Home / Forum / Erziehung & Training / Martin Rütter

Verfasser
Dogorama-Mitglied
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 88
zuletzt 30. Apr.

Martin Rütter

Ist Martin Rütter ein guter Hundetrainer? Jemand Erfahrung oderso? Bzw die Trainer die bei seiner Hundeschule arbeiten?
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
14. Jan. 08:25
Hey, Martin Rütter ist bestimmt kein schlechter Hundetrainer. Allerdings hat er wohl nicht viel mit den Hundeschulen zutun, er verkauft da halt nur seinen Namen. Wenn Du auf der Suche nach einer guten Hundeschule bist, gehe ohne Hund mal schauen, wie die Hundeschulen in Deiner Gegenden so arbeiten. Ariki und ich trainieren nur mit der „positiven Verstärkung“, das heißt ganz grob umschrieben: Das Verhalten was ich möchte wird belohnt und ich werde dem Tier gegenüber niemals Handgreiflich! Kein rucken an der Leine, kein schubsen, kein runterdrücken, kein Schnauzgriff, kein zwicken, kein schlagen oder treten. Der Hund ist mein Partner und kein Sklave.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Dorthe
14. Jan. 09:43
Ich finde das Martin viele gute Ansätze hat, genau so wie cecar Milan oder jan neibuur, Das muss zu dir und dein Hund passen. Ich war bei die anja wedig, die ist ausgebildet bei Martin rütter, und da war ich sehr zufrieden,ich habe nur 1 Einzel Stunde bei ihr gehabt und das Problem war gelöst...
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Stefanie
14. Jan. 11:30
Ich habe keine guten Erfahrungen gemacht . Mein Hund war zu schwierig , wir durften nicht mehr teilnehmen.
Das ist doch aber auch eine gute Beratung, lieber den Hund wegschicken bevor noch mehr falsch gemacht wird??
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Dom
14. Jan. 11:34
Das ist doch aber auch eine gute Beratung, lieber den Hund wegschicken bevor noch mehr falsch gemacht wird??
das kann man von 2 seiten sehen die eine seite ist das der hund die anderen im hruppenkurs stört und man erstmal mit einzelstunden arbeiten sollte die andere seite der hund ist unerziehbar ich kann euch eh nicht helfen was da nun der fall war können wir aus der ferne mit einem satz nicht ersehen, hab schon von beiden fällen gehört manchmal sind die halter auch einfach nicht bereit zu arbeiten und denken ab in die huschu der trainer legt nen schalter um und der hund funktioniert, auch solche leute werden oft einfach weggeschickt weil der trainer net den schneid hat zu sagen das die menschen den fehler machen und net der hund
 
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
14. Jan. 12:43
das kann man von 2 seiten sehen die eine seite ist das der hund die anderen im hruppenkurs stört und man erstmal mit einzelstunden arbeiten sollte die andere seite der hund ist unerziehbar ich kann euch eh nicht helfen was da nun der fall war können wir aus der ferne mit einem satz nicht ersehen, hab schon von beiden fällen gehört manchmal sind die halter auch einfach nicht bereit zu arbeiten und denken ab in die huschu der trainer legt nen schalter um und der hund funktioniert, auch solche leute werden oft einfach weggeschickt weil der trainer net den schneid hat zu sagen das die menschen den fehler machen und net der hund
So sieht es aus! Erstmal ist wohl kein Hund „unerziehbar“, aber es gibt mehr als genug Menschen, die für bestimmte Hunde einfach nicht geeignet sind. Das Problem an einer Leine liegt immer nur auf einer Seite!😉
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Jasmin
14. Jan. 16:10
Seine Bücher finde ich nicht schlecht. Gerade sein Welpenbuch fande ich wirklich gut. Ich mag ihn als Mensch und finde zumindest von seinen Shows und Tv-Beiträgen sehr viel gut. Würde jedoch nicht alles so machen. Der Fall mit dem Mali ist mir zum Beispiel sehr im Gedächtnis geblieben. Da hätte ich einen komplett anderen Ansatz gewählt. Jetzt kamen ja gerade ein paar Hundetrainer im TV die unter seinem Namen trainieren. Da war für mich nur eine die in Frage kommt, die anderen waren gar nicht meinst Bei den Hundeschulen musst individuell schauen. Die Arbeiten unter seinem Namen, werden zwar nach seinem Konzept ausgebildet aber das sagt nix über die Kompetenz aus so ist es einfach. Wie gesagt ich mag ihn und seine Ansätze. Ich finde gut dass er diesen Dominanz-Quatsch genauso für bescheuert hält aber ihn als Trainer kann ich persönlich leider nicht beurteilen. Und manche Sachen würde ich vermutlich einfach anders lösen oder mir einen anderen Trainer aussuchen. Sein Spezialgebiet sind ja zum Beispiel keine hoch aggressiven Hunde dann würde ich ihn da nicht wählen
 
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
14. Jan. 20:35
Ich bin selbst in einer DOGS Hundeschule seit 6 Monaten. Dort wird nach seinem Konzept gearbeitet und die Trainer auch von ihm ausgebildet. Ich bin 100 % zufrieden und mega happy dort. Die Trainer sind absolut kompetenät und wor lernen so viel! Ich kann diese Hundeschule inkl. Trainer und Rütter-Konzept nur empfehlen!
 
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
14. Jan. 21:57
Er isn besserer Entertainer, als n Hundetrainer. Aber für simple sachen isser ausreichend gut.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Elke
14. Jan. 22:09
Ich bin mit meinem Hund in einer Hundeschule von Martin Rütter- in Maring-Noviand. Dort haben wir nur positive Erfahrungen gemacht. Mein Leinenrowdy hat sich super entwickelt- aber ist eben auch eine Frage, ob man die Energie und Lust hat und behält, um mit seinem Hund die Übungen auch zuhause weiter zu machen. Meistens liegt das Problem am Ende der Leine, auch oft ungewollt. Ich war sehr begeistert von den Anregungen und Ideen. Immer gerne wieder- im Frühjahr sind wir schon angemeldet zum Anti-Giftködertraining!
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Hauptstadtrudel,
14. Jan. 22:09
Hey, Martin Rütter ist bestimmt kein schlechter Hundetrainer. Allerdings hat er wohl nicht viel mit den Hundeschulen zutun, er verkauft da halt nur seinen Namen. Wenn Du auf der Suche nach einer guten Hundeschule bist, gehe ohne Hund mal schauen, wie die Hundeschulen in Deiner Gegenden so arbeiten. Ariki und ich trainieren nur mit der „positiven Verstärkung“, das heißt ganz grob umschrieben: Das Verhalten was ich möchte wird belohnt und ich werde dem Tier gegenüber niemals Handgreiflich! Kein rucken an der Leine, kein schubsen, kein runterdrücken, kein Schnauzgriff, kein zwicken, kein schlagen oder treten. Der Hund ist mein Partner und kein Sklave.
Antiautoritäre Erziehung....🙈bei manchen Rassen klappt es 😂🤣😀👍
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button