Herdenschutzhund – Rasse-spezifisches – Hundeforum von Dogorama – Dogorama App

Home / Forum / Rasse-spezifisches / Herdenschutzhund

Verfasser
Dogorama-Mitglied
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 449
zuletzt 26. Aug.

Herdenschutzhund

Es heißt oftmals, dass Herdenschutzhunde nicht in einer Wohnung gehalten werden sollten, dass sie lieber auf's Feld gehören und sie starrköpfig sind und nicht geeignet für Familien. Gibt es hier unteranderem jemanden der einen Herdenschutzhund zu Hause hat und sich mit mir austauschen möchte...? Wie sind eure Erfahrungen...? Ich jedenfalls kann mit meinen Kangalmix nur positives berichten...Hoffe ihr auch.. LG
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Jürgen
Beliebteste Antwort
12. Mai 07:16
Bei HSH wird grundsätzlich zwischen Familienlinien und Arbeitslinien unterschieden. Erstere können problemlos im Haus gehalten werden. Ein größeres Grundstück mit Garten zum Bewachen ist dabei allerdings unbedingt erforderlich. Unser Maremmano lebt sowohl im Haus, als auch draußen im Garten oder auf der erhöhten Veranda, auf der er seinen Wächterposten einnimmt. Von Thomas Schoke gibt es das Buch „Herdenschutzhunde“, das als Standardwerk gilt. Zum Verstehen der Bedürfnisse der verschiedenen HSH Rassen kann ich es Dir nur wärmstens empfehlen.
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser-Bild
Jürgen
12. Mai 07:16
Bei HSH wird grundsätzlich zwischen Familienlinien und Arbeitslinien unterschieden. Erstere können problemlos im Haus gehalten werden. Ein größeres Grundstück mit Garten zum Bewachen ist dabei allerdings unbedingt erforderlich. Unser Maremmano lebt sowohl im Haus, als auch draußen im Garten oder auf der erhöhten Veranda, auf der er seinen Wächterposten einnimmt. Von Thomas Schoke gibt es das Buch „Herdenschutzhunde“, das als Standardwerk gilt. Zum Verstehen der Bedürfnisse der verschiedenen HSH Rassen kann ich es Dir nur wärmstens empfehlen.
 
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
12. Mai 07:39
Bei HSH wird grundsätzlich zwischen Familienlinien und Arbeitslinien unterschieden. Erstere können problemlos im Haus gehalten werden. Ein größeres Grundstück mit Garten zum Bewachen ist dabei allerdings unbedingt erforderlich. Unser Maremmano lebt sowohl im Haus, als auch draußen im Garten oder auf der erhöhten Veranda, auf der er seinen Wächterposten einnimmt. Von Thomas Schoke gibt es das Buch „Herdenschutzhunde“, das als Standardwerk gilt. Zum Verstehen der Bedürfnisse der verschiedenen HSH Rassen kann ich es Dir nur wärmstens empfehlen.
Ich danke dir für deine Antwort und für die Buchempfehlung. Schau ich mir auf jeden Fall mal an. Meine Nala erweckt nicht den Eindruck, als würde sie irgendetwas bewachen wollen. Wir sind zwar des Öfteren im Garten, sie bellt sehr selten, kommt aber vor, legt sich lieber in den Schatten und döst. Sie ist sehr entspannt und was eher zur Geltung kommt bei ihr, ist ihre Neugierde und ihr Jagtrieb...woran wir aber arbeiten, dass sie da auch noch etwas entspannter wird. Den Jagtrieb werden wir ihr so als solches ja nicht abtrainieren können. Rundum fühlt sich sich wohl bei uns, denke ich. Aber was sie definitiv braucht, ist, auch mal ohne Leine einfach mal rennen zu können, Power hat sie. LG
 
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
12. Mai 07:40
Bardino Mix auch ein herdi aber bisschen kleiner 🤣
 
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
12. Mai 07:45
Bardino Mix auch ein herdi aber bisschen kleiner 🤣
Hübsch 😊😎 Meine ist zum Glück nur ein Mix aus Kangal und irgendwas. Also nicht ganz so groß wie ein reiner Kangal 😊😅 Sie hat einen Risst von 64 und wiegt ca. 22 Kilo. Ein Kangal selbst wird wesentlich größer und wiegt zwischen 60 und 70 Kg. Aber sie hat trotzallem mega viel Kraft und wenn sie los rennt und ich für einen Moment nicht aufpasse, flieg ich hinterher. Glaubt man gar nicht. Hat dein Bardino Mix irgendwelche besonderen Merkmale, woran man die Eigenschaften eines HSH erkennen könnte...? LG
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Jürgen
12. Mai 10:36
Ich danke dir für deine Antwort und für die Buchempfehlung. Schau ich mir auf jeden Fall mal an. Meine Nala erweckt nicht den Eindruck, als würde sie irgendetwas bewachen wollen. Wir sind zwar des Öfteren im Garten, sie bellt sehr selten, kommt aber vor, legt sich lieber in den Schatten und döst. Sie ist sehr entspannt und was eher zur Geltung kommt bei ihr, ist ihre Neugierde und ihr Jagtrieb...woran wir aber arbeiten, dass sie da auch noch etwas entspannter wird. Den Jagtrieb werden wir ihr so als solches ja nicht abtrainieren können. Rundum fühlt sich sich wohl bei uns, denke ich. Aber was sie definitiv braucht, ist, auch mal ohne Leine einfach mal rennen zu können, Power hat sie. LG
Bei einem reinrassigen Hund sind Charaktereigenschaften, wie Temperament, Gesundheit, Verhalten etc. vorab relativ gut einzuschätzen. Bei einem Rassemix werden die eigentlich rassetypischen Eigenschaften nicht unbedingt hochgradig weitergegeben. Ich kenne Maremmano-Mixe, bei denen kaum noch HSH typische Eigenschaften vorhanden sind. LG und weiterhin viel Spaß mit Deinem Mädel
 
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
12. Mai 11:14
Hübsch 😊😎 Meine ist zum Glück nur ein Mix aus Kangal und irgendwas. Also nicht ganz so groß wie ein reiner Kangal 😊😅 Sie hat einen Risst von 64 und wiegt ca. 22 Kilo. Ein Kangal selbst wird wesentlich größer und wiegt zwischen 60 und 70 Kg. Aber sie hat trotzallem mega viel Kraft und wenn sie los rennt und ich für einen Moment nicht aufpasse, flieg ich hinterher. Glaubt man gar nicht. Hat dein Bardino Mix irgendwelche besonderen Merkmale, woran man die Eigenschaften eines HSH erkennen könnte...? LG
Linu hat extrem schutztrieb und ist stur wie ein Esel. Er denkt selbstständig und ich muss ihn oft erinnern das ich das ohne ihn kann 🤣🤣
 
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
12. Mai 11:38
Ich hatte vor linu eine reinrassige bardina Davor wusste ich nicht was ein bardino ist, ich fand felia einfach nur niedlich 🙄 Leider ist sie vor 4 Jahren gestorben
 
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
12. Mai 12:14
Ich hatte vor linu eine reinrassige bardina Davor wusste ich nicht was ein bardino ist, ich fand felia einfach nur niedlich 🙄 Leider ist sie vor 4 Jahren gestorben
Das tut mir leid... 😞
 
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
12. Mai 12:16
Linu hat extrem schutztrieb und ist stur wie ein Esel. Er denkt selbstständig und ich muss ihn oft erinnern das ich das ohne ihn kann 🤣🤣
Oh je, und wie regelt du das letztendlich, bzw lässt er sich dann irgendwie beeinflussen?
 
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
12. Mai 12:16
Bei einem reinrassigen Hund sind Charaktereigenschaften, wie Temperament, Gesundheit, Verhalten etc. vorab relativ gut einzuschätzen. Bei einem Rassemix werden die eigentlich rassetypischen Eigenschaften nicht unbedingt hochgradig weitergegeben. Ich kenne Maremmano-Mixe, bei denen kaum noch HSH typische Eigenschaften vorhanden sind. LG und weiterhin viel Spaß mit Deinem Mädel
Ich danke dir, das werden wir definitiv haben...
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button