Unverständnis anderer Hundebesitzer – Verhalten & Psychologie – Hundeforum von Dogorama – Dogorama App

Home / Forum / Verhalten & Psychologie / Unverständnis anderer Hundebesitzer

Verfasser-Bild
Sabrina
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 210
zuletzt 27. Dez.

Unverständnis anderer Hundebesitzer

Hallo liebe community, Ich wollte hier meine Erfahrungen austauschen und zwar geht es hier um manche Hundebesitzer die gern anderen Hundebesitzern das Leben schwer machen. Ich habe eine Hündin aus dem Tierschutz. Ich habe sie bekommen da war Sie bereits 2 Jahre alt. Sie geht bei Hundebegegnungen gerne in die Leine und pöbelt. Ich versuche die Situationen auch nicht zu vermeiden und gehe an den Hunden vorbei. Anstatt die Hundebesitzer stolz darauf sind das Ihre Hunde gut funktionieren und entspannt sind, bekomme ich blöde Sprüche zugerufen und man stellt sich in die Ecke und lästert. Ohne zu wissen wie ich mich dabei fühle. Ich finde das auch nicht schön und bin bestimmt nicht der Mensch der das Verhalten meiner Hündin so hinnimmt. Im Gegenteil wir besuchen seit fast 3 Jahre eine Hundeschule, was da gut funktioniert,weil sie die Hunde dort kennt, auch machen wir Mantrail was auch super klappt. Es ärgert mich einfach das man über mich und meine Hündin einfach so urteilt ohne mit mir je ein Gespräch geführt zu haben, ohne mich zu kennen. Vielleicht sollten sich einige Menschen mal Gedanken machen, denn es ist nicht schön diese Erfahrung zumachen und einen wie einen Aussetzigen zu behandeln,denn das ist verletzend. Habt ich auch solche Erfahrungen gemacht?
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Ingrid
Beliebteste Antwort
12. Dez. 12:50
Kenn ich nur zu genüge.. die Dummen sterben halt nicht aus. 3 x im TV nen Hundetrainer gesehen und schon wimmelt es von Besserwissern..... .
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser-Bild
Ingrid
12. Dez. 12:50
Kenn ich nur zu genüge.. die Dummen sterben halt nicht aus. 3 x im TV nen Hundetrainer gesehen und schon wimmelt es von Besserwissern..... .
 
