Hundehalter und das Internet (Gedanken zur Nacht) – Seite 5 – Sonstiges – Hundeforum von Dogorama – Dogorama App

Home / Forum / Sonstiges / Hundehalter und das Internet (Gedanken zur Nacht)

Verfasser-Bild
Friedrich
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 20
zuletzt 28. Sept.

Hundehalter und das Internet (Gedanken zur Nacht)

Es ist schon komisch. Das hier ist nicht die erste Seite im Internet, die speziell für Hundehalter gedacht ist, auf der ich mich angemeldet habe. (und wohlgemerkt die einzige auf der ich noch bin) Ob nun diverse „Hundegruppen“ bei Facebook (bei Facebook bin ich nun schon seit über einem Jahr nicht mehr) oder andere Foren in den Tiefen des Internet..... Eins ist überall gleich: früher oder später wird verbal aufeinander eingehackt dass sich die Balken biegen. Glatt könnte man manchmal meinen, Hundehalter hassen sich gegenseitig. Bei jedem Scheiss fühlt sich irgendwer angegriffen oder emotional beleidigt oder irgendwas in der Art. (Ja, ich bin da auch manchmal keine Ausnahme) Die Leute stellen manchmal öffentlich die dämlichsten Fragen (Verzeihung, aber manchmal fragt man sich doch was da für ein Unsinn gefragt wird)..... Es wird mit Halbwissen oder, was noch schlimmer ist, mit Unwissen geglänzt (und darauf beharrt). Antworten auf gewisse Fragen sind manchmal so absurd, dass man sich glatt Sorgen um den Geisteszustand des/der Antwortenden machen könnte. Eins ist aber fast immer zu beobachten: Fast jede Thematik die auch nur ansatzweise kontrovers sein könnte führt irgendwann dazu, dass extreme Meinungen zu Tage treten die keinen Widerspruch dulden. Gern mit dem „Argument“ dies oder jenes „GEHT GAR NICHT“ (u.ä.) Trockenfutter? GEHT GAR NICHT! 7-8h allein ? GEHT GAR NICHT! Halsband ? GEHT GAR NICHT! usw. Das wird gern unterlegt mit der unterschwelligen „Beschuldigung“ dass, wer dass nicht so sieht, logischerweise ja ein schlechter Hundehalter sein müsse. Ich denke, jedeR liebt sein/ihr Tier . JedeR will das beste für sein/ihr Tier....... Jeder hat zu irgendwas eine persönliche Meinung. Das ist gut und richtig. Und so unterschiedlich unsere Hunde im Wesen sind, so sind auch wir Menschen unterschiedlich. Aber KEINER (auch ich nicht) hat die absolute Wahrheit gepachtet ! Austausch ist gut und wichtig! Aber dieses Angepisse und Angepisst-sein ist irgendwie nervtötend. Wenn man schon beim Schreiben 1000x nachdenken muss, ob hinterher die Gefahr besteht öffentlich in der Luft zerrissen zu werden, weil man etwas fragt oder sagt...... Wenn es Leute gibt, die die perfekten Hundehalter sind , dann ist das schön ! Ich glaube es Ihnen aber nicht ! Ich denke auch, viel ist dem geschuldet, dass man hier im Internet sein Gegenüber nicht sehen und hören kann....! Intonation, Ironie, Sarkasmus u.ä. lassen sich eben nur schwer schriftlich transportieren. Ich bin mir auch sicher, viele kämen im reellen Leben , live und außerhalb des Internet gut miteinander klar - auch bei gegensätzlichen Meinungen. So Long Haltet von mir was ihr wollt..... aber das musste einfach mal raus.....
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser-Bild
Tanja
7. Nov. 19:21
Da kann ich doch nur sagen kluge Worte! Hoffe das es viele lesen! Und dann in der nächsten Situation an deine Worte denken 👍
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Melanie
7. Nov. 20:12
Das ist irgendwie immer so, wenn Menschen in irgendeiner Form interagieren. Die Frage ist doch, wie jeder selbst damit umgeht, oder nicht?! Jeder sollte seine Meinung vertreten dürfen und auch jede „dumme“ Frage stellen dürfen. Jeder Menschen sollte dann anschließend selbst in der Lage sein damit umzugehen und man ist ja nicht gezwungen auf alles und jeden zu reagieren. Da mich selbst bestimmte Dinge auch im Internet oder im Austausch extrem anstrengen, bin ich mal aktiver auf diesem Forum und dann mal wieder überhaupt nicht. Aber ich verstehe auch nicht richtig warum du dies schreiben musstest. Natürlich führt das dazu, dass wieder einige erbost sind, weil viele auch eher ihre Emotionen und Affekte spielen lassen, statt den Inhalt zu sehen. Wünschst du dir hier eine Verbesserung der Atmosphäre oder wolltest du generelle Kritik im Umgang mit den Menschen üben? Was war deine Intention?
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Sabine
7. Nov. 20:44
Niemand ist perfekt und man lernt nie aus. Der Sinn hier ist doch Erfahrungen auszutauschen und nicht zu belehren. Jeder sollte selbst entscheiden, was er für sich aus den Gesprächen mit nimmt. In dem Sinne seid nett zueinander und gesteht jedem seine Meinung zu.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Petra
8. Nov. 11:15
👍👍👍
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Irene
12. Nov. 14:01
Wahre Worte - selten habe ich soviel Respektlosigkeit und Intoleranz festgestellt wie in solchen Gruppen... Das an-die-eigene-Nase-fassen wird komplett abgeschaltet und das eigene (Un)Wissen als non plus ultra dargestellt. Ob es daran liegt, dass es ja so leicht ist, in der Anonymität des Netzes seine Meinung kund zu tun? Mag sein, aber auch auf täglichen Spaziergängen kommen Über-Frauchen aus dem Nichts oder Herrchen-Götter um die Ecke, deren Hunde heilig sind und jeder andere Hund nebst Halter die Reinkarnation des Bösen und Dummen. Ich freue mich über nette Begegnungen, Menschen, die das soziale Miteinander noch beherrschen und respektvoll mit ihresgleichen und den geliebten Hunden anderer umgehen können... In diesem Sinne: es gibt keine dummen Fragen, jedes Genie weiß irgendetwas außerhalb seines Fachbereichs nicht und jeder Meister hat als Lehrling begonnen...
 
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
26. Apr. 12:52
Ich möchte diesen Beitrag Mal wider nach oben pushen. Vielleicht führt es ja irgendwann einmal zu einem anderen Stil der Diskussionsführung. Wobei den Moderatoren ein Lob ausgesprochen gehört, die sich bemühen die Gemüter zu kühlen :)
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Tina
26. Apr. 13:40
Ich möchte diesen Beitrag Mal wider nach oben pushen. Vielleicht führt es ja irgendwann einmal zu einem anderen Stil der Diskussionsführung. Wobei den Moderatoren ein Lob ausgesprochen gehört, die sich bemühen die Gemüter zu kühlen :)
Ganz ehrlich.... Wenn man sich hier so unverstanden fühlt und mit nix zufrieden ist sollte man solche Gruppen meiden. Keiner ist gezwungen hier zu bleiben. Für mich war es in erster Linie wichtig weil es um Giftköder ging und ich so bescheid weiß wo ungefähr eine Gefahr für meinen Hund besteht.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Anna
26. Apr. 15:27
Ganz ehrlich.... Wenn man sich hier so unverstanden fühlt und mit nix zufrieden ist sollte man solche Gruppen meiden. Keiner ist gezwungen hier zu bleiben. Für mich war es in erster Linie wichtig weil es um Giftköder ging und ich so bescheid weiß wo ungefähr eine Gefahr für meinen Hund besteht.
Vielen Dank für dieses wundervoll zum Thread-Thema passende Beispiel (:
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Sabine
26. Apr. 20:24
Ich möchte diesen Beitrag Mal wider nach oben pushen. Vielleicht führt es ja irgendwann einmal zu einem anderen Stil der Diskussionsführung. Wobei den Moderatoren ein Lob ausgesprochen gehört, die sich bemühen die Gemüter zu kühlen :)
Vielen Dank dafür 👍
 
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
27. Apr. 12:26
Die oben genannten Erfahrungen habe ich auch gemacht und ja, ich überlege mir auch genau deswegen immer ob, was und wie ich es schreibe. Das ist sehr anstrengend. Als diese App noch neu und mit weniger Mitgliedern war, war es entspannter und man musste nicht jedes Wort genau abwägen. Auch der - wenn auch nicht sehr taktvolle - Einwurf von manch einem „Ja, dann geh halt, wenn es Dir hier nicht gefällt“ ist nachzuvollziehen. Dennoch sollte es erlaubt sein, seine Meinung ohne solche Einwürfe tätigen zu können. Und ich bin mir auch sicher, dass auch ohne solche Kommentare Leute das Forum verlassen, sobald der Nutzen das Nervpotenzial solcher Aussagen nicht mehr übersteigt.
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button