Gassirunden - Länge und Auslastung – Erziehung & Training – Hundeforum von Dogorama – Dogorama App

Home / Forum / Erziehung & Training / Gassirunden - Länge und Auslastung

Verfasser
Dogorama-Mitglied
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 73
zuletzt 18. Dez.

Gassirunden - Länge und Auslastung

Hallo ihr Lieben, ich habe nun schon mehrmals gelesen, dass viele hier nur 2-3 Mal am Tag mit ihren Hunden rausgehen. Betrifft das nur die Leute mit Garten? Hat der Hund dann im Garten Auslauf und die Runden sind nur zusätzlich? Ich gehe mit Aïda täglich mindestens 4 Mal raus, an Regentagen auch teilweise 5 Mal, dann aber kürzere Runden. 2 Mal am Tag etwa 20 Minuten, einmal mindestens eine Stunde verbunden mit Training und abends vor dem zu-Bett-gehen nochmal auf dem Rasen flitzen lassen. Und selbst dann muss ich sie drinnen noch mit Schnüffel- und Intelligenstraining zusätzlich auslasten. So habe ich das auch immer mit meinen Pflegehunden gemacht und hatte nie das Gefühl, dass es zu viel war, sondern immer richtig. Bin ich damit die Ausnahme? Liegt es an der Rasse? Und wie gestaltet ihr die Gassirunden? Freue mich auf einen netten Meinungsaustausch 🙋🦮
 
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
Beliebteste Antwort
16. Dez. 16:52
Habe einen Husky Mix und höre ganz oft dass viele denken sie braucht den ganzen Tag Beschäftigung und Gassirunden… das ist aber falsch. Hunde sollen um die 20h ruhen. Wir gehen morgens ~20min gassi. Dann bin ich arbeiten und sie ist alleine. Mittags gehen wir 1-2h gassi, treffen uns mit anderen Hunden oder trainieren. Und abends gehen wir nochmal 20min zum lösen raus. Manchmal fahren wir Rad, machen Kopf- und Nasenarbeit oder gehen wandern. Aber nicht jeden Tag. Vor allem wenn an einem Tag viel passiert ist, nutzen wir den Tag danach als Ruhetag.
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
16. Dez. 11:09
Guten Tag also ob es Rasse bedingt ist weiß ich nicht den ich habe ein american bulldog Hund und gehe mit im auch 4 mal raus am Tag ob wohl er nicht so oft muss trainieren ist immer eine gute Option dabei 🐶🐶👍
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Lilly
16. Dez. 11:13
Momentan geh ich mit Charlie vormittags ca 2 h laufen mit Training und toben, dann nachmittags ne halbe/ Dreiviertel Stunde laufen mit spielen und noch 5 min zum pinkeln vorm schlafen gehen :)
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Leopold
16. Dez. 11:16
Mein cane corso 1.4 will von selbst nur 2mal raus die abend runde ist schon ne überredungs runde aber öfters will er gar nicht der schnarcht lieber den ganzen tag
 
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
16. Dez. 11:18
Mein cane corso 1.4 will von selbst nur 2mal raus die abend runde ist schon ne überredungs runde aber öfters will er gar nicht der schnarcht lieber den ganzen tag
Ohaaaa ok. Hält er dann den ganzen Tag an? 😳 Das könnte Aïda niemals aushalten, auch wenn sie mal einen faulen Tag hat 😅
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Tanja
16. Dez. 11:20
Wir laufen 2mal am Tag, zusammen knapp 3 Stunden. Training wird da integriert. Abends geht's zum pipi machen nochmal in den Garten. Ich denke dass man das selbst in der Hand hat wie viel Auslastung der Hund braucht. Sie meint manchmal auch, sie muss mehr aber wenn ich sag, es is Feierabend dann is Feierabend
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Heike
16. Dez. 11:26
Wow, bin beeindruckt. Wie schaffst du es noch arbeiten zu gehen usw Ich bin auch nur 3x mit meiner raus gegangen. Zu je ca 1 Stunde. Sie wurde uns als nicht stubenrein übergeben hat aber nicht ein einziges Mal in die Wohnung gemacht. Wenn sie mal Häufchen machen musste, hat sie das mit anhaltendem Winseln mitgeteilt, Trefferquote war 100%.
 
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
16. Dez. 11:31
Wir laufen 2mal am Tag, zusammen knapp 3 Stunden. Training wird da integriert. Abends geht's zum pipi machen nochmal in den Garten. Ich denke dass man das selbst in der Hand hat wie viel Auslastung der Hund braucht. Sie meint manchmal auch, sie muss mehr aber wenn ich sag, es is Feierabend dann is Feierabend
Darf ich fragen warum? Wenn dein Hund dir klar signalisiert, dass es nochmal raus muss oder noch ein wenig Auslastung benötigt, warum verweigerst du ihm das? Oder geht es dabei um die Abendzeit? Also wenn es ins Bett geht?
 
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
16. Dez. 11:33
Also ich gehe 2-3 mal am Tag raus, aber Kalle hat auch den ganzen Tag Zugang zu unserem großen Garten, in dem er täglich mit den Kindern tobt und spielt.
 
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
16. Dez. 11:35
Wow, bin beeindruckt. Wie schaffst du es noch arbeiten zu gehen usw Ich bin auch nur 3x mit meiner raus gegangen. Zu je ca 1 Stunde. Sie wurde uns als nicht stubenrein übergeben hat aber nicht ein einziges Mal in die Wohnung gemacht. Wenn sie mal Häufchen machen musste, hat sie das mit anhaltendem Winseln mitgeteilt, Trefferquote war 100%.
Hihi, zum einen habe ich den Vorteil Aïda mit in die Schule nehmen zu können und gleichzeitig zu Hause zu arbeiten (bin freiberuflich selbstständige Klavierlehrerin). Deshalb muss sie auch nur donnerstags für 4 Stunden alleine bleiben. Aber auch schon vor meiner Selbstständigkeit hatte ich mit meinen Pflegis den Rhythmus: nach dem Aufstehen 30 Minuten Morgenrunde, in der Mittagspause 1 Stunde mit Training, nach der Arbeit nochmal 30-45 Minuten raus (mit spielen und/oder Training) und vor dem zu-Bett-gehen nochmal auf dem Rasen pieschen. Wenn Aïda mal einen ganz faulen Sofatag hat gehen wir auch nur 3x.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Tanja
16. Dez. 11:35
Darf ich fragen warum? Wenn dein Hund dir klar signalisiert, dass es nochmal raus muss oder noch ein wenig Auslastung benötigt, warum verweigerst du ihm das? Oder geht es dabei um die Abendzeit? Also wenn es ins Bett geht?
Natürlich😉 Ihr Geschäft hat sie ja erledigt abends, wenn sie drinnen noch was tun darf dann hat sie ne Schnüffelbox. Bei anderer Beschäftigung dreht sie so hoch dass sie sehr schnell in Stress verfällt und dann ziemlich rüpelig wird Abends ist einfach Ruhe angesagt im Haus
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button