Vorkontrollen für Tierschutzverein – Sonstiges – Hundeforum von Dogorama – Dogorama App

Home / Forum / Sonstiges / Vorkontrollen für Tierschutzverein

Verfasser-Bild
Emma
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 93
zuletzt 30. Jan.

Vorkontrollen für Tierschutzverein

Hallo, ihr Lieben. Seit einiger Zeit werde ich gefragt ob ich Vorkontrollen für 2 TS-Vereine machen würde. Ich habe mir dafür auch schon eine kleine Checkliste erstellt und werde im Bereich Leipzig und Umgebung Vorkontrollen machen. (Natürlich mit positivem Impfstatus, Maske, Abstand und allen C-Maßnahmen und ich werde mich zusätzlich mit meinen Daten bei den Leuten auch ausweisen). Begleiten wird mich dabei immer ein Hund (entweder Rudolf oder Elze) um bei etwaigen Ersthunden zu checken ob das wirklich sinnvoll sein kann. Bitte schreibt mir mal eure absoluten Must-Haves einer Vorkontrolle, damit ich einfach abgleichen kann ob ich an alles gedacht habe.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Tom
Beliebteste Antwort
16. Nov. 15:29
Auch wenn es nicht freundlich ist und den Menschen gegenüber vielleicht nicht unbedingt fair: Hast du die finanzielle Situation mit auf dem Schirm? Aus Tier-Sicht finde ich das durchaus relevant. Immerhin liest man sogar hier öfter mal, das vor einem eigentlich notwendigen Tierarztbesuch oder dem Einkauf eines sinnvolles Futters erstmal gerechnet werden muss was diesen Monat noch drin sitzt... Trainer erst recht, falls es dann doch schwierig wird... Zumindest würde ich sehr deutlich ansprechen, dass das Ganze auch durchaus was kostet, wenn man es vernünftig machen will.
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser-Bild
Emma
16. Nov. 14:56
Hier mal ein Push. Vielleicht klappt es ja, dass von euch noch jemand schreibt.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Silke
16. Nov. 15:07
Mich würde das Thema auch mal interessieren. Ich bin so einem Tierschutzhund nicht ganz abgeneigt. Ich hab schon oft gelesen das Vorkontrollen stattfinden aber ich hab keinen schimmer wie so was abläuft.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Emma
16. Nov. 15:18
Mich würde das Thema auch mal interessieren. Ich bin so einem Tierschutzhund nicht ganz abgeneigt. Ich hab schon oft gelesen das Vorkontrollen stattfinden aber ich hab keinen schimmer wie so was abläuft.
Ja, derzeit eher online, wegen C. Aber ich will den Leuten eigentlich bisschen schärfer auf die Finger schauen. Ich kann euch nachher mal so grob schreiben wie ich es angehen werde. Grundsätzlich schaut man sich aber die Wohnsituation an, ob das passt für den neuen Hundi, man fragt wie sie sich die Haltung vorstellen. Belehrt nochmal über den Vertrag und die ganzen Maßnahmen zur Sicherung (Doppelsicherung, Sicherheitsgeschirr, usw) Dann habe ich auch vor zu fragen wann der Hund wie lange allein ist. (Obwohl die Familie vorher auch schon von einmal 6 Stunden gesprochen hat - was ich gerade so ok finde, aber ich will trotzdem nochmal nachfragen wie das genau ausschaut.) Aber so im Ganzen frage ich Tagesabläufe ab und will auch wissen wie es mit Urlaub ausschaut, Kindern, anderen Haustieren... Meine Liste ist noch länger.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Steffi
16. Nov. 15:26
Ja, derzeit eher online, wegen C. Aber ich will den Leuten eigentlich bisschen schärfer auf die Finger schauen. Ich kann euch nachher mal so grob schreiben wie ich es angehen werde. Grundsätzlich schaut man sich aber die Wohnsituation an, ob das passt für den neuen Hundi, man fragt wie sie sich die Haltung vorstellen. Belehrt nochmal über den Vertrag und die ganzen Maßnahmen zur Sicherung (Doppelsicherung, Sicherheitsgeschirr, usw) Dann habe ich auch vor zu fragen wann der Hund wie lange allein ist. (Obwohl die Familie vorher auch schon von einmal 6 Stunden gesprochen hat - was ich gerade so ok finde, aber ich will trotzdem nochmal nachfragen wie das genau ausschaut.) Aber so im Ganzen frage ich Tagesabläufe ab und will auch wissen wie es mit Urlaub ausschaut, Kindern, anderen Haustieren... Meine Liste ist noch länger.
