Home / Forum / Welpen & Junghunde / Welpen frei laufen lassen

Verfasser-Bild
Mehtap
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 48
zuletzt 19. Jan.

Welpen frei laufen lassen

Hallo zusammen. Ich habe einen 4 Monate alten Mischlingswelpen. Bisher laufen wir nur an der Leine Gassi. Ich hab Panik davor dass er wegrennt wenn ich die Leine abmache. Wie kann ich sichergehen, dass er tatsächlich kommt wenn ich ihn rufe? Zu Hause klappt es "fast immer". Außerdem bekomme ich es einfach nicht hin, dass er sein Geschäft draußen macht. Gesten war ich, sage und schreibe 4 Stunden mit ihm draußen. Kein Tropfen... hat jemand Tipps oder Ideen?
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser-Bild
Robert
16. Dez. 00:41
Ich hatte die selbe Panik und dazu noch ne Info dass ich den Hund dass erste Lebensjahr an der Leine "ausbilden"soll und dann ohne anfangen kann... Totaler Schmarrn! Eine gute Bekannte von mir, die immer schon super Hunde hatte gab mir einen Rat: wenn sie noch Welpen sind haben sie den Drang den Ruder zu folgen und in der Nähe zu bleiben. Das muss man nutzen um ihnen das frei laufen bei zu bringen. Erst im Park, das in kleinen Seitenstraßen und das langsam steigern. Man muss halt, wenn er auf der Straße an der Leine geht sich wirklich die Zeit nehmen und sie jedesmal an der Bordsteinkante Sitz machen lassen... Und je besser dein Hund es checkt um so mehr Freiraum kannst du ihm geben.... Ich kann mit meinem Gandhi wirklich Sylvester um Mitternacht ohne Leine Gassi gehen, ohne dass ich mit Sorgen machen muss. Nicht falsch verstehen, natürlich geh ich nicht gerade Sylvester um 0.00 ihrer raus. Feuerwerk hab ich ihm beim Theatron gezeigt... Da kann man langsam näher ran ans Feuerwerk und es ihnen zeigen... Grüße von Gandhi und mir... Nur Mut und denk dran: ist der Hund angeleint, ist es der Mensch auch ...😁
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Robert
16. Dez. 00:44
Zum Thema stubenreinheit: bin ich bei Kerstin. Schmeiß die Pads weg die braucht kein Mensch. Dann etabliere ein Lösewort sobald er pinkelt. Draußen immer den selben reizarmen Ort aufsuchen und Party wenn er es geschafft hat. Wenn er drinnen anfängt dabei hochheben (die meisten Welpen hören dann auf) und raustragen. Auf den Spaziergängen hat meiner eine ganze Weile nicht gemacht. Erst wenn ich ihn erinnert habe durch das Wort hat er gemacht. Ist normal dass Welpen keine Spuren hinterlassen wollen oder viel zu abgelenkt sind von allem drumrum. Wichtig ist lieber öfter und dafür kürzer raus. Die sind sonst überfordert. Dinge anschauen ist natürlich gut aber für die stubenreinheit empfiehlt sich Langeweile
Wenn du Welpen beim bieseln mit den Kopf nach unten und den Hintern nach oben trägst, dann machen sie wenigstens dich nicht voll weil sie nur schwer gegen die Schwerkraft bieseln können...👍😀
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Anna
16. Dez. 00:55
Wieso kurze schleppleine? (Sorry, frage wirklich aus unwissen) Ist eine lange Flexi nicht besser zum üben? Wenn er sich weit genug entfernt rufe ich ihn und er kommt... ist das nicht besser? Bzw. Effektiver? Zumindest übe ich so mit ihm... Bitte sag nicht, dass das komplett verkehrt ist. 2 Wochen Training umsonst?
An einen Welpen gehört keine Flexi meinermeinung nach auf einer Flexi ist immer Druck da muss der Hund gegen an ziehen später soll er aber locker an der Leine laufen lernen hat sich aber an den Druck gewöhnt und macht das was er gelernt hat ziehen
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Kenny
16. Dez. 07:03
Große wiese suchen (am besten umzäunt) und abmachen und gucken was passiert 😂 der ist 4 Monate alt da solltest du es schon noch schaffen hinterher zu laufen.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Biggi
17. Dez. 11:58
Hallo geh mit deinen Welpen in eine gartenkollonie.da kann sie nicht so schnell flitzen.lg
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Linda
17. Dez. 22:06
Wenn du am Anfang den Folgetrieb nicht ausgenutzt hast, würde ich jetzt mit einem Geschirr und einer 5m-Schleppi auf eine Wiese gehen und Orientierungsläufe (Hund ignorieren und Richtung wechseln, sobald er dich überholt) machen. Damit lernt er, dass er auf dich achten muss, das wird er dann auch im Freilauf machen. Keine Flexi, nie. Mit der Stubenreinheit hatten wir auch so unsere Probleme, da war die Ablenkung einfach immer zu groß. Hat halt länger gedauert. Aber wir hatten auch keinen Garten. Denke auch, du solltest das Geld in eine Einzelstunde bei einem Trainer investieren. Kommst du an den Richtigen, sind all deine Fragen und viel mehr in einer Stunde geklärt.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
E.
17. Dez. 22:10
Für den Rückruf kannst du schon die Flexi nehmen. Aber die kannst du schlecht fallen lassen und hinterher schleifen lassen. Außerdem finde ich die Dinger Sau gefährlich aber so meine persönliche Meinung. Ich würde auch einfach ne Schleppi dran, diese hinterher schleifen lassen und dann hast ihn ja auch gleich wenn er sich entschließen sollte nicht zu kommen. Allerdings hab ich auch meine Welpen immer von Anfang an frei laufen lassen und den Folgetrieb ausgenutzt. So habe ich auch den Rückruf aufgebaut Mit 4 Monaten müsste der Fongetrieb so langsam wieder aufhören. Bzw manche Hunde haben ihn nicht so intensiv dann ist sowieso Schleppitraining angesagt
Jep Flexi birgt Gefahr der Verletzung des Halters als auch der Hunde....
 