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
12. Dez. 12:51
Ich kann dich super verstehen. Bei mir ist es ganz das selbe Problem. Allerdings hab ich bisher noch niemanden bemerkt der lästert. Ich hab auch schon so vieles probiert. Meine hat mal eine schlechte Erfahrung mit einem grossen Hund gemacht und seitdem ist das so. Sie bellt, aus Abwehr, jeden gr. Hund an. Sie lässt sich auch nicht ablenken. Bin da auch teilweise ratlos. Sonst ist sie die Allerliebste.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Sabrina
12. Dez. 13:02
Ich kann dich super verstehen. Bei mir ist es ganz das selbe Problem. Allerdings hab ich bisher noch niemanden bemerkt der lästert. Ich hab auch schon so vieles probiert. Meine hat mal eine schlechte Erfahrung mit einem grossen Hund gemacht und seitdem ist das so. Sie bellt, aus Abwehr, jeden gr. Hund an. Sie lässt sich auch nicht ablenken. Bin da auch teilweise ratlos. Sonst ist sie die Allerliebste.
Ich denke auch das meine es durch Unsicherheit macht, bei kleinen Hunden haben wir nicht so das Problem, golden Retriever und Labrador klappt auch in den meisten Fällen. Wenn Sie ohne Leine läuft verhält sie sich auch nicht so. Da sie aber starken Jagttrieb hat kann ich sie nicht mehr ohne Leine laufen lassen. Echt schwierig.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Rosi
12. Dez. 13:06
Dieses Problem kenne ich auch. Meine bellt alles an was ihr nicht geheuer ist. Es ist zwar nicht jeder Tag gleich,aber es ist immer das selbe. Habe sie mittlerweile schon 7 Jahre, aber die vom Tierschutzverein sagten mir ,das sie die Angst die sie hat nie verlieren wird.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Cathleen
12. Dez. 13:06
Warum über solche Menschen ärgern? Damit gibst Du Ihnen Raum den sie nicht verdient haben. Unsere Luna ist auch so ein Exemplar die gern die große Klappe hat 🙈 . Die ersten 1,5 Jahre hat sie wohl auf der Straße gelebt, was sicher nicht einfach war. Wir sagen sie ist Einzelgänger es gibt nur ganz wenige Hunde die sie an sich ran lässt. Am Anfang hab ich überlegt was die anderen Hundebesitzer sagen, heute ist mir das völlig egal . Mein Lunchen ist wie sie ist und vorallem ist sie sehr liebenswert 🥰. Ich gehe z.B. auch dem einen oder anderem Hund aus dem Weg was sicher auch interpretiert werden kann ich hab ein Problem mit dem anderen Hund, aber ich will Luna nur den Abstand geben den sie dann braucht. Meiner Meinung muss man nicht in alle Situationen reingehen und den Hund stressen wenn ich es doch vermeiden kann, was sicher nicht immer geht. Liebe Grüße und einen schönen 3. Advent
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Birgit
12. Dez. 13:10
Ganz ehrlich? Dann beschreib ich dir/euch Mal wie es mir bei solchen Begegnungen geht. Ich habe 4 Hunde und komme einem sehr unsicheren Menschen entgegen der beim Anblick meiner 4 derart in Rage verfällt dass ich Angst habe was passiert wenn der andere Mensch den Hund nicht mehr halten kann. Welcher meiner Hunde wird als erster Gebissen? Mehr Mal die Woche habe ich solche Begegnungen und es werden immer mehr. Ausreden Der Hund ist aus dem Tierschutz Der Hund mag meine Hunde nicht Der Hund beschützt seinen Besitzer Der Hund ist halt so Der Hund will nur reden Wir üben ! Das ist dann die beste Antwort! Wenn du seid 3 Jahren trainierst und an dem Verhalten ändert sich nichts, dann bist du beim falschen Trainer. Es kann auch sein dass der Trainer selbst gut ist, es aber für dich in bestimmten Situationen nicht richtig vermittelt. Sorry dass ich jetzt einigen auf die Füße trete. Meine Hunde haben weder Menschen noch Radfahrer, schon gar keine Autos oder Kinder anzupöbeln. Genauso sehe ich es bei hundebegnungen. Dazu gehört eine konsequente Erziehung. Zur Not auch Mal durchgreifen. 3 meiner Hunde sind aus dem Tierschutz, der 4.von einer schlechten Züchterin. Ich Habe vom Angsthund bis zum Überflieger, ich regier die Welt, alles dabei.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Helena
12. Dez. 13:15
Das kennen sicher viele, ich hab schon so einige Dinge erlebt, da kannste nurnoch de Kopf schütteln. Kürzlichst erst beim Wandern, Mann und Frau, jeder mit einem Hund an der leine, kommen uns entgegen. Wir gehen rechts, sie stehen links. Beim passieren lässt mein jüngster einen kläffer los. Hinter mir höre ich dann den Mann zu der Frau rufen"ohje, der Hund da ist nicht sauber, das ist ein schlechter Hund"🙄 Sowas kannste dir nicht ausdenken 😁
 
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
12. Dez. 13:15
Dieses Problem kenne ich auch. Meine bellt alles an was ihr nicht geheuer ist. Es ist zwar nicht jeder Tag gleich,aber es ist immer das selbe. Habe sie mittlerweile schon 7 Jahre, aber die vom Tierschutzverein sagten mir ,das sie die Angst die sie hat nie verlieren wird.
das glaube ich so langsam auch. Das muss man dann akzeptieren.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Jana
12. Dez. 13:16
Wenn ein Hundehalter sich engagiert, bildet und Hilfe holt um seinen Hund zu unterstützen, dann kann ihm total egal sein, was andere von ihm halten. Du weisst um Lunas Defizit und musst je nach Situation entscheiden, was das Beste für euch ist. Wenn das momentan vorbeigehen ist, auch wenn sie in die Leine geht, dann ist das gerade so. Leuten, die dich verurteilen, wirst du das auch nicht in der Kürze der Begegnung vermitteln können. Ich würde mich immer auf mich und meinen Hund konzentrieren. Wenn jemand ernsthaft interessiert ist, wird er proaktiv sei und dir helfen indem er selbst ausweicht oder Platz macht. Vielen Leuten mit gut an der Leine gehenden Hunden wissen nicht wieviel Arbeit das bei reaktiven Hunden ist und können es daher nicht nachvollziehen - ihnen fehlt die Perspektive. Arbeite mit deiner Maus weiter und ihr kommt so weit wie ihr kommt und Energie da reinsteckt - und mir den Leuten die hinter deinem Rücken reden, willst du eh nichts zu tun haben.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Claudia
12. Dez. 13:18
Du bist mit deinem „Problem „ nicht alleine. Vielen Hundehaltern geht es so. Sei einfach stolz auf dich und deine Maus wenn ihr beim Training Erfolge erzielt auch wenn sie noch so klein sind. Geh selbstbewusst deine Gassirunden und lass die Doofen reden.
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button