Home / Forum / Welpen & Junghunde / Dauerhaftes Kratzen am Geschirr und an der Stelle wenn er es nicht an hat

Verfasser-Bild
Aileen
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 11
zuletzt 2. Okt.

Dauerhaftes Kratzen am Geschirr und an der Stelle wenn er es nicht an hat

Hallo zusammen, Seit Montag ist unser kleiner Loki bei uns eingezogen. Seither ist uns aufgefallen das er an seinem Geschirr kratzt wenn wir draußen sind und in der Wohnung (da hat er es dann nicht mehr an) kratzt er immer wieder an der Stelle … Ist das noch weil er es evt nicht gewohnt ist oder woran könnte das liegen? Hab das Gefühl es wird von Tag zu Tag schlimmer …
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Steffi
Beliebteste Antwort
30. Sept. 10:16
Kann tatsächlich daran liegen, dass er es nicht gewohnt ist. Kann aber auch viele andere Ursachen haben. Hier eine kleine Auflistung der Möglichkeiten: Stoff ist unangenehm, Waschmittelunverträglichkeit, Geschirr ist falsch eingestellt, Geschirr sitzt nicht, Stress, Gefühl eingeengt zu sein, falsche Passform des Geschirres... Edit: Habe es mir mal angesehen. Es wirkt zu nah an den Achseln und potentiell eineengend. Vielleicht ist ein gut sitzendes und gepolstertes Y-Geschirr eher etwas für deinen Hundi.
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser-Bild
Steffi
30. Sept. 10:16
Kann tatsächlich daran liegen, dass er es nicht gewohnt ist. Kann aber auch viele andere Ursachen haben. Hier eine kleine Auflistung der Möglichkeiten: Stoff ist unangenehm, Waschmittelunverträglichkeit, Geschirr ist falsch eingestellt, Geschirr sitzt nicht, Stress, Gefühl eingeengt zu sein, falsche Passform des Geschirres... Edit: Habe es mir mal angesehen. Es wirkt zu nah an den Achseln und potentiell eineengend. Vielleicht ist ein gut sitzendes und gepolstertes Y-Geschirr eher etwas für deinen Hundi.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Ramona & Sammy
30. Sept. 10:20
Genau wie Steffi schreibt ist das Geschirr viel zu eng. Ich kann dir Anny X empfehlen.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Aileen
30. Sept. 10:33
Kann tatsächlich daran liegen, dass er es nicht gewohnt ist. Kann aber auch viele andere Ursachen haben. Hier eine kleine Auflistung der Möglichkeiten: Stoff ist unangenehm, Waschmittelunverträglichkeit, Geschirr ist falsch eingestellt, Geschirr sitzt nicht, Stress, Gefühl eingeengt zu sein, falsche Passform des Geschirres... Edit: Habe es mir mal angesehen. Es wirkt zu nah an den Achseln und potentiell eineengend. Vielleicht ist ein gut sitzendes und gepolstertes Y-Geschirr eher etwas für deinen Hundi.
Vielen Dank! 😌🙏
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Andrea
30. Sept. 11:06
Einer meiner Hunde zeigte vor einer ganzen Weile auch ähnliches Verhalten. Das begann unmittelbar nachdem er geimpft und gechipt wurde. Das war großer Stress für ihn und seit dem war das lange Thema mit kratzen. Immer dann, wenn ihm etwas zu viel war oder nicht wusste was er machen soll, ging das Kratzen los. Auch wenn er sich zu sehr aufregte. Egal ob mit oder ohne Geschirr. Ich habe es immer unterbunden, indem ich die Pfote sanft festhielt und den Fokus auf mich lenkte. Das Verhalten wurde zum Glück weniger und kommt nur sehr selten vor. Ich habe parallel Abläufe angepasst und reflektiert wann es dem Hund zu viel war. Eine gute Dokumentation kann hilfreich sein die Ursache zu finden. Ein Trainer würde auch konkret erfragen wann sich der Hund kratzt, wenn keine Parasiten vorliegen und das Geschirr gut ist.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Karin
30. Sept. 13:15
Bin auch der Meinung das euer Geschirr nicht gut sitzt. Muss weiter nach hinten!! Zu nah an den vorderbeinen. LG
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Kristina Gabriela
30. Sept. 19:49
Mein kleine kratz sich seit Anfang an ,nur wegen sein Halsband, früher auch draußen, zu Hause hab immer ihm Halsband ab gemacht. Er gewohnt sich. Er brauch noch Zeit
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Antonella
30. Sept. 20:41
Bei uns läuft es nahezu genauso ab. Wir vermuten, dass das gepolsterte Geschirr unserem Hund zu warm wird und haben ein größeres mit weniger Polsterung besorgt. Das Kratzen hat sich stark reduziert. Es tritt nur noch als Verlegenheitgeste auf.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Wilfried
2. Okt. 19:21
Bei unserem Hund war es ähnlich (Geschirr von Hunter) die Ursache war ein Nylonfaden der in der Polsterung nicht genug gekürzt wurde und somit wie eine Nadel den Hund (keine Unterwolle) ständig gestochen hat. Reklamiert und umgetauscht. Ursache behoben alles wieder gut.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
svenja
2. Okt. 19:23
Vielleicht eine druckstelle?
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Nadja
2. Okt. 19:24
Wenn es das Geschirr ist das er auf dem Bild an hat, dann ist es zu klein, schnürrt an der Achsel ein und an den Schulterblättern auch! Lasst euch in einem guten Shop beraten. Fressnapf und co haben keine Ahnung! Empfehle ein Geschirr von Anny X
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button