Vorab: meine Frage an die Community ist wie kommuniziert ihr, wenn jemand meint einen Hund von eBay u.Ä. kaufen zu wollen. Wie kann man das Abraten kommunizieren, kurz und knapp bleiben und dabei auch überzeugend sein? Meine Herangehensweise unten war bestimmt nicht perfekt, und deswegen freue ich mich auf eine konstruktive Diskussion mit euch. ERKENNTNISSE AUS DEN KOMMENTAREN: 1) die Anzeige auf eBay heißt nicht unbedingt, dass der Züchter schlecht ist. 2) gut ist auf jeden Fall einen Hinweis drauf, dass man jede Zucht gut überprüfen soll, egal wo geworben wird Die Geschichte (für Klarheit bearbeitet): Heute wurde ich beim Gassi gehen angesprochen, weil einer ohne Hundeerfahrung sich einen Malinois holen wollte. Zuerst hab ich ihn die Standardrede #1 vorgehalten: sehr komplexer Hund, viele hohe Bedürfnisse, was willst du wirklich, etc. In der Diskussion hat er gesagt er hätte schon welche Welpen im Blick und mir eine Anzeige auf eBay gezeigt. (sowas hab ich selber nie gesehen, nur entfernt davon mal gehört) Dann habe ich Standardrede #2 parat gehabt: kein seriöser Züchter wirbt auf eBay, solche achten nur auf Zahlen und Geld, wahrscheinlich holst du den Hund auf ner Autobahnraststätte ab und nach Tschüss wird sofort deine Nummer blockiert, man weiß nie was für Persönlichkeit oder Genetik drin ist und die Erziehung beim Züchter ist auch ein schwarzer Kasten. Bitte denk nochmal darüber nach, wie du den Alltag mit Hund vorstellst, und geh damit lieber erstmal zum Tierschutzverein. Beispiel: jedes Jahr werden 80000+ Galgos und Podencos aus Spanien und Portugal durch Folter und Gewalt getötet und entsorgt, dabei sind viele liebevoll, intelligent und würden super mit dem Leben in einer Wohnung klarkommen. In Tierheimen kann man viele verschiedene Hunde kennenlernen und mehrmals mit denen Gassi gehen und richtig kennenlernen vor man sich für die Adoption entscheidet. Dabei kann man schon im voraus sich mit positiven Trainingsmethoden auseinandersetzen damit auch das Kennenlernen besser klappt. Der Typ meinte er hat nie über ein Tierschutzhund gedacht, weil er nur gehört hat, dass alle "Problemhunde" sind. Bild: mein Malinois aus dem Tierschutz 💕🐾
Wie rät ihr von unseriöse Züchter ab?