Home / Forum / Sonstiges / Wo sind die Pflegestellen?

Verfasser-Bild
Jay
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 212
zuletzt 25. Dez.

Wo sind die Pflegestellen?

Hallöchen Ich hab schon gesucht, aber nichts wirklich zum Thema gefunden. Also, wo sind denn die Pflegestellen? Gibt's noch mehr Leute hier die das machen? Für welchen Verein? Wie seid ihr "dahin gekommen"? Erzählt doch mal ein bißchen, gern auch über Erlebnisse mit euren Pflegis. Bei mir wird es im Januar wohl soweit sein, der erste Hundepflegi wird einziehen. Ich war vor vielen Jahren PS für Katzen. Für Hunde wird es jetzt das erste richtige Mal. Mal schauen wie es wird. Bin schon ziemlich gespannt. Dazu kam es, weil mein Zweithund vor kurzem von mir ging (RIP) und ich seinen Platz nicht leer lassen kann. Da ich aber erstmal kein "eigenen" Zweiten mehr möchte, hab ich gedacht, warum nicht PS für Hunde die es brauchen. Ich ahne so ungefähr worauf ich mich da einlassