Hundehalter und das Internet (Gedanken zur Nacht) – Seite 4 – Sonstiges – Hundeforum von Dogorama – Dogorama App

Home / Forum / Sonstiges / Hundehalter und das Internet (Gedanken zur Nacht)

Verfasser-Bild
Friedrich
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 20
zuletzt 28. Sept.

Hundehalter und das Internet (Gedanken zur Nacht)

Es ist schon komisch. Das hier ist nicht die erste Seite im Internet, die speziell für Hundehalter gedacht ist, auf der ich mich angemeldet habe. (und wohlgemerkt die einzige auf der ich noch bin) Ob nun diverse „Hundegruppen“ bei Facebook (bei Facebook bin ich nun schon seit über einem Jahr nicht mehr) oder andere Foren in den Tiefen des Internet..... Eins ist überall gleich: früher oder später wird verbal aufeinander eingehackt dass sich die Balken biegen. Glatt könnte man manchmal meinen, Hundehalter hassen sich gegenseitig. Bei jedem Scheiss fühlt sich irgendwer angegriffen oder emotional beleidigt oder irgendwas in der Art. (Ja, ich bin da auch manchmal keine Ausnahme) Die Leute stellen manchmal öffentlich die dämlichsten Fragen (Verzeihung, aber manchmal fragt man sich doch was da für ein Unsinn gefragt wird)..... Es wird mit Halbwissen oder, was noch schlimmer ist, mit Unwissen geglänzt (und darauf beharrt). Antworten auf gewisse Fragen sind manchmal so absurd, dass man sich glatt Sorgen um den Geisteszustand des/der Antwortenden machen könnte. Eins ist aber fast immer zu beobachten: Fast jede Thematik die auch nur ansatzweise kontrovers sein könnte führt irgendwann dazu, dass extreme Meinungen zu Tage treten die keinen Widerspruch dulden. Gern mit dem „Argument“ dies oder jenes „GEHT GAR NICHT“ (u.ä.) Trockenfutter? GEHT GAR NICHT! 7-8h allein ? GEHT GAR NICHT! Halsband ? GEHT GAR NICHT! usw. Das wird gern unterlegt mit der unterschwelligen „Beschuldigung“ dass, wer dass nicht so sieht, logischerweise ja ein schlechter Hundehalter sein müsse. Ich denke, jedeR liebt sein/ihr Tier . JedeR will das beste für sein/ihr Tier....... Jeder hat zu irgendwas eine persönliche Meinung. Das ist gut und richtig. Und so unterschiedlich unsere Hunde im Wesen sind, so sind auch wir Menschen unterschiedlich. Aber KEINER (auch ich nicht) hat die absolute Wahrheit gepachtet ! Austausch ist gut und wichtig! Aber dieses Angepisse und Angepisst-sein ist irgendwie nervtötend. Wenn man schon beim Schreiben 1000x nachdenken muss, ob hinterher die Gefahr besteht öffentlich in der Luft zerrissen zu werden, weil man etwas fragt oder sagt...... Wenn es Leute gibt, die die perfekten Hundehalter sind , dann ist das schön ! Ich glaube es Ihnen aber nicht ! Ich denke auch, viel ist dem geschuldet, dass man hier im Internet sein Gegenüber nicht sehen und hören kann....! Intonation, Ironie, Sarkasmus u.ä. lassen sich eben nur schwer schriftlich transportieren. Ich bin mir auch sicher, viele kämen im reellen Leben , live und außerhalb des Internet gut miteinander klar - auch bei gegensätzlichen Meinungen. So Long Haltet von mir was ihr wollt..... aber das musste einfach mal raus.....
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser-Bild
Felicia
17. Okt. 19:40
Echt gut, das du das gesagt hast, ich hatte schon häufiger Probleme mit iwelchen ”perfekten“ Hundehaltern 🙄😂❤️
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Jana
18. Okt. 19:32
👏👏👏
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Jörg
18. Okt. 23:13
Hundehalter und das Internet..... Jajaja, kenne ich. Allerdings noch krasser, wiebhier beschrieben. Denn wenn man Reptilien hat, sind die Besserwisser bei Hunden Gold dagegen
 
