Shiba ohne Leine – Erziehung & Training – Hundeforum von Dogorama – Dogorama App

Home / Forum / Erziehung & Training / Shiba ohne Leine

Verfasser-Bild
Anita
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 31
zuletzt 30. Sept.

Shiba ohne Leine

Hi liebe Community, Hat jemand von euch es geschafft das ein Shiba Inu ohne Leine Gassi gehen kann? Die normalen Tipps funktionieren nicht bei einem Shiba.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Suli
Beliebteste Antwort
9. Okt. 19:17
Was habt ihr genau gemacht?
Ja also wir haben von Anfang sehr stark an der Bindung gearbeitet und habe sie von Anfang an studiert und mir ihr Verhalten eingeprägt .das ich sie lesen kann wan wie sie agiert. Und ansonsten mit der schleppleine und Belohnungen sei es besondere leckerlis oder mit gewissem spielzeug wo sie Überalles liebt. Und ich schaue das ich bei den spaziergänge intressant bleibe sei es mit spielen oder übungen oder suchspiele...oder Hindernisse Wir trainieren aber immer auch noch viel . Aber ich las sie auch einfach Hund sein in gwissen Situationen...wenn es mal einen Tag oder Tage gibt die es nicht so ganz klappt übe ich mich in Geduld und Ruhe . Dan muss ich sie 3 mal rufen aber sie kommt immer und schaut selber immer das ich ihn ihre Sichtweite bin. Und wenn der Fall Eintritt das sie zu weit weg geht ohne auf mich zu achten verstecke ich mich . Und es geht nich lange und sie sucht mich. Aber ich habe auch vertrauen ihn sie aufgebaut. Sie ist nicht der perfekte Hund wo immer aufs Wort hört . Aber das stört mich nicht . Weil ich das an shibas liebe ihre eigene Art. Für mich ist nur wichtig das sie gut sozial ist , nicht einfach verschwindet oder abhaut und beim endpiff auch wirklich zurückkommt oder wartet wenn ich es ihr sage.
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser-Bild
Andrea
6. Okt. 18:57
Mit viel Training denke ich, habe das bei meinem Dackel mit viel Leckerlies geschafft☺️
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Suli
9. Okt. 18:48
Hallo Ja also wir haben es geschafft , das unsere Shiba inu Hündin ohne Leine frei laufen darf. Seit einenhalbjahren funktioniert das. Außer im Wald da bliebt sie angeleint . Aber ansonsten ist sie frei. Lg
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Anita
9. Okt. 18:54
Hallo Ja also wir haben es geschafft , das unsere Shiba inu Hündin ohne Leine frei laufen darf. Seit einenhalbjahren funktioniert das. Außer im Wald da bliebt sie angeleint . Aber ansonsten ist sie frei. Lg
Was habt ihr genau gemacht?
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Suli
9. Okt. 19:17
Was habt ihr genau gemacht?
Ja also wir haben von Anfang sehr stark an der Bindung gearbeitet und habe sie von Anfang an studiert und mir ihr Verhalten eingeprägt .das ich sie lesen kann wan wie sie agiert. Und ansonsten mit der schleppleine und Belohnungen sei es besondere leckerlis oder mit gewissem spielzeug wo sie Überalles liebt. Und ich schaue das ich bei den spaziergänge intressant bleibe sei es mit spielen oder übungen oder suchspiele...oder Hindernisse Wir trainieren aber immer auch noch viel . Aber ich las sie auch einfach Hund sein in gwissen Situationen...wenn es mal einen Tag oder Tage gibt die es nicht so ganz klappt übe ich mich in Geduld und Ruhe . Dan muss ich sie 3 mal rufen aber sie kommt immer und schaut selber immer das ich ihn ihre Sichtweite bin. Und wenn der Fall Eintritt das sie zu weit weg geht ohne auf mich zu achten verstecke ich mich . Und es geht nich lange und sie sucht mich. Aber ich habe auch vertrauen ihn sie aufgebaut. Sie ist nicht der perfekte Hund wo immer aufs Wort hört . Aber das stört mich nicht . Weil ich das an shibas liebe ihre eigene Art. Für mich ist nur wichtig das sie gut sozial ist , nicht einfach verschwindet oder abhaut und beim endpiff auch wirklich zurückkommt oder wartet wenn ich es ihr sage.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Anita
17. Okt. 10:03
Ja also wir haben von Anfang sehr stark an der Bindung gearbeitet und habe sie von Anfang an studiert und mir ihr Verhalten eingeprägt .das ich sie lesen kann wan wie sie agiert. Und ansonsten mit der schleppleine und Belohnungen sei es besondere leckerlis oder mit gewissem spielzeug wo sie Überalles liebt. Und ich schaue das ich bei den spaziergänge intressant bleibe sei es mit spielen oder übungen oder suchspiele...oder Hindernisse Wir trainieren aber immer auch noch viel . Aber ich las sie auch einfach Hund sein in gwissen Situationen...wenn es mal einen Tag oder Tage gibt die es nicht so ganz klappt übe ich mich in Geduld und Ruhe . Dan muss ich sie 3 mal rufen aber sie kommt immer und schaut selber immer das ich ihn ihre Sichtweite bin. Und wenn der Fall Eintritt das sie zu weit weg geht ohne auf mich zu achten verstecke ich mich . Und es geht nich lange und sie sucht mich. Aber ich habe auch vertrauen ihn sie aufgebaut. Sie ist nicht der perfekte Hund wo immer aufs Wort hört . Aber das stört mich nicht . Weil ich das an shibas liebe ihre eigene Art. Für mich ist nur wichtig das sie gut sozial ist , nicht einfach verschwindet oder abhaut und beim endpiff auch wirklich zurückkommt oder wartet wenn ich es ihr sage.
Tag 5 mit Bear im quasi Freilauf. Zur Sicherung hat er die kurze oder 5 m noch dran aber die darf auf dem Boden schleifen. Mittlerweile bei uns ohne es ihm zu sagen.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Suli
22. Okt. 16:17
Tag 5 mit Bear im quasi Freilauf. Zur Sicherung hat er die kurze oder 5 m noch dran aber die darf auf dem Boden schleifen. Mittlerweile bei uns ohne es ihm zu sagen.
Das klingt doch schon mal super ☺️
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Heidi
22. Okt. 16:24
Ich hab auch einen shiba sie läuft mit einer 8m langen Leine die am Boden schleift geht einwandfrei aber ohne mach ich nicht aber sie ist Abrufbar aber ich bin immer voraus schauent wenn ein hund kommt sofort Leine in die hand und kurz nehmen
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Yamina
23. Okt. 19:10
Ich kann meinen shiba auch zum Glück laufen lassen:) Er hat zwar einen großen radius aber er kommt irgendwann immer wieder zurück. Eine gute Bindung und Liebe(dh viel kuscheln zuhause) hat geholfen. Auf Leckerlis steht er draußen gar nicht
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Anita
23. Okt. 19:12
Danke für eure antworten. Genau irgendwann ist nicht was wir im Freilauf haben möchte....
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Yamina
24. Okt. 08:49
Danke für eure antworten. Genau irgendwann ist nicht was wir im Freilauf haben möchte....
Sorry meinte mit irgendwann, dass er zurückkommt wenn ich stehen bleibe oder mich hinsetze. Wenn wir in Bewegung sind kommt er regelmäßig und hört auch Außer es sind diese Tage an denen gefühlt kein Hund hört. Nur wenn es darum geht nach Hause zu gehen und er seiner Meinung nach noch nicht genug hatte bleibt er stehen und kommt einfach nicht
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button