🎓 Die Dogorama Wissenswoche

👉 Jetzt KOSTENLOS anmelden

Home / Forum / Welpen & Junghunde / Pubertät

Verfasser-Bild
Jana
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 174
zuletzt 31. Jan.

Pubertät

Hallo ihr lieben :) meine Rüde ist so langsam voll in der Pubertät angekommen und bringt mich mittlerweile wirklich oft zum verzweifeln 😂 Ich wollte mich einfach mal mit euch austauschen und fragen was so eure Momente waren wo man gedacht hat „ok jetzt reichts ab ins Tierheim( natürlich nur Spaß)“ Einfach zum Austausch mit Leidensgenossen 😜 Liebe Grüße und einen schönen Tag
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser-Bild
Nike
9. Juni 10:42
Frieda ist jetzt 6,5 Monate alt und in den letzten Tagen kommen immer mal wieder die ersten Pubertätsausläufer. Wie andere auch "vergisst" sie dann mal gern bereits Gelerntes. Der Rückruf hat bisher zum Beispiel immer super toll geklappt. Sie hat auf meinen Pfiff stets alles stehen und liegen lassen und ist mit Vollspeed zu mir gerannt um sich vor mich zu setzen - sogar, wenn sie mit ihrem besten Kumpel getobt hat! Seit ein paar Tagen gibt es immer mal wieder ein "Ich habe deinen Pfiff gehört, aber ich bin hier noch nicht fertig" von ihr. Auch die Ausführung selbst ist dann schlampig. Vor mir hinsetzen? Nö! Reicht doch, grob in meine Nähe zu kommen. 😈 Auf zwei Spaziergängen in der letzten Woche ging sie außerdem so unfassbar schlecht an der Leine wie noch nie zuvor. Das war eigentlich auch etwas, das gut saß. Auf einmal hängt sie sich zwischendurch wie eine Geisteskranke rein. Die Korrektur (Richtungswechsel, ihren Fokus wieder auf mich lenken) fruchtet in diesen Momenten für ca. 20 Sekunden, dann geht das Spiel von vorne los. Solche "Kämpfe" hatte ich bis jetzt noch nie mit ihr. Auch ist sie momentan recht diskutierfreudig. Wenn ich ihr z.B. zuhause irgendwas untersage (meistens geht es darum, den Kater zu sehr zu bedrängen), hört sie kurz auf, versucht es wenige Augenblicke später aber wieder. Auf ihrem Platz bleibt sie in solchen Situationen auch nicht mehr zuverlässig liegen. Da testet sie schon relativ stark, wer von uns beiden den längeren Atem hat. Ach ja, und dass das Katzenfutter tabu ist, ist ihr auch entfallen. Letztens habe ich sie erwischt, wie sie mit allen vier Pfoten auf der Fensterbank (!) stand und den Napf des Katers leerte. 🙈 Bei den meisten Verfehlungen hat Frieda so eine lustige, entwaffnende Art an sich, dass ich mich manchmal echt zusammenreißen muss, um trotzdem konsequent zu bleiben und mir nicht anmerken zu lassen, dass ich manches (situativ) lustig finde. 😅
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Michaela
9. Juni 10:44
Huhu, mein Theo ist gerade auch in der Pubertät angekommen. Oh gott manchmal richtig anstrengend. 🥵 Aber ich liebe ihn trotzdem 😘❤
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Nadja &
9. Juni 10:46
Frieda ist jetzt 6,5 Monate alt und in den letzten Tagen kommen immer mal wieder die ersten Pubertätsausläufer. Wie andere auch "vergisst" sie dann mal gern bereits Gelerntes. Der Rückruf hat bisher zum Beispiel immer super toll geklappt. Sie hat auf meinen Pfiff stets alles stehen und liegen lassen und ist mit Vollspeed zu mir gerannt um sich vor mich zu setzen - sogar, wenn sie mit ihrem besten Kumpel getobt hat! Seit ein paar Tagen gibt es immer mal wieder ein "Ich habe deinen Pfiff gehört, aber ich bin hier noch nicht fertig" von ihr. Auch die Ausführung selbst ist dann schlampig. Vor mir hinsetzen? Nö! Reicht doch, grob in meine Nähe zu kommen. 😈 Auf zwei Spaziergängen in der letzten Woche ging sie außerdem so unfassbar schlecht an der Leine wie noch nie zuvor. Das war eigentlich auch etwas, das gut saß. Auf einmal hängt sie sich zwischendurch wie eine Geisteskranke rein. Die Korrektur (Richtungswechsel, ihren Fokus wieder auf mich lenken) fruchtet in diesen Momenten für ca. 20 Sekunden, dann geht das Spiel von vorne los. Solche "Kämpfe" hatte ich bis jetzt noch nie mit ihr. Auch ist sie momentan recht diskutierfreudig. Wenn ich ihr z.B. zuhause irgendwas untersage (meistens geht es darum, den Kater zu sehr zu bedrängen), hört sie kurz auf, versucht es wenige Augenblicke später aber wieder. Auf ihrem Platz bleibt sie in solchen Situationen auch nicht mehr zuverlässig liegen. Da testet sie schon relativ stark, wer von uns beiden den längeren Atem hat. Ach ja, und dass das Katzenfutter tabu ist, ist ihr auch entfallen. Letztens habe ich sie erwischt, wie sie mit allen vier Pfoten auf der Fensterbank (!) stand und den Napf des Katers leerte. 🙈 Bei den meisten Verfehlungen hat Frieda so eine lustige, entwaffnende Art an sich, dass ich mich manchmal echt zusammenreißen muss, um trotzdem konsequent zu bleiben und mir nicht anmerken zu lassen, dass ich manches (situativ) lustig finde. 😅
