Home Forum Erziehung & Training Waldspaziergang bei sommerlichen Temperaturen
Birgit
Birgit
2022-08-05T07:17:34.537Z
Einleitungs-Beitrag
24

Waldspaziergang bei sommerlichen Temperaturen

Viele Hundebesitzer nutzen jetzt von sehr früh morgens bis spät abends den Wald für Spaziergänge. Sie suchen Waldbäche und Waldseen auf, um selbst Erholung und Spaß und Freude mit ihrem Hund zu haben. Dank der kühlen Temperaturen dürfen die Hunde im Wald oder am See frei laufen und Ball und Stock hinterher rennen. Gerne auch Mal abseits der Wege. Hat von diesen Menschen jemand Gedanken um das Wild gemacht? Das genauso unter der Hitze leidet und sich jetzt oft in der Nähe von Gewässer aufhält. Jedes aufschrecken oder gar eine unbekümmerte kurze Jagd eines Reh kann bei diesen Temperaturen dessen Tod bedeuten. Lasst eure Hunde nicht in Gewässer in Naturschutzgebiete, welche Rückzugsorte für Frösche, Kröten und Molche sind. Nehmt Rücksicht auf die Natur. Handelt umsichtig und rücksichtsvoll.
Silke
Silke
2022-08-05T07:23:50.501Z
Hallo Birgit. Schönes Thema. Da denkt glaube ich so gut wie keiner dran. Und ich kann mir vorstellen das dafür nur wenig Menschen Verständnis haben.
Dany
Dany
2022-08-05T07:34:23.825Z
Gut "gesprochen"! Das Bewusstsein der Halter wieder etwas anstupsen😁👍
Martina
Martina
2022-08-05T07:39:07.942Z
Gerade aus diesem Grund , bleibt Lilo früh morgens und auch spät Abends im Wald angeleint. Viel mehr Sorgen bereiten mir bei diesem Wetter in unserer Region, die ständig wachsende absolut Meinungs resistente Zahl der MTB Fahrer. Die Querfeldein fahren, das Wild aufschrecken . Die Tiere finden keine Ruhe🥺
Katrin
Katrin
2022-08-05T08:17:31.954Z
Gerade zu diesen Uhrzeiten sind die Wildtiere recht aktiv. Wir sind im Wald immer auf den Wegen unterwegs. Geschwommen wird dort wo schwimmen erlaubt ist (Hundestrand...)
Susanne
Susanne
2022-08-05T08:25:30.611Z
Haste Recht. Leute mit nem großen Hund, die auf dem Land oder am Wald leben, sind da sicher im Zwiespalt. Guter Aufruf! Mein zweg gesellschaftshund steht eh nicht so besonders auf Natur. Er geht lieber runter in die Stadt.
Tanja
Tanja
2022-08-05T08:26:03.607Z
Danke für den Denkanstoß😊
Marisol
Marisol
2022-08-05T08:32:22.769Z
Ich denke da fehlt bei vielen die Weitsicht auch an die Wildtiere zu denken, leider 🙁 Ich finde es auch immer wieder erschreckend wie laut die Leute im Wald unterwegs sind und auch oft mit lauter Musik durch den Wald ziehen. Für uns ist es ein Ort der Ruhe und Erholung. Die Natur sollte viel mehr respektiert werden
Birgit
Birgit
2022-08-05T08:35:44.052Z
Gerade aus diesem Grund , bleibt Lilo früh morgens und auch spät Abends im Wald angeleint. Viel mehr Sorgen bereiten mir bei diesem Wetter in unserer Region, die ständig wachsende absolut Meinungs resistente Zahl der MTB Fahrer. Die Querfeldein fahren, das Wild aufschrecken . Die Tiere finden keine Ruhe🥺
Da hast du Recht Martina. Mein Schwiegersohn ist Jäger. Nicht weil er gerne schießt, sondern aus Naturschutzgründen zum Waldschutz. Wildgewordene E-Biker Ü60, Mountenbiker querfeldein. Jogger selbst nachts mit Stirnlampe. Nun, diese stören, aber es hat sich gezeigt, dass sich Wild daran gewöhnt. Und teilweise nur sehr kurz aufschreckt, dann wieder zur Ruhe kommt. Ein Hund löst aber richtigen Fluchtreflex aus, also Todesangst. Diese Angst kostet die Tiere unheimlich viel Energie.
Jenni
Jenni
2022-08-05T08:38:01.017Z
ich sage immer, in der natur sind wir bei den wildtieren ZU BESUCH und dementsprechend sollte man sich verhalten! aber irgendwie juckt das die wenigsten hundebesitzer. traurig!!
Stef
Stef
2022-08-05T09:27:18.582Z
Wir sind Dauercamper auf einem Platz an einem See mit viel Wald herum. In der Ferienzeit wirds immer anstrengend. Urlauber legen sich an den Hundestrand, Hundehalter nutzen dafür die anderen Badestellen oder lassen ihre Tiere durch die Schilfgürtel sausen und Kackbeutel werden aus den Campingplatzspendern gezogen und beim Waldspaziergang in der Natur entsorgt.. Lagerfeuer am idyllischen Seeufer...natürlich nicht an der vorgesehenen Feuerstelle sondern mitten in der Natur. Man will das Naturschutzgebiet schließlich auch genießen. Abwasch mit dauerhaft aufgedehtem Wasserhahn..Eine Abwaschschüssel hat man vergessen und kostet im Shop ja 5 Euro...Duschen mit Shampoo an einer der Außenduschen..versickert ja nur im Boden und man spart 50 Cent für eine Duschmarke. Zu Hause kann man dann erzählen, wie toll ein Urlaub in der Natur war🤮