Home / Forum / Verhalten & Psychologie / Wühltischwelpen

Verfasser-Bild
Hanna
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 397
zuletzt 16. Nov.

Wühltischwelpen

Hallo zusammen, bin neu hier und habe zu dem Thema noch nichts gefunden. Hat denn keiner von euch einen Welpen der aus so einer Drecks-Zucht stammt? Also von diesen Vermehrern aus Osteuropa, der sogenannten Welpenmafia. Ich bin bei ebay auf eine Betrügerin reingefallen und lebe jetzt mit einem komplett Verhaltensgestörten Hund. Bin nicht stolz drauf, aber ist mir auch nicht peinlich. Wenn ich bei anderen Haltern erzähle, dass mein Hund mit fast 10 Monaten nicht ansatzweise Stubenrein ist, in der Wohnung seinen eigenen Kot frisst und Menschen beisst, ernte ich entsetzte Blicke. Viele die die Maus auch schon von Anfang an kennen raten mir sie abzugeben. Sicher bin ich nicht die einzige mit einem solchen Problem-Hund. Aber das Thema wird nicht angesprochen. Habt ihr irgendwelche Erfahrungen damit gemacht ?
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser-Bild
christin
3. Feb. 23:20
ich verstehe eure entrüstung aber denke nach dieser zeit ist der drops gelutscht und hanna hat mit der kleinen genug probleme. auch das mit den anzeichen sagt sich immer so wenn man neutral die sache sieht, aber vorfreude auf das tier, evtl sogar ersthundebesitzer ohne ahnung und die dadurch resultierende aufregung gepaart mit dem zeitdruck reagiert man halt net rational, genau darauf spekulieren solche menschen. wenn man es so liest ist es klar aber ganz ehrlich hätte ich mich beim ersthund auch net davon freigesprochen auf sowas reinzufallen
Ja klar das stimmt. Würde mich nur mal interessieren, ob die Polizei vielleicht irgendwas tuen konnte (damals). Denke immer an die arme Mutterhündin.. die dort weiter gebären darf. Aber klar das ist natürlich ne kack Situation und das sind auch alles profis im Betrügen. Die wissen natürlich wie sie was machen müssen. Die storys haben sie feinstens einstudiert .. - edit: will/wollte auch nicht judgen, bin selber auf Betrüger reingefallen und habe damals auch viel Geld verloren. Ging nicht um einen Hund, aber um sehr viel Geld. Manchmal wird man doch etwas persönlicher, weil es halt emotional ist..
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Doro
3. Feb. 23:35
Es gibt keine Problemhunde, wenn du auf deinen Bauch hörst und versuchst dich in den Hund hinein zu versetzen geht alles. Jeder Hund ist eine Persönlichkeit. Es gibt keine Regel. Guck was der Hund macht und lerne. Nicht der Hund versagt, nur du musst lernen, dann klappt es auch.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Hanna
4. Feb. 00:14
Es gibt keine Problemhunde, wenn du auf deinen Bauch hörst und versuchst dich in den Hund hinein zu versetzen geht alles. Jeder Hund ist eine Persönlichkeit. Es gibt keine Regel. Guck was der Hund macht und lerne. Nicht der Hund versagt, nur du musst lernen, dann klappt es auch.
Für eine Anzeige bei der Polizei hats nicht gereicht, hatte auch keine Handynummer nur den ebay chat mit ihr. Ich hab auch die ganze Sache erst später gecheckt als mir immer mehr klar wurde, dass ich keinen Schäferhund mix habe. Habe zuerst gedacht man hat mir wohl nen Wolf Mix, untergejubelt. Also vom Verhalten her. Total scheu, baut keine Bindung auf, reagiert sofort Aggressiv wenn sie draussen Futter findet, Menschen nur auf Abstand und was mich nicht an sonst bring ich dich um. Habe mich beim Kauf erstmal sicher gefühlt, weil die Welpenhändler ihr Geld mit Rassehunden zum Schnäppchenpreis machen. Sie wurde als Mix angeboten und war mit 650Euro kein Schnäppchen
 
Beitrag-Verfasser-Bild
x
4. Feb. 00:17
um ehrlich zu sein, glaube ich nicht das diese Händler schuld sind das dein Hund ein „problem“ hund ist, wenn du ihn im welpen alter bekommen hast, hätte man da noch einiges tuen können
 
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
4. Feb. 00:19
um ehrlich zu sein, glaube ich nicht das diese Händler schuld sind das dein Hund ein „problem“ hund ist, wenn du ihn im welpen alter bekommen hast, hätte man da noch einiges tuen können
Wow, solch ein Vorwurf ist nicht nur unnötig sondern auch echt frech. Sie tut ihr bestes.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Hanna
4. Feb. 00:21
um ehrlich zu sein, glaube ich nicht das diese Händler schuld sind das dein Hund ein „problem“ hund ist, wenn du ihn im welpen alter bekommen hast, hätte man da noch einiges tuen können
Ne ,dann sag was tun ? Die Probleme fallen doch erst später auf, denn jeder welpe beisst und ist unsauber und scheu.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
christin
4. Feb. 00:21
um ehrlich zu sein, glaube ich nicht das diese Händler schuld sind das dein Hund ein „problem“ hund ist, wenn du ihn im welpen alter bekommen hast, hätte man da noch einiges tuen können
Der Welpe ist wahrscheinlich ohne Geschwister aufgewachsen zumal unterernährt. Da haben wir schonmal einen unsozialen Hund mit futterneid. Ausserdem darf man nicht unter acht lassen, das auch Schädigungen durch Unterernährung o. Stress des Muttertieres, sich auf den Welpen im Mutterleib auswirken. Also kriegt man dadurch nicht einen "normalen" Welpen. Auch wenn sie ihn jung bekommen hat, hat sie Probleme die andere so nicht haben. Hut ab das sie es so durchzieht und das auch will! Viele hätten den Hund im Tierheim abgegeben!
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Hanna
4. Feb. 00:25
Der Welpe ist wahrscheinlich ohne Geschwister aufgewachsen zumal unterernährt. Da haben wir schonmal einen unsozialen Hund mit futterneid. Ausserdem darf man nicht unter acht lassen, das auch Schädigungen durch Unterernährung o. Stress des Muttertieres, sich auf den Welpen im Mutterleib auswirken. Also kriegt man dadurch nicht einen "normalen" Welpen. Auch wenn sie ihn jung bekommen hat, hat sie Probleme die andere so nicht haben. Hut ab das sie es so durchzieht und das auch will! Viele hätten den Hund im Tierheim abgegeben!
Danke Christin, für mich ist Tierheim keine Option, da haben bissige Hunde keine Chance auf Vermittlung. Hätte ich ein Behindertes Kind bekommen, dann würd ich mich doch auch drum kümmern und es nicht abgeben
 
Beitrag-Verfasser-Bild
christin
4. Feb. 00:27
Danke Christin, für mich ist Tierheim keine Option, da haben bissige Hunde keine Chance auf Vermittlung. Hätte ich ein Behindertes Kind bekommen, dann würd ich mich doch auch drum kümmern und es nicht abgeben
tolle Einstellung. Mein Hund haben wir aus einem Keller aus Italien gerettet ohne Welpen u. Mutter. Wir haben sie sozialisiert gekriegt und Probleme behoben. Es war nicht leicht, aber es lohnt sich. Es bleibt ein unsicherer Hund, aber mit Training und Bindung werdet ihr das schaffen! Ihr habt es definitiv Schwerer, aber wo ein Wille ist, ist auch ein weg!
 
Beitrag-Verfasser-Bild
x
4. Feb. 00:28
Ne ,dann sag was tun ? Die Probleme fallen doch erst später auf, denn jeder welpe beisst und ist unsauber und scheu.
Hmm, ich hab sowas zum glück nochnie gehabt, deswegen kann ich das auch nicht so beeurteilen, tut mir leid.. aber ich hätte den Welpen erst garnicht mehr genommen, alleine als er da im Kofferraum lag. da schaltet man die polizei ein oder merkt sich das Kennzeichen etc.. Ich will dir keine Vorwürfe machen und dir auf keinen fall die Schuld für etwas geben, denn die Schuld liegt natürlich bei den 🤬 Händlern, aber aus unwissenheit unterstützen die Menschen ganz häufig solch eine Qualerei, und das macht es nur Schlimmer.. ich hoffe, dass es deinem kleinen in Zukunft besser gehen wird..
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button