Home / Forum / Ernährung / Futterumstellung nach dem 1. Jahr

Verfasser-Bild
Katrin
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 24
zuletzt 28. Nov.

Futterumstellung nach dem 1. Jahr

Hallo, unser Schäferhund Rüde wird im Dezember 1 Jahr alt, bisher geben wir Bosch Maxi Junior (Trockenfutter). Ab wann könnte man umstellen und welches Futter ist anschließend ideal (gut verträglich- gern Getreidefrei und nicht extrem überteuert)... Unser Leo ist aktiv und futtert gern 😉 Freue mich über eure Nachrichten
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Simone
Beliebteste Antwort
26. Nov. 13:18
Habe auch einen DSH. Er bekommt eines best getesteten Hundetrockenfutter(Stiftung Warentest), damals das Junior, heute das Adult. Und er bekommt (zusätzlich) 2x wöchentlich 500g frisches rohes Hackfleisch. Das Trockenfutter ist übrigens alles andere als teuer. Es ist die Hausmarke von Edeka. Ps.: Sein Vorgänger, ein schwarzer DSH bekam das Gleiche und wurde fast 17.
Schweinefleisch darf auf keinen Fall roh gefüttert werden und Stiftung Warentest heißt nur das es bedarfdeckend ist
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser-Bild
Beate
13. Nov. 15:06
Ich habe auch so in der Zeit umgestellt
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Iris
13. Nov. 15:18
Von Busch gibt es Adult so stellst du Marke nicht um und dein Rüde kann er fressen bis er alt.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Handem
24. Nov. 17:12
Wäre Barfen eine Option? Wir haben einen Riesenhund und sind damit total glücklich und machen das seit Tag 1. Da die Zusätze auf den Bedarf des Futters angepasst werden, verändert sich wenig bis auf die Futtermenge. Unser Hund setzt nur einmal täglich Kot ab, der kaum riecht. Also Barfen absolute Empfehlung unsererseits.
 
