Home / Forum / Senioren / Ältere hündin

Verfasser-Bild
Mel
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 20
zuletzt 24. März

Ältere hündin

Hallo liebe community. Hat jemand einen älteren Hund? Mein Hund ist seit geraumer Zeit etwas merkwürdig, starrt die Wand an, läuft in der Wohnung verwirrt rum, und ist nicht mehr so stubenrein. Kann das ein Zeichen für Demenz sein? Sie wird im März 15. zum Tierarzt werden wir auf jeden Fall gehen. Vielen Dank an alle.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Cornelia
Beliebteste Antwort
12. Dez. 19:12
Sie werden halt wie Menschen auch im Alter etwas tüddelig. Unsere Oma ist 14,5 Jahre alt und hat Toilettenalzheimer😉 , sie geht raus in den Garten weil sie muss und dann siehst du an ihrem Gesichtsausdruck das sie nicht mehr weiß warum sie raus wollte🙈
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
12. Dez. 18:51
War bei unserem Rüden ähnlich Aber unsere Tierärztin hat gesagt das ist ganz normal im hohen Alter ☺️ ( er war auch 14)
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Cornelia
12. Dez. 19:12
Sie werden halt wie Menschen auch im Alter etwas tüddelig. Unsere Oma ist 14,5 Jahre alt und hat Toilettenalzheimer😉 , sie geht raus in den Garten weil sie muss und dann siehst du an ihrem Gesichtsausdruck das sie nicht mehr weiß warum sie raus wollte🙈
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Uschi
12. Dez. 22:09
Meine alte Jenny( 🌈mit 15) starrte Stundenlang die Wand an....laut TA der Anfang einer Art von Demenz
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Jörg
12. Dez. 22:12
Paula hatte das auch.Sie torkelte auch teilweise.Der TA hat dann etwas für die Durchblutung der Gehirns gegeben. Danach wurde es besser.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Cornelia
12. Dez. 22:24
Ja, genau.🙈
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Mel
13. Dez. 01:05
Paula hatte das auch.Sie torkelte auch teilweise.Der TA hat dann etwas für die Durchblutung der Gehirns gegeben. Danach wurde es besser.
Wir haben letztens vom TA das Medikament „karsivan“bekommen. Ist auch für die Durchblutung :-)
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Jörg
13. Dez. 01:12
Dann hoffe ich, dass es bei Euch auch hilft!
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Silke
13. Dez. 10:23
Mein Rüde ist jetzt 15 1/2, bekommt jetzt Propentotab (vorher Karsivan). Er hat auch etwas Gleichgewichtsprobleme, dann steht er auch, bis er sich wieder sortiert hat. Mit dem Medikament ist es deutlich besser geworden. Hängt bei ihm auch vom Wetter ab... liebe Grüße und alles Gute 🍀
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Sandra
13. Dez. 11:42
Sie werden halt wie Menschen auch im Alter etwas tüddelig. Unsere Oma ist 14,5 Jahre alt und hat Toilettenalzheimer😉 , sie geht raus in den Garten weil sie muss und dann siehst du an ihrem Gesichtsausdruck das sie nicht mehr weiß warum sie raus wollte🙈
Das haben wir bei unserer Oma mit dem Trinknapf, man sieht sie hat durst. Sie springt auf geht zum Wasser und starrt es Minutenlang an, wenn man sie dann daran erinnert, dass sie trinken wollte, dann schüttelt sie eben den Kopf, als würde sie sich wieder in die Realität zurück holen und trinkt dann auch. Oder sie vergisst beim wieder hinlegen, dass sie sich ablegen wollte...
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Saskia
13. Dez. 11:59
Es gibt hier schon einen Austausch zum Thema Demenz bei Hunden. Die Teilnehmer tauschen sich dort über Eigenarten der Hunde und eventuelle Medikation aus. Versuch es mal mit der Suchfunktion. Ist sehr informativ.
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button