Welpe 5 Monate bleibt nicht alleine – Welpen & Junghunde – Hundeforum von Dogorama – Dogorama App

Home / Forum / Welpen & Junghunde / Welpe 5 Monate bleibt nicht alleine

Verfasser
Magda
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 15
zuletzt 26. Okt.

Welpe 5 Monate bleibt nicht alleine

Hallo, mein welpe ist nun 5 Monate alt und wir wollen jetzt intensiv das alleine bleiben üben. Die Nacht schläft sie schon alleine im Wohnzimmer. Tagsüber Akzeptiert sie es wenn wir mal länger in einem anderem Raum sind und die Tür zu machen. Problem ist aber das verlassen des Hauses. Sobald ich nur vor die Tür gehe und sie zu mache, fängt sie sofort an zu jaulen. Da Hilft auch kein besonderes Spielzeug oder Knochen usw. Ist es eventuell noch zu früh? Vieleicht hat jemand Tipps wie wir vorgehen sollten. Vorallem auch der Umgang mit dem Jaulen, weil momentan Trainiere ich das alleine bleiben nicht mehr um sie in ihrem Jaulen, beim wieder kommen, nicht zu bestätigen.
 
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
Beliebteste Antwort
24. Okt. 21:13
Zu früh ist es nicht, ich würde sagen ihr hättet besser noch früher mit dem Training begonnen. Gehst du denn gleich wieder rein, wenn du sie jaulen hörst? Das würde ich keinesfalls tun, erst wenn sie wieder ruhig ist.
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser-Bild
Jana
24. Okt. 21:12
Also meine kleine ist auch 5 Monate Und sie kann schon alleine bleiben Wir haben sie tatsächlich so kalt es klingt einfach jaulen lassen Mal hier 15 Minuten mal da ne halbe Stunde Meiste is sie nach 5 min einfach auf ihren Platz gegangen und hat geschlafen
 
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
24. Okt. 21:13
Zu früh ist es nicht, ich würde sagen ihr hättet besser noch früher mit dem Training begonnen. Gehst du denn gleich wieder rein, wenn du sie jaulen hörst? Das würde ich keinesfalls tun, erst wenn sie wieder ruhig ist.
 
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
24. Okt. 21:16
Naja. In dem Alter ist das auch ganz schön heftig für den Hund. Warum schläft sie alleine im Wohnzimmer? Macht sie das freiwillig ? Diese Methoden den Hund zu isolieren sind schon lange überholt. Ein Hund ist ein soziales Wesen. Das raus gehen würde ich so trainieren, dass ich ein Babyphone mitnehme und nur vor die Türe gehe. Ist der Hund ruhig geht man rein und ignoriert den Hund erstmal. Dann geht es wieder ganz kurz raus 1-2 Minuten. Das verlängert man dann. Allerdings kenne ich keinen Grund, warum ein so junger Hund schon länger alleine bleiben können sollte. LG
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Manuel
24. Okt. 21:21
Den Hund zu Hause lassen die Wohnung verlassen nach wenigen wo Minuten zurückkehren 5-10 Minuten. Immer wieder wiederholen und die allein bleibe Zeit verlängern. So wird das klappen. Ich habe ja auch noch so einen Antistress Stecker ich denke der Hilft auch sehr gut . Und ist geruchslose . https://www.zooplus.at/shop/hund/hundepflege/antistress/979797?mkt_source=1422428&variantid=979797.1&gclid=Cj0KCQjwiNSLBhCPARIsAKNS4_cOyJhyMALrEsTQkK3fBdk_mTKatIF1y2kWHvnetW9d1VbK-s-TyAcaAjucEALw_wcB
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Michael
24. Okt. 21:37
Ich kann Nils (4 Monate) bereits mehrere Stunden alleine lassen, wobei das natürlich von Rasse und Charakter abhängen mag. Er hat vom ersten Tag an bei mir im Bett/Box geschlafen und hat drei Wochen einfach 24 Stunden täglich mit mir Zeit verbracht...selbst Nahrungsmittel habe ich in der Zeit liefern lassen. 😅 Klar musste ich zwischendurch Müll raus bringen und nach der Post schauen...das war kein Problem für ihn. Als ich die ersten Male länger weg blieb, habe ich einen gesunden Langkausnack gefüttert. Er ist so verfressen, dass ich ohne Probleme 20 Minuten wegbleiben konnte. Dieses Pensum habe ich schnell erhöht und mit einer Webcam überwacht. Ich lasse ihn dennoch keine drei Stunden alleine, aber meine Freiheiten hatte ich relativ schnell wieder. Vielleicht hilft Euch das ein wenig bei der taktischen Planung. 😉
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Silke
24. Okt. 21:59
Hallo Magda, meine Hündin ist jetzt 19 Wochen alt und kann mittlerweile 2 ½ Std. alleine bleiben. Dies habe ich vom ersten Tag an trainiert. Das kannst du aber jetzt auch noch machen. So habe ich es gemacht. In andere Räume gehen und diese hinter sich verschließen ohne den Hund zu beachten, nach 1 - 2 Minuten wieder kommentarlos wieder hereinkommen. Dies bis zu 20 x am Tag machen und die Zeiten allmählich verlängern. Dies so auch mit der Haustüre trainieren. Kommentarlos rausgehen, abschließen, 1 min. draußen bleiben, kommentarlos hineingehen. Auch wenn der Hund jault. Wichtig ist, deinen Hund nicht zu beachten, nicht mit ihm reden und so tun als hättest du sein jaulen nicht gehört. Ganz ruhig und gelassen bleiben. Dieses machst du ca. 20 x am Tag und verlängerst die Zeiten des draußen sein. Dein Hund merkt, dass du immer wieder kommst, darauf kann er sich verlassen. Irgendwann wird es ihm zu langweilig und er legt sich hin und hat auch keinen Grund mehr zum bellen. Den Hund jaulen zu lassen ist überholt und trägt nicht dazu bei, dass er die Sicherheit von dir bekommt, dass du verlässlich bist. Ich wünsche dir viel Erfolg! Viele Grüße, Silke
 
Beitrag-Verfasser-Bild
F
25. Okt. 00:37
Hallo Magda, meine Hündin ist jetzt 19 Wochen alt und kann mittlerweile 2 ½ Std. alleine bleiben. Dies habe ich vom ersten Tag an trainiert. Das kannst du aber jetzt auch noch machen. So habe ich es gemacht. In andere Räume gehen und diese hinter sich verschließen ohne den Hund zu beachten, nach 1 - 2 Minuten wieder kommentarlos wieder hereinkommen. Dies bis zu 20 x am Tag machen und die Zeiten allmählich verlängern. Dies so auch mit der Haustüre trainieren. Kommentarlos rausgehen, abschließen, 1 min. draußen bleiben, kommentarlos hineingehen. Auch wenn der Hund jault. Wichtig ist, deinen Hund nicht zu beachten, nicht mit ihm reden und so tun als hättest du sein jaulen nicht gehört. Ganz ruhig und gelassen bleiben. Dieses machst du ca. 20 x am Tag und verlängerst die Zeiten des draußen sein. Dein Hund merkt, dass du immer wieder kommst, darauf kann er sich verlassen. Irgendwann wird es ihm zu langweilig und er legt sich hin und hat auch keinen Grund mehr zum bellen. Den Hund jaulen zu lassen ist überholt und trägt nicht dazu bei, dass er die Sicherheit von dir bekommt, dass du verlässlich bist. Ich wünsche dir viel Erfolg! Viele Grüße, Silke
Im Großen und Ganzen stimme ich zu. Außer, dass man nicht wieder reinkommen sollte, wenn der Hund jault, weil er sonst das Jaulen mit der Rückkehr verknüpfen kann, also, dass er quasi denkt "Wenn ich jaule, kommt jemand. Also jaule ich einfach so lange bis jemand wieder da ist." Ein 5 Monate alter Hund ist übrigens kein Welpe mehr.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Manuel
25. Okt. 01:36
Im Großen und Ganzen stimme ich zu. Außer, dass man nicht wieder reinkommen sollte, wenn der Hund jault, weil er sonst das Jaulen mit der Rückkehr verknüpfen kann, also, dass er quasi denkt "Wenn ich jaule, kommt jemand. Also jaule ich einfach so lange bis jemand wieder da ist." Ein 5 Monate alter Hund ist übrigens kein Welpe mehr.
Stimmt aber ein Junghund
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Chris
25. Okt. 04:10
Hallo, unsere Erfahrung ist, je früher je besser... Erst eine halbe Stunde dann vielleicht eine Stunde, das musst Du je nach Gefühl entscheiden. Wir haben uns für schmales Geld im Internet eine WLAN Kamera gekauft um jederzeit schauen zu können ob der Welpe Stress hat oder schafft sich schnell zu entspannen. Sie fühlen ganz genau ob du nur die Tür zugemacht, oder wirklich das Haus verlassen hast. Ein gewisses Jaulen solltest du wegstecken und nicht beachten, denn sonst haben sie Bestätigung dass du direkt wieder am Start bist. Uns hat auch geholfen dass er seinen abgesteckten Bereich hat und nicht die ganze Wohnung kontrollieren kann, das macht es meist nicht einfacher, so war unsere Erfahrung bei unserem ersten Hund.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Kerstin
25. Okt. 05:15
Da vielleicht schon ein Stück früher ansetzen. Ist vielleicht schon Jacke anziehen oder Schlüssel in die Hand nehmen für sie ein Zeichen, dass sie gleich allein bleiben muss? Also wird sie da schon hibbelig und klebt an dir? Dann einfach mal so nur den Schlüssel mit dir rum tragen, die Jacke oder Schuhe mal einfach nur in der Wohnung anziehen. Dann lernt sie, dass sowas nicht immer heißt, dass du gleich gehst. Wann geht das Jaulen denn los? Also genau in dem Moment, wo die Tür zu geht oder hast du vielleicht nen Bruchteil ner Sekunde?
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button