Anifit Nassfutter – Seite 4 – Ernährung – Hundeforum von Dogorama – Dogorama App

Home / Forum / Ernährung / Anifit Nassfutter

Verfasser-Bild
Duysal
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 60
zuletzt 23. Sept.

Anifit Nassfutter

Hallo würde gerne wissen ob jemand Anifit Nassfutter seinem Hund gibt und was für Erfahrungen ihr gemacht habt? Pamuk hat heute ihr schnupper 📦bekommen mit verschiedenen Sorten. Heute mittag sofort gegeben und sie hat das Nassfutter herunter geschlungen 🤩
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser-Bild
Barbara
12. Juni 10:44
Anifit ist nicht bedarfsdeckend und schlecht deklariert. Dazu kommt der Vertriebsweg. Fütter es nicht. Genau wie Reico, xantara, Petfit... alles der gleiche, Entschuldigung, rotz.
Ja, ich stimme Dir zu, schlechtes Futter, unser Hund hatte nur Durchfall, wochenlang, er kriegt jetzt wieder sein The Good Stuff Trockenfutter und ab und zu das Nassfutter von der gleichen Sorte und alles ist gut, ich kann das Futter sehr empfehlen
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Michael
16. Juni 12:46
Darf ich fragen, was du vorher gefüttert hast und was dein Hund jetzt bekommt?
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Michael
16. Juni 12:47
Anifit ist nicht bedarfsdeckend und schlecht deklariert. Dazu kommt der Vertriebsweg. Fütter es nicht. Genau wie Reico, xantara, Petfit... alles der gleiche, Entschuldigung, rotz.
ANIfit ist wohl das am besten deklarierte Nassfutter, dass ich kenne. Wie kommst du zu deiner Aussage?
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Michael
16. Juni 12:54
Ich meine, dass das nicht bedarfsdeckend ist und ergänzt werden müsste.
Die Frage stellt sich mir anhand welcher Bedarfstabelle du das festmachst, wer diese aufgestellt hat und in wessen Auftrag. Fakt ist nämlich auch, das natürliche Vitamine, Spuren- und Mengen-Elemente vom Organismus in weit höherem Maße genutzt werden können, als künstliche Zusätze.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Michael
16. Juni 12:54
Gibt nassfutter, trockenfutter und trockenbarf
Gibt kein ANIfit Trockenfutter. Nur Nass und Trockenbarf
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Jessica
16. Juni 12:59
Schaut mal in den Thread: Hochwertiges /Bedarfsgerechtes Nassfutter ( ohne Barf) welches nur?
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Jessica
16. Juni 13:01
Schaut mal in den Thread: Hochwertiges /Bedarfsgerechtes Nassfutter ( ohne Barf) welches nur?
Da sind nette Leute, die sich viel damit beschäftigen🙃 und sogar bei den Herstellern analysedaten anfordern und bekommen…. und dabei ist auch Anifit… nicht bedarfsdekend
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Tom
17. Juni 08:53
Die Frage stellt sich mir anhand welcher Bedarfstabelle du das festmachst, wer diese aufgestellt hat und in wessen Auftrag. Fakt ist nämlich auch, das natürliche Vitamine, Spuren- und Mengen-Elemente vom Organismus in weit höherem Maße genutzt werden können, als künstliche Zusätze.
Aufgestellt: Zb Professor Jürgen Zentek, In wessen Auftrag: Entweder im Rahmen seiner Forschung und Lehre an der Uni Berliner (für Tierernährung) oder in seiner Eigenschaft als wissenschaftlicher Beirat im VDH oder der FEDIAF. Den Unterschied zum Menschen in den Metabolismen von Vitaminen und Spurenelementen wird er wahrscheinlich nicht übersehen oder vergessen haben, vermute ich mal.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Tom
17. Juni 09:04
Gibt kein ANIfit Trockenfutter. Nur Nass und Trockenbarf
Es ist Futter, da sind wir uns wohl einig. Und du sagst selbst, dass es trocken ist. Also ist es trockenes Futter, = Trockenfutter. Daher kann man allenfalls drüber diskutieren, ob es gleichzeitig auch BARF sein kann, wie du es nennst. Meine Meinung: Sofern das R darin weiterhin für "roh" steht, wäre es widersprüchlich und damit unsinnig, etwas fleischhaltiges als barf bezeichnen zu wollen, wenn es getrocknet, gekocht und in der Dose daher kommt und daher zwangsläufig pasteurisiert ist.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Michael
17. Juni 09:20
Es ist Futter, da sind wir uns wohl einig. Und du sagst selbst, dass es trocken ist. Also ist es trockenes Futter, = Trockenfutter. Daher kann man allenfalls drüber diskutieren, ob es gleichzeitig auch BARF sein kann, wie du es nennst. Meine Meinung: Sofern das R darin weiterhin für "roh" steht, wäre es widersprüchlich und damit unsinnig, etwas fleischhaltiges als barf bezeichnen zu wollen, wenn es getrocknet, gekocht und in der Dose daher kommt und daher zwangsläufig pasteurisiert ist.
Kennst du die Herstellungsmethoden? Trocken-B.A.R.F will B.A.R.F. nicht ersetzen, sondern stellt lediglich eine sinnvolle Ergänzung z.B. für Urlaubsreisen dar. Da das Fleisch gefriergetrocknet wurde und vor dem Verzehr Wasser zugegeben werden soll, handelt es sich NICHT um Trockenfutter. Ein solches - in der Regel extrudiertes - Futter bietet ANIfit nicht an.
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button