Home / Forum / Ernährung / Vegane Hundeernährung

Verfasser-Bild
Lilly
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 31
zuletzt 12. März

Vegane Hundeernährung

Hey, hat schon jemand Erfahrung mit dem Thema vegane Hundeernährung🌱? Ich weiß, das vegane Hundeernährung ohne Nährstoffmangel möglich ist, bin aber nicht so richtig Experte auf diesem Gebiet. Hat jemand Vorschläge für gute Futtermarken die veganes Alleinfuttermittel verkaufen und habt ihr Erfahrungswerte? PS: Es geht nicht darum das Leute hier schreiben ,,Das würde ich meinem Hund nie zumuten‘‘ oder ,, Fleisch schmeckt den Hunden nunmal besser‘‘
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser-Bild
Roland
30. Jan. 20:34
Danke 😊 Hatte bisher auch den Eindruck, da ist wenig Interesse dran da. Wir probieren das mal aus. Wenn's vertragen wird ist's ja gut, wenn nicht, wird eben wieder umgestellt...
viel Erfolg dabei. Daumen gedrückt, bei uns kam wie geschrieben nur eine Krankheit dazwischen.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Sonja
30. Jan. 20:40
viel Erfolg dabei. Daumen gedrückt, bei uns kam wie geschrieben nur eine Krankheit dazwischen.
ich berichte bei Gelegenheit gern mal wie es lief 😊
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Melly
26. Feb. 17:34
Ich habe nun einmal selber nach einem Rezept von Vegdogs mit deren Pulver und Öl gekocht. Wurde weggeputzt wie nix und sie hat es gut vertragen. Ich möchte eigentlich ganz auf selber Kochen gehen, durch meinen neuen Job wird es aber noch etwas brauchen, bis sich alles eingespielt hat.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Sonja
26. Feb. 21:00
viel Erfolg dabei. Daumen gedrückt, bei uns kam wie geschrieben nur eine Krankheit dazwischen.
Kurzer Zwischenstand, das Futter von Benevo kam an und wir stellen jetzt langsam um. Unsere sind beide zum Glück absolut nicht wählerisch, und sie scheint es genauso zu mögen wie das andere, ihr ist das egal, Hauptsache es ist reichlich 😅
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Roland
26. Feb. 21:09
Kurzer Zwischenstand, das Futter von Benevo kam an und wir stellen jetzt langsam um. Unsere sind beide zum Glück absolut nicht wählerisch, und sie scheint es genauso zu mögen wie das andere, ihr ist das egal, Hauptsache es ist reichlich 😅
freut mich 😉 Viel Erfolg weiterhin.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Sonja
26. Feb. 21:11
freut mich 😉 Viel Erfolg weiterhin.
Danke 😊
 
Beitrag-Verfasser
Marlo
12. März 21:21
Hi :) wir füttern das Trockenfutter von vegan4dogs , unser Hund liebt es :) & leckerlies von Vegdog
 
Beitrag-Verfasser
Marlo
12. März 21:24
hatten wir. Anfangs lief die Umstellung vom Futter des Züchters auf Benevo sehr gut. Dann hatte der Hund jedoch einen Magen Darm Infekt (nicht wegen Benevo…), wegen dem wir dann unveganes Spezialfutter vom Tierarzt brauchten. Danach war er reif für (veganes) Adult Futter. In der Zeit hat es mit Benevo gut funktioniert. Meines Wissens gibt es auch nur diese eine vegane Sorte für Welpen und eben auch nur Trockenfutter. Ich hatte diesbezüglich mit den „großen“, veganen Produzenten Kontakt. Fazit: an das Thema veganes Welpenfutter traut sich fast niemand ran ¯\_(ツ)_/¯
Wir haben unserem anfangs auch Benevo Welpenfutter gegeben, hat er nicht so vertragen. Seitdem arbeiten wir mit einer Tierärztin zusammen, sie hat uns das Futter passend für ihn zusammen gestellt & er liebt es (er bekommt von vegan4dogs das Trockenfutter zusammen mit 2 Zusätzen, Sojajoghurt, & proteinpulver ) (zusätzlich geben wir ihm noch Bierhefe)
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Sonja
12. März 21:32
Wir haben unserem anfangs auch Benevo Welpenfutter gegeben, hat er nicht so vertragen. Seitdem arbeiten wir mit einer Tierärztin zusammen, sie hat uns das Futter passend für ihn zusammen gestellt & er liebt es (er bekommt von vegan4dogs das Trockenfutter zusammen mit 2 Zusätzen, Sojajoghurt, & proteinpulver ) (zusätzlich geben wir ihm noch Bierhefe)
Ich hab mich noch nicht getraut, das bei meiner Tierärztin überhaupt zu sagen, ich bin wirklich froh, dass die beiden das gut vertragen. Sojajoghurt bekommen sie bisweilen auch, weil sie voll drauf abfahren. Aber voll gut, dass eure Tierärztin da so offen und offenbar auch kompetent ist und es diese Möglichkeiten gibt!
 
Beitrag-Verfasser
Marlo
12. März 21:41
Ich hab mich noch nicht getraut, das bei meiner Tierärztin überhaupt zu sagen, ich bin wirklich froh, dass die beiden das gut vertragen. Sojajoghurt bekommen sie bisweilen auch, weil sie voll drauf abfahren. Aber voll gut, dass eure Tierärztin da so offen und offenbar auch kompetent ist und es diese Möglichkeiten gibt!
Tatsächlich habe ich die Tierärztin über Instagram entdeckt, unsere eigentliche Tierärztin weiß gar nichts davon, sie sagt aber dass er gesund ist.. demnächst werde ich mal ein Blutbild machen lassen :) Falls du auch mit der Tierärztin zusammen arbeiten möchtest, kann ich dir gerne ihre Seite schicken :)
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button