Mich würden u.a. auch Trainingsvorhaben interessieren. Wie wollen sie das Alleinebleiben üben? Was ist ihnen in der Erziehung wichtig? Wie wollen sie diese Ziele erreichen? Haben sie einen Plan für Notfälle (Sitter o.ä.)? Wie wollen sie den Hund beschäftigen? Kennen sie sich ausreichend mit der Körpersprache von Hunden aus? Wie haben sie sich vorbereitet? Und und und ^^
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Tom
16. Nov. 15:29
Auch wenn es nicht freundlich ist und den Menschen gegenüber vielleicht nicht unbedingt fair: Hast du die finanzielle Situation mit auf dem Schirm? Aus Tier-Sicht finde ich das durchaus relevant. Immerhin liest man sogar hier öfter mal, das vor einem eigentlich notwendigen Tierarztbesuch oder dem Einkauf eines sinnvolles Futters erstmal gerechnet werden muss was diesen Monat noch drin sitzt... Trainer erst recht, falls es dann doch schwierig wird... Zumindest würde ich sehr deutlich ansprechen, dass das Ganze auch durchaus was kostet, wenn man es vernünftig machen will.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Emma
16. Nov. 15:30
Mich würden u.a. auch Trainingsvorhaben interessieren. Wie wollen sie das Alleinebleiben üben? Was ist ihnen in der Erziehung wichtig? Wie wollen sie diese Ziele erreichen? Haben sie einen Plan für Notfälle (Sitter o.ä.)? Wie wollen sie den Hund beschäftigen? Kennen sie sich ausreichend mit der Körpersprache von Hunden aus? Wie haben sie sich vorbereitet? Und und und ^^
Den Notfallplan hatte ich auch noch auf der Liste und beim Rest deiner Punkte stimme ich dir auch zu. Hatte es zwar bisschen anders formuliert, aber ja. Also die Familie jetzt hat einen Dobi, der wohl auch indoor andere Hunde respektiert. Da werde ich aber auch genauer. Bringe zu dem Termin meine Elze mit.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Emma
16. Nov. 15:31
Auch wenn es nicht freundlich ist und den Menschen gegenüber vielleicht nicht unbedingt fair: Hast du die finanzielle Situation mit auf dem Schirm? Aus Tier-Sicht finde ich das durchaus relevant. Immerhin liest man sogar hier öfter mal, das vor einem eigentlich notwendigen Tierarztbesuch oder dem Einkauf eines sinnvolles Futters erstmal gerechnet werden muss was diesen Monat noch drin sitzt... Trainer erst recht, falls es dann doch schwierig wird... Zumindest würde ich sehr deutlich ansprechen, dass das Ganze auch durchaus was kostet, wenn man es vernünftig machen will.
Das habe ich am Telefon schon mal grob angesprochen. Das haben die wohl auf dem Schirm und wollen das mit einer Versicherung abdecken. Aber auch da will ich nochmal beim Termin genauer werden. Danke 👌
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Emma
16. Nov. 15:35
Ich nehme gern noch weitere Anregungen. Immer her damit. Ich notiere mir alles von euch mit, gleich es ab und korrigiere bei mir nach, falls ich was nicht auf dem Schirm hatte
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Silke
16. Nov. 15:58
Ach das ist ja alles easy.
 
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
16. Nov. 15:59
Ich würde mal schauen wie sie draußen sind. Drinnen ist ja alles schön und gut aber die meisten probleme fangen vor der Türe an. Auch Katzen würde ich nicht unterschätzen. Manche von ihnen sind nämlich angriffslustig wenn fremde Hunde im Haus sind. Was ist den mit deinen wuffels? Falls mal was passiert. Versicherung von deinem Hund und auch für deinen Hund. Bisse oder eine kaputte Vase können immer passieren da würde ich mich dann absichern bevor dir einer was in die Schuhe schiebt. Bei uns wurde auch gefragt was mit den Kinder bzw als ich kleiner war mit mir ist. Gibt es Regeln, nicht ins Kinderzimmer usw. Viele geben bei meinem Tierschutzverein Hunde zurück weil angeblich das Kind gebissen wurde und wenn man dann den hund auf Kinder "testet" ist er einfach nur vorsichtig oder unsicher weil er diese Mini Menschen nicht kennt.
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button