Home Forum Senioren Hilfe zum Treppen runter bringen
Sachiko
Sachiko
2022-05-14T15:41:37.102Z
Einleitungs-Beitrag
35

Hilfe zum Treppen runter bringen

Ich habe mal ein etwas anderes Thema. Da ich Balto voraussichtlich für eine Weile nicht tragen darf, wir in der 4. Etage wohnen und ich nicht alles auf meinen Partner abwälzen möchte, habe ich mir ein paar Gedanken gemacht. Welpentoilette ist eine Option, bei der ich aber im Moment das Gefühl hab das wird nichts. Balto verkneift sich das pinkeln, weil er wohl ziemlich sicher noch weiß das er nicht draußen ist (obwohl auf dem Balkon). Jetzt hatte ich die Idee, vielleicht einen Fahrradkorb oder eine Tasche so um zu funktionieren das man die an das Treppengeländer hängen kann, und Balto dann so hoch und runter „schiebt“. Siehe Skizze und das Treppengeländer. Natürlich vorausgesetzt er macht das mit 🤔 Es sei denn es hat jemand eine bessere Idee. Jemand kommen zu lassen nur um Balto quasi die Treppen runter zu tragen fände ich komisch.
Hilfe zum Treppen runter bringenHilfe zum Treppen runter bringen
Katrin
Katrin
2022-05-14T16:10:11.859Z
Hallo Sachiko, coole Idee ! Aber wäre es nicht einfacher eine Art Schlitten zu nehmen und ihn damit rauf und runter zu ziehen ?? Z. B. ein flaches Brett mit einer kiste groß genug für Balto. LG Katrin
Mira
Mira
2022-05-14T16:15:05.511Z
Wie wäre es mit einem Einkaufstrolley? Falls er drin sitzen bleibt.
Oli
Oli
2022-05-14T18:56:59.649Z
Hab letzt eine Idee dazu gehabt. Gibt doch so Lifte mit denen man den Motor aus dem Auto heben kann. Auf Rollen zu schieben. Da ne stabile elektrische Seilwinde mit genug Seil bis in den vierten Stock, an den Haken ne stabile Hundebox und dann ans Fenster schieben. Damit hätte Balto seinen privaten Aufzug 🙈 Denke aber für ne kurze Zeit dürfte ne Treppensackkarre eventuell funktionieren. Körbchen drauf und dann hoch und runter ziehen, wenn dein Rücken das mitmacht
🐶🐶🐶 Blu (ohne e)
🐶🐶🐶 Blu (ohne e)
2022-05-14T21:29:00.278Z
ich finde das eine echt tolle Idee. Nur bedenke ich dass das Umsetzen —> nach oben schieben problematisch sein kann. Aber viel Glück bei diesem Vorhaben.
Sandra
Sandra
2022-05-14T21:36:09.467Z
Ich nutze dafür einen Wäschekorb. Um meinen Hund zu tragen - ich hatte das bei der Welpenzeit. Ich muss gestehen bis 12 Kilo ging das gut mit dem Gewicht. Ich hatte schon mehrmals Rentner und ich muss gestehen ich habe allen meinen Hunden die Option einer Notfallplatzes als Toilette geboten (denn ich finde es besser den Platz bei Durchfall sauber zu machen als die Einfahrt oder direkt vor der Haustür - gerade so nachts um drei und es ist kalt 🥶) - aber das muss jeder selbst wissen ob er das möchte oder nicht. Es einem alten Hund anzugewöhnen habe ich selbst nie geschafft. Mit dem Wäschekorb bin ich gut gefahren bei den kleineren Hunden. Wenn aber tragen eh immer ein Thema war braucht es Zeit um das Vertrauen in die Situation aufzubauen und ob das neue dann akzeptiert wird - kann auch längere Zeit beanspruchen.
Mel
Mel
2022-05-14T21:50:14.330Z
Vielleicht in einem altem Kinderwagen/Buggy einfach Stufe für Stufe hochziehen
Cari
Cari
2022-05-14T22:02:45.639Z
Könntest du ihn in einem Hunderucksack tragen, oder geht auch das nicht? Ich glaube, bei der Geländeroption ist noch sehr viel Gewicht auf deinen Armen.
Sachiko
Sachiko
2022-05-15T07:18:06.141Z
Hab letzt eine Idee dazu gehabt. Gibt doch so Lifte mit denen man den Motor aus dem Auto heben kann. Auf Rollen zu schieben. Da ne stabile elektrische Seilwinde mit genug Seil bis in den vierten Stock, an den Haken ne stabile Hundebox und dann ans Fenster schieben. Damit hätte Balto seinen privaten Aufzug 🙈 Denke aber für ne kurze Zeit dürfte ne Treppensackkarre eventuell funktionieren. Körbchen drauf und dann hoch und runter ziehen, wenn dein Rücken das mitmacht
Ich hab tatsächlich auch den Scherz gemacht das man ihn ja am Balkon runter lassen könnte 🙈 Sackkarre ist ne Idee, aber die alleine ist sicher schon schwer.
Sachiko
Sachiko
2022-05-15T07:21:39.635Z
Ich nutze dafür einen Wäschekorb. Um meinen Hund zu tragen - ich hatte das bei der Welpenzeit. Ich muss gestehen bis 12 Kilo ging das gut mit dem Gewicht. Ich hatte schon mehrmals Rentner und ich muss gestehen ich habe allen meinen Hunden die Option einer Notfallplatzes als Toilette geboten (denn ich finde es besser den Platz bei Durchfall sauber zu machen als die Einfahrt oder direkt vor der Haustür - gerade so nachts um drei und es ist kalt 🥶) - aber das muss jeder selbst wissen ob er das möchte oder nicht. Es einem alten Hund anzugewöhnen habe ich selbst nie geschafft. Mit dem Wäschekorb bin ich gut gefahren bei den kleineren Hunden. Wenn aber tragen eh immer ein Thema war braucht es Zeit um das Vertrauen in die Situation aufzubauen und ob das neue dann akzeptiert wird - kann auch längere Zeit beanspruchen.
Das Tragen an sich ist kein Problem, das macht er gut mit. Balto wiegt ja auch „nur“ 8kg. Welpentoilette hab ich schon da, aber entweder drückt es nie genug das er sich darauf einlässt oder er ist einfach nur stur 😅 Ich muss erst noch einen Arzttermin nächste Woche abwarten, dann weiß ich mehr ob und wie wieviel ich ihn noch tragen darf.