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
19. Okt. 11:42
In allen Foren prallen charakterfeste und charakterbildende generationenunterschiede aufeinander. Die Tolleranz ist meiner Meinung nach ein Grundstoff des Austauschs . Der Respekt allerdings häufig der Zündstoff des Ärgers und schwupps kippt das Tolleranzverhältnis. Ich hoffe uns bleibt der Austausch erhalten, auch wenn oft Missverständnisse in der Art und Weise entstehen können. Man darf es nicht zu persönlich nehmen , sollte eine Antwort einem nicht gefallen. :) Und zu den Fallbeispielen - der eine hat einen Jagdhund, der andere einen Begleithund . Jeweils kennen sie die Unterschiede nicht . Jeweils fehlt das Verständnis warum man auf Eigenheiten bedacht ist . Der eine geht leichter an der Leine wenn wild vorbeihopst als der andere. Dennoch weiß der Besitzer sein jagdhund ist topausgebildet. Der Begleithund Besitzer schreit Hundeschule Hundetrainer Rütter Milan etc . Es hätte keinen Sinn :) der Jagdhundbesitzer will gar keinen Begleithund. Der Familienhund soll ruhig und gelassen sein - langweilt sich oft und macht dann faxen oder Flausen. Der Arbeitshund soll möglichst aktiv sein und das ist schwierig denn agiert in allen Situationen sehr energiegeladen. Für den einen ein Problem für den anderen Normalität . Egal in welchem Fall - unsere Hunde haben kein Etikett wieviel Prozent Wolf Jäger Kuscheltier Arbeitswille etc draufsteht. Schönes beispiel Dackel - ich hab schon jede Ausrichtung bei den kleinen sturköpfen erlebt .
 
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
19. Okt. 12:05
Ganz deiner Meinung 👍 sehr gut geschrieben👏.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Karen
19. Okt. 21:19
Da kann ich dir nur zustimmen. Habe dieses Affentheater in den Facebook-gruppen auch erlebt. Habe hier einen tollen Tipp auf mein Problem bekommen, auf FB kamen genau diese Reaktionen von denen du berichtest.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Christoph
20. Okt. 11:11
😂😂😂
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Miley &
20. Okt. 13:24
Word! Danke... aber ich kann dir sagen, dass mir das Rille ist was a die Leute von mir denken und halten und b das, dass im Internet geschieht! Ich kenne diese Leute nicht deshalb ist es mir umso mehr noch egal was sie denken! Die einzige die tatsächlich weiß ob ich ein gutes Frauchen bin hat eine kalte Fellschnauze und beweist es mir täglich! Für mich ist ein Hund keine Sache zum angeben getreu nachdem Motto schau mal wie geil wir sind und wie sehr deine keine unerzogen ist ... nein ist sie nicht sie kann die Grundkommandos und das sehr gut und ein paar Extras... mein Hund ist kein Zirkustier und muss Kunststücken vorführen... sie darf leben, spielen und auch mal das machen auf was sie Lust hat! Ohne das ich sie vermenschliche! Sie kennt die Rangordnung und ist damit konform und wenn sie aufmuckt Weise ich sie in ihre Schranken wie in einem ganz normalen Rudel! Sie bekommt das zu fressen was ich für sie als richtig erachte und was ihr gut tut! Punkt. Mehr interessiert mich auch nicht... und btw die schlimmsten finde ich immer die nicht Hundehalter mit ihrem „garnichtwissenaberallesbesserwissen“, soviel Meinung und so wenig Ahnung! Aber who cares 🤷🏼‍♀️ ich kann gut kontern und wem meine Meinung net passt, sollte mir seine nicht aufzwingen und erwarten das ich das so hinnehme 🤘😏
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Marion
20. Okt. 16:49
Word! Danke... aber ich kann dir sagen, dass mir das Rille ist was a die Leute von mir denken und halten und b das, dass im Internet geschieht! Ich kenne diese Leute nicht deshalb ist es mir umso mehr noch egal was sie denken! Die einzige die tatsächlich weiß ob ich ein gutes Frauchen bin hat eine kalte Fellschnauze und beweist es mir täglich! Für mich ist ein Hund keine Sache zum angeben getreu nachdem Motto schau mal wie geil wir sind und wie sehr deine keine unerzogen ist ... nein ist sie nicht sie kann die Grundkommandos und das sehr gut und ein paar Extras... mein Hund ist kein Zirkustier und muss Kunststücken vorführen... sie darf leben, spielen und auch mal das machen auf was sie Lust hat! Ohne das ich sie vermenschliche! Sie kennt die Rangordnung und ist damit konform und wenn sie aufmuckt Weise ich sie in ihre Schranken wie in einem ganz normalen Rudel! Sie bekommt das zu fressen was ich für sie als richtig erachte und was ihr gut tut! Punkt. Mehr interessiert mich auch nicht... und btw die schlimmsten finde ich immer die nicht Hundehalter mit ihrem „garnichtwissenaberallesbesserwissen“, soviel Meinung und so wenig Ahnung! Aber who cares 🤷🏼‍♀️ ich kann gut kontern und wem meine Meinung net passt, sollte mir seine nicht aufzwingen und erwarten das ich das so hinnehme 🤘😏
Sehr wahr. Wir haben hier auch so nicht Hundehalter die nie welche hätten oder haben wollen die aber alles besser können... Die machen schon nen Bogen um mich weil sie ganz schnell gerlent haben, dass ich NICHT mit mir reden lasse als wären sie MEINE Erziehungsberechtigten oder gar meine Eltern.... So viel Contra waren sie hier wohl nicht gewohnt. Jetzt hab ich meistens meine Ruhe
 
Beitrag-Verfasser-Bild
David
20. Okt. 18:03
Top
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button