Beitrag-Verfasser-Bild
E.
17. Dez. 22:12
Zum Thema stubenreinheit: bin ich bei Kerstin. Schmeiß die Pads weg die braucht kein Mensch. Dann etabliere ein Lösewort sobald er pinkelt. Draußen immer den selben reizarmen Ort aufsuchen und Party wenn er es geschafft hat. Wenn er drinnen anfängt dabei hochheben (die meisten Welpen hören dann auf) und raustragen. Auf den Spaziergängen hat meiner eine ganze Weile nicht gemacht. Erst wenn ich ihn erinnert habe durch das Wort hat er gemacht. Ist normal dass Welpen keine Spuren hinterlassen wollen oder viel zu abgelenkt sind von allem drumrum. Wichtig ist lieber öfter und dafür kürzer raus. Die sind sonst überfordert. Dinge anschauen ist natürlich gut aber für die stubenreinheit empfiehlt sich Langeweile
Stubenreinheit....auf den Hund und die Körpersprache achten. Wenn du immer zur selben Tür zum Gassi gehst...rausgehen wenn er da hin läuft....
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Jasmin
17. Dez. 23:20
Stubenreinheit....auf den Hund und die Körpersprache achten. Wenn du immer zur selben Tür zum Gassi gehst...rausgehen wenn er da hin läuft....
Sind die Hunde aber auch schlichtweg unterschiedlich. Mein erster Hund ist von Tag 1 vor der Tür gestanden und hat richtig geschrien dass er raus will. Mein Border stattdessen hat sich nicht gemeldet.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Meike
18. Dez. 07:09
Sind die Hunde aber auch schlichtweg unterschiedlich. Mein erster Hund ist von Tag 1 vor der Tür gestanden und hat richtig geschrien dass er raus will. Mein Border stattdessen hat sich nicht gemeldet.
So war es bei uns auch die große war sogar Nachts mit 10 wochen schon sauber die kleine musste nachts alle 3 Stunden raus.
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button