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
24. Nov. 19:58
Wenn er das Futter gut verträgt und du das Futter an sich nicht umstellen magst, würde ich einfach bei der Marke bleiben und Adultfutter nehmen. Wir mussten umstellen da meine kein Geflügel verträgt und weil es kein Juniorfutter ohne Geflügel gab, haben wir auch gleich auf Adult umgestellt. Kann man also auch sonst schon früher machen. Ist im Endeffekt ja nur dazu da dass die Hunde fürs Wachstum genug Eiweiß bekommen.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Kathrin
24. Nov. 20:02
Probiert mal Crave Premium Nahrung Aldi... kriegt meiner auch und er verträgt dass sehr gut.... Crave ist es Abklatschprodukt von Wolfsblut. Mein Hund bekommt Nass und Trockenfutter wobei mein Tierarzt sagte dass man auch nur Trockenfutter füttern kann... Bin ich so nicht begeistert von weil Trockenfutter dem Körper Wasser entzieht. Wenn ein Hund eher schlechter trinkt finde ich sollte man Nassfutter zu füttern. Gibt von Crave beides beim Aldi und es ist sehr gut portionierbar. Crave hat 100% Fleisch drin und kein Getreide auch kein Zucker und da dass so ist ist mein Hund auch nicht gierig danach weil keine Zusätzlichen Lockstoffe drin sind. Ansonsten bei Globus Landfleisch da gibt es auch Größere Dosen von. Kann man auch online bestellen. Trockenfutter hatte ich jeweils immer Crave das kann man aber glaube ich auch online bestellen mit mehr KG Inhalt. Real hat auch das Crave.... Gibt es auch für Katzen 🐱also bitte genau gucken was was ist denn man kann leicht verwechseln
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Tom
24. Nov. 20:23
Probiert mal Crave Premium Nahrung Aldi... kriegt meiner auch und er verträgt dass sehr gut.... Crave ist es Abklatschprodukt von Wolfsblut. Mein Hund bekommt Nass und Trockenfutter wobei mein Tierarzt sagte dass man auch nur Trockenfutter füttern kann... Bin ich so nicht begeistert von weil Trockenfutter dem Körper Wasser entzieht. Wenn ein Hund eher schlechter trinkt finde ich sollte man Nassfutter zu füttern. Gibt von Crave beides beim Aldi und es ist sehr gut portionierbar. Crave hat 100% Fleisch drin und kein Getreide auch kein Zucker und da dass so ist ist mein Hund auch nicht gierig danach weil keine Zusätzlichen Lockstoffe drin sind. Ansonsten bei Globus Landfleisch da gibt es auch Größere Dosen von. Kann man auch online bestellen. Trockenfutter hatte ich jeweils immer Crave das kann man aber glaube ich auch online bestellen mit mehr KG Inhalt. Real hat auch das Crave.... Gibt es auch für Katzen 🐱also bitte genau gucken was was ist denn man kann leicht verwechseln
Ich habe kein grundsätzlich Problem mit ALDI, manchmal gibt es da wirklich gute Produkte zu günstigen Preisen. CRANE Hundefutter würde ich jetzt erstmal nicht dazu zählen, aber vielleicht meinst du ein ganz anderes. Eine Sorte mit 100% Fleischanteil kenne ich noch nicht. Wenn du das zu Hause hast und verfütterst: Würdest du hier oder an mich privat mal ein Foto der Verpackung mit der Inhaltsstoff Deklaration versenden? Danke und Gruß Der T
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Katrin
25. Nov. 19:53
Wäre Barfen eine Option? Wir haben einen Riesenhund und sind damit total glücklich und machen das seit Tag 1. Da die Zusätze auf den Bedarf des Futters angepasst werden, verändert sich wenig bis auf die Futtermenge. Unser Hund setzt nur einmal täglich Kot ab, der kaum riecht. Also Barfen absolute Empfehlung unsererseits.
Damit haben wir uns noch nicht beschäftigt, ist das nicht etwas zeitaufwändig? Bzw. kompliziert?
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Handem
25. Nov. 20:01
Damit haben wir uns noch nicht beschäftigt, ist das nicht etwas zeitaufwändig? Bzw. kompliziert?
Es ist zeitaufwendiger als eine Dose aufzumachen, aber auch kein Beinbruch. Ich habe früher alles für die gesamte Woche portioniert und in Dosen verpackt und diese dann bei Bedarf aufgetaut und verfüttert. Mittlerweile mache ich es täglich und auch das dauert nur 5 Minuten. Kompliziert ist es, wenn man sich komplett selbst reinliest und das Wissen erarbeitet. Aber es gibt genug Hunde-Ernährungsberater*innen, die euch einen Plan zusammenstellen können, nach dem ihr euch richten könnt. Oft werden die Hunde - gerade wenn es Welpen und Junghunde sind - von den Berater*innen über einen geraumen Zeitraum betreut. Barfen ist einfach die artgerechteste Weise der Fütterung und gesündeste, weil der Hund das bekommt was er braucht und nicht unter oder überdimensioniert (was häufig aufs Jod zutrifft) gefüttert wird.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Rhena
26. Nov. 11:14
Seit über 25 Jahren ernähre ich mein Hunde mit frischem Fleisch und gegartem Gemüse. Sie waren alle bis ins hohe Alter kerngesund. Mayra unsere Australian Shepherd Hündin kam mit 8 Wochen zu uns und ich habe sie sofort umgestellt ohne jegliche Probleme und Plan. Futterpläne gibt es bei mir nicht, denn ich esse auch nicht nach irgendeinem Plan. Die einzigen Zusätze die ich verwende sind etwas Öl, Bierhefe und Calcium wenn ich mal keine Knochen vorrätig habe. Ich achte drauf dass sie außer dem frischen Fleisch hin und wieder Innereien bekommen und mal einen Knochen für die Zahnpflege. Allergien, Probleme mit Analdrüsen, etc habe ich in über 25 Jahren nie gehabt. Du kannst mich gerne kontaktieren für weitere Informationen, wenn Du möchtest. LG Rhena
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Tom
26. Nov. 12:06
Seit über 25 Jahren ernähre ich mein Hunde mit frischem Fleisch und gegartem Gemüse. Sie waren alle bis ins hohe Alter kerngesund. Mayra unsere Australian Shepherd Hündin kam mit 8 Wochen zu uns und ich habe sie sofort umgestellt ohne jegliche Probleme und Plan. Futterpläne gibt es bei mir nicht, denn ich esse auch nicht nach irgendeinem Plan. Die einzigen Zusätze die ich verwende sind etwas Öl, Bierhefe und Calcium wenn ich mal keine Knochen vorrätig habe. Ich achte drauf dass sie außer dem frischen Fleisch hin und wieder Innereien bekommen und mal einen Knochen für die Zahnpflege. Allergien, Probleme mit Analdrüsen, etc habe ich in über 25 Jahren nie gehabt. Du kannst mich gerne kontaktieren für weitere Informationen, wenn Du möchtest. LG Rhena
Ja, im letzten Jahrhundert war das noch möglich und selbstverständlich, sowas allein mit gesundem Menschenverstand und ohne Computer, Internet und Spezialberatung zu machen. Hat auch funktioniert. Entweder ist vielen in der gesunde Menschenverstand inzwischen abhanden gekommen oder wir haben uns alle eintrichtern lassen, dass das alles so gemacht werden muss wie es inzwischen meist gemacht wird. Vor ein paar Wochen las ich tatsächlich den Rat, dass man, wenn man seinem Hund ab und zu einen Schuss Lebertran aufs Futter gibt, vorher unbedingt und dringend einen Ernährungsberater kontaktieren sollte... 🙈 Ich selbst hab in den 70ern einfach alle paar Tage n Löffel davon bekommen und gut is ...
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button