Jagen – Welpen & Junghunde – Hundeforum von Dogorama – Dogorama App

Home / Forum / Welpen & Junghunde / Jagen

Verfasser-Bild
Vanessa
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 40
zuletzt 6. Sept.

Jagen

Hallo mein Hund 1 Jahr alt Jagd hin und wieder mal und haut ab bis zu 30 min, leider habe ich dann keine Chance mehr ihn abzurufen, sobald er was hört oder richt will er los. Vill hat jemand Tips wie ich sowas besser in den Griff bekommen. Danke!!!!
 
Beitrag-Verfasser
Frank
Beliebteste Antwort
19. Aug. 11:46
Schleppleine! Üben und trainieren: Rückruftraining! Impulskontrolle! Abbruchsignal! Alles positiv verknüpfen. Anleitung findest du hier zuhauf über die Suchfunktion Zudem: Geduld und Ausdauer, viel Erfolg dabei. 😉
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser-Bild
Jenny
19. Aug. 11:44
Unsere hat auch einen starken Jagdtrieb. Dort wo sie immer jagen geht (Wald, Büsche), darf sie nur mit Schleppleine laufen. Für den Notfall haben wir einen Tracker.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Vanessa
19. Aug. 11:46
Ja einen Tracker habe ich auch, er Jagd ja auch nicht immer.
 
Beitrag-Verfasser
Frank
19. Aug. 11:46
Schleppleine! Üben und trainieren: Rückruftraining! Impulskontrolle! Abbruchsignal! Alles positiv verknüpfen. Anleitung findest du hier zuhauf über die Suchfunktion Zudem: Geduld und Ausdauer, viel Erfolg dabei. 😉
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Vanessa
19. Aug. 11:47
Aber es muss doch irgendwas dagegen tun können ohne das ich ihn immer anleinen muss
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Vanessa
19. Aug. 11:48
Schleppleine! Üben und trainieren: Rückruftraining! Impulskontrolle! Abbruchsignal! Alles positiv verknüpfen. Anleitung findest du hier zuhauf über die Suchfunktion Zudem: Geduld und Ausdauer, viel Erfolg dabei. 😉
Danke. Wir üben mal alles. Weil Abrufbar ist er sonst sehr gut.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Heiner
19. Aug. 11:50
Ja einen Tracker habe ich auch, er Jagd ja auch nicht immer.
Das kannst du schwer kontrollieren deshalb Schleppleine dran zu seiner und Sicherheit der Tiere. Du kannst mit viel Impulskontrolle Training es kontrollieren aber nie zu 100 %. Und noch schwerer wird es wenn er immer mehr Erfolgserlebnisse hat. Das kannst du dann mit nix toppen. Deshalb Schleppleine dran und viel Impulskontrolle und ein Abbruchsignal trainieren.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Heiner
19. Aug. 11:51
Aber es muss doch irgendwas dagegen tun können ohne das ich ihn immer anleinen muss
Nein leider nicht. Erst wenn du das unter Kontrolle hast und er zu 99% abrufbar ist und dann musst du zusätzlich immer die Umgebung scannen und rechtzeitig reagieren.
 
Beitrag-Verfasser
Frank
19. Aug. 11:57
Danke. Wir üben mal alles. Weil Abrufbar ist er sonst sehr gut.
Dann vor allem Impulskontrolle. Z. B. - mit der Reizangel. - Apportieren mit Stopp oder anderem Abbruchsignal - „nur schauen“ Training, Hund bei triggernden Begegnungen absitzen lassen und sofort belohnen. Jede Gelegenheit dazu nutzen. Solange das nicht klappt bleibt Hundi an der Schleppleine. Schon mal an Trainer oder Hundeschule/Verein gedacht?
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Liane
19. Aug. 11:59
Die Schleppleine muss dran. Das Wild findet es nicht toll, gejagt zu werden. Auch auf andere Leute und ihre Hunde sollte man Rücksicht nehmen. Außerdem könnte der Hund ja auch überfahren werden, er ist nämlich auch ziemlich lange weg. Doch, man kann den Hund nur mit Schleppleine laufen lassen. Wenn er nicht hört, dann muss das halt sein.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Marisol
19. Aug. 12:00
Du solltest den Hund angeleint lassen!!! Jede Jagd ist eine Bestätigung für den Hund und absolut selbstbelohnendes Verhalten und sollte nicht zugelassen werden, aus Respekt vor den Wildtieren! Du musst intensiv trainieren
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button