Home / Forum / Rasse-spezifisches / Herdenschutzhund

Verfasser
Dogorama-Mitglied
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 450
zuletzt 28. Okt.

Herdenschutzhund

Es heißt oftmals, dass Herdenschutzhunde nicht in einer Wohnung gehalten werden sollten, dass sie lieber auf's Feld gehören und sie starrköpfig sind und nicht geeignet für Familien. Gibt es hier unteranderem jemanden der einen Herdenschutzhund zu Hause hat und sich mit mir austauschen möchte...? Wie sind eure Erfahrungen...? Ich jedenfalls kann mit meinen Kangalmix nur positives berichten...Hoffe ihr auch.. LG
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
12. Mai 12:18
Oh je, und wie regelt du das letztendlich, bzw lässt er sich dann irgendwie beeinflussen?
Ja mit klarer Ansage geht es mittlerweile. Am anfang war es echt anstrengend und deshalb läuft linu auch rechts von mir so bin ich immer zwischen den anderen menschen die uns entgegen kommen
 
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
12. Mai 12:43
Ja mit klarer Ansage geht es mittlerweile. Am anfang war es echt anstrengend und deshalb läuft linu auch rechts von mir so bin ich immer zwischen den anderen menschen die uns entgegen kommen
Genau, meine muss auch immer rechts laufen. Meine kann auch richtig stur sein. Aber mit viel Geduld und Zeit, und ich setz mich dann oft runter zu ihr und mach das, was sie macht, klappt alles andere meist dann wie von allein. Das ist toll... Und ich erlebe sogar solche Überraschungen, das sie einfach ohne wenn und aber neben mir herläuft oder sich dann auch von allein hinlegt, wenn ich irgendwo stehe, mich unterhalte oder irgendwo sitze...
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Diana
12. Mai 14:54
Die rasse von meiner Hündin ist auch ein Herdenschutzhund und sie ist mega in der Familie
 
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
12. Mai 20:03
Die rasse von meiner Hündin ist auch ein Herdenschutzhund und sie ist mega in der Familie
Find ich toll...
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Kerstin
12. Mai 20:13
Unser Kangalmixmädel arbeitet sehr selbständig,was ich einfach toll finde. Sie kennt ihre Aufgaben im Garten,aber auch im Haus ist sie ein Schatz, obwohl wir da entscheiden. Kommt sie aber gut mit zurecht.
 
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
12. Mai 20:23
Unser Kangalmixmädel arbeitet sehr selbständig,was ich einfach toll finde. Sie kennt ihre Aufgaben im Garten,aber auch im Haus ist sie ein Schatz, obwohl wir da entscheiden. Kommt sie aber gut mit zurecht.
Dein Mädel ist ja toll... Und sie ist schon 10. Meine erst 2 Jahre. Sie ist aber erst etwas über 4 Monate bei uns. Sie lernt sehr schnell, hat aber auch ihren eigenen Kopf...
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Meli
12. Mai 20:26
Ich hätte da mal ne Frage... hab zwar keine Erfahrung mit herdenschutz Hunden aber ich bekomme einen 4 Monate alten Welpen aus dem tierschutz aus Rumänien und die vermuten das ein herdenschutz Hund mit drin wäre... auf was sollte ich achten und was sollte ich auf jedenfall vermeiden ?
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Sarah
12. Mai 20:33
Liebe Stefanie, hier ist unser Herdenschutzhund Mix Jimmy, ein Schatz, liebt Kinder,Hasen und am liebsten schläft er bei uns im Bett, Nähe ist für ihn ein muss:-)
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Kerstin
12. Mai 20:33
Dein Mädel ist ja toll... Und sie ist schon 10. Meine erst 2 Jahre. Sie ist aber erst etwas über 4 Monate bei uns. Sie lernt sehr schnell, hat aber auch ihren eigenen Kopf...
Wir bekamen sie im Alter von 3,5 Jahren aus dem Tierschutz. Der Garten ist quasi ihr Revier,da muss sie sich durchsetzen,was sie sehr gut meistert. Manchmal ist es auch lustig,weil sie beispielsweise nicht jedem Vogel gestattet,in ihrem Revier zu wandern 😁
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Kerstin
12. Mai 20:52
Ich hätte da mal ne Frage... hab zwar keine Erfahrung mit herdenschutz Hunden aber ich bekomme einen 4 Monate alten Welpen aus dem tierschutz aus Rumänien und die vermuten das ein herdenschutz Hund mit drin wäre... auf was sollte ich achten und was sollte ich auf jedenfall vermeiden ?
Also unsere braucht ein großes Revier. Nachdem wir sie ein halbes Jahr hatten, wollten wir ihren Bereich etwas eingrenzen. Da hier alles sehr weitläufig und auch unübersichtlich ist, wollten wir, wenn sie mal allein ist,das sie einen übersichtlicheren Bereich bekommt. Der Zaun wurde gnadenlos platt gemacht. Seitdem er nicht mehr existent ist, klappt alles bestens. Überall hat sie verschiedene Plätze,auch im Haus,die sie sich aussuchen durfte. Unsere braucht irgendwie Beides, eigene Entscheidungen treffen,aber auch Kuscheln und Schmusen. Ganz alleine richtig schlafen,kommt gar nicht in Frage. Aber wir mögen es eben auch.
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button