Home / Forum / Rasse-spezifisches / Allergiker Rassen?

Verfasser-Bild
Selina
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 38
zuletzt 21. Jan.

Allergiker Rassen?

Eine Arbeitskollegin meiner Mutter sucht für Ihre Familie einen Hund. Leider hat eine der Töchter eine Allergie und sie haben mich gefragt, ob ich weiß, welche Rassen für Allergiker geeignet sind. Ich kenne mich da nicht aus und das Internet gibt nicht so viele Rassen her-Daher wollte ich mal hier fragen. Die Antworten bzw Rassen würde ich an die Familie weiter leiten in Whatsapp.
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser-Bild
Silke
9. März 12:34
Als Allergiker ist es glaub ich generell schwer. Mein Bruder hat zb nie auf meine Pferde reagiert. Und als er 25 Jahre alt war, war er auf einmal hochgradig allergisch. Und wiederum 4-5 Jahre später hat er überhaupt nicht mehr reagiert. Ich kenne mich mit Allergien zu wenig aus aber ich hätte Angst das man zuerst nicht auf den Hund reagiert und dann irgendwann doch...
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Andrea
9. März 12:40
wir haben Tibet Terrier und obwohl langhaarig reagieren seit 19 Jahren die sonst allergiegeplagten Besucher/ Bekannte und co nicht im geringsten auf die Anwesenheit der Tibis. 🤗
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Anja
9. März 13:31
wir haben Tibet Terrier und obwohl langhaarig reagieren seit 19 Jahren die sonst allergiegeplagten Besucher/ Bekannte und co nicht im geringsten auf die Anwesenheit der Tibis. 🤗
Ist bei mir ähnlich. Ich habe einen Brasilianischen Terrier. Er kommt jeden Tag mit ins Büro. Meine Arbeitskollegin, die eine Hunde-Allergie hat und mit der ich mir ein Zimmer teile, reagiert auch nicht auf meinen Hund.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Melanie
9. März 13:38
Ich weiß nur von dem Fall einer Katze, auf die einer der Besitzer als Kitten gar nicht reagierte und als mit einigen Monaten begannen die Hormone durch zu kommen leider sehr stark. Daher könnte es sicherer sein, ein erwachsenes Tier aufzunehmen. Da ist ein "austesten" und eventuelles zurückgeben auch nicht unbedingt so schlimm wie bei einem Welpen...
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Selina
9. März 16:41
Vielen Dank euch ! Ich werde die Infos alle weitergeben und soll auch Danke von der Familie an euch ausrichten!🥰
 
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
9. März 16:43
Also meine Mädels Bolonka zwetna und Havaneser Haaren nicht aber das Ist keine Garantie
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Martina &
9. März 16:51
Hallo Selina, wir haben einen Havaneser genommen, genau aus den Grund, weil mein Sohn Hundehaarallergie hat. Belo ist seit über ein Jahr bei uns, und mein Sohn ist viel mit ihm zusammen und wir haben keine Probleme mit Allergie. Lg
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Bernadette
9. März 18:31
Es gibt keine Garantie dass ein Hund, der keine Haare verliert, für Allergiker geeignet ist. Was die Kollegin deiner Mutter machen könnte ist, mit der Tochter zu verschiedenen Züchern oder Tierheimen zu fahren und sich die Hunde (oder Fellbüschel) unter die Nase zu halten.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Ma
9. März 18:38
Havaneser haaren gar nicht. Wir haben einen Bolonka Zwetna Mischling und der haart fast nicht ;) aber nie ne garantie
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Iris
29. Aug. 19:11
Schaut mal nach einem bichon frise sie Haaren nicht und sind auch für Allergiker geeignet. Unser paoki ist einfach spitzen klasse .
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button