Klingt nach Kylo 😂😂 er läuft eigentlich gut ohne Leine, aber er frisst leider alles was er findet und gerade jetzt ist überall hohes Gras und ich sehe nicht immer was er da frisst, deshalb kann ich ihn nicht mehr so laufen lassen 😖 und auch das halt an der Straße klappt nicht mehr und er bleibt mitten auf der Straße stehen wenn er was wittert.....
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Sabine
9. Juni 11:38
Hallo Zusammen, bei uns ist es gerade so, dass wenn uns ein Auto oder LKW auf bestimmten Straßen entgegenkommt habe ich einen 5 köpfe größer werdenden Hund der meint gewinnen zu können 🙄🙈 genauso hört er überhaupt nicht und rennt vor mir weg, wenn er lieber seinem Spielpartner hinterher rennen möchte. Und wehe ich wage es, mal an einer anderen Straße das Kommando „Sitz“ üben zu wollen, dann schaut er mich nach dem Motto an, „Sitz“ habe ich noch nie gehört… Augen zu und durch, wenn ich an meine Pubertät denke ist das ganze noch harmlos 😂
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Anastasiya
9. Juni 11:56
Ich kann mich noch gut dran erinnern 😑 wo meine zweit Hündin und die Hündin meiner besten Freundin (beides Chihuahua/Mixe)alle meine Couchkissen zerfetzt inkl. ein schönes großes Loch in meine Couch gemacht haben. Waren zu der Zeit beide in der Pubertät. War mit meiner Freundin eben kurz einkaufen, wo die beiden das gemacht haben. In der ersten Sekunde war ich sauer, da beide sowas noch nie zuvor gemacht haben. Habe zu beiden dann gesagt, das ich sie höchstpersönlich ins Tierheim bringe ☺.Hinterher haben wir darüber nur noch gelacht.
Wann fängt dieser Pubertät an? Habe eine 7-Monate Chi und bereite mich schon vor )))
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Eileen
9. Juni 12:08
Fini macht auch meistens absichtlicj die Dinge, die uns verärgern. Steine kauen, im Bett buddeln, in die Couch beißen etc. Eigentlich müsste man die Sachen loben, die sie nicht machen soll, damit sie aufhört - weil wenn sie es darf ist es ja langweilig 🤣
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Jana
9. Juni 12:40
Hallo Zusammen, bei uns ist es gerade so, dass wenn uns ein Auto oder LKW auf bestimmten Straßen entgegenkommt habe ich einen 5 köpfe größer werdenden Hund der meint gewinnen zu können 🙄🙈 genauso hört er überhaupt nicht und rennt vor mir weg, wenn er lieber seinem Spielpartner hinterher rennen möchte. Und wehe ich wage es, mal an einer anderen Straße das Kommando „Sitz“ üben zu wollen, dann schaut er mich nach dem Motto an, „Sitz“ habe ich noch nie gehört… Augen zu und durch, wenn ich an meine Pubertät denke ist das ganze noch harmlos 😂
Sitz an der Straße kenn ich auch, geht gaaaar nicht mehr 🤦🏼‍♀️😂 ich bleib teilweise eine Viertelstunde da stehen bis er es endlich mal anständig macht 😂
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Johanna
9. Juni 13:33
Es tut gut zu hören, dass alle dieselben Probleme haben. Mein Yoshi kennt Kommandos nur noch, wenn er meint diese ausführen zu wollen. Mal führt er alles wie eine eins aus und im nächsten Moment schaut er mich an, nach dem Motto: „Hast du was gesagt?“ Furchtbar ist aktuell, wenn wir im Garten spielen, rennt er mit einem Mal wie wild um mich rum, knurrt, springt vor mir her und zwickt mir in die Hose, damit ich mich bewege. Wenn ich ihm sage, er soll es sein lassen, rennt er wie wild durch den Garten und gehorcht gar nicht mehr. 🤷‍♀️🙈
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Nadine
9. Juni 13:48
Zero ist auch ein Pupertier.. Blaue Flecken sind an der Tagesordnung und hören? Was ist das 🙈
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Eileen
9. Juni 14:21
Es tut gut zu hören, dass alle dieselben Probleme haben. Mein Yoshi kennt Kommandos nur noch, wenn er meint diese ausführen zu wollen. Mal führt er alles wie eine eins aus und im nächsten Moment schaut er mich an, nach dem Motto: „Hast du was gesagt?“ Furchtbar ist aktuell, wenn wir im Garten spielen, rennt er mit einem Mal wie wild um mich rum, knurrt, springt vor mir her und zwickt mir in die Hose, damit ich mich bewege. Wenn ich ihm sage, er soll es sein lassen, rennt er wie wild durch den Garten und gehorcht gar nicht mehr. 🤷‍♀️🙈
Das kenne ich auch so gut im Garten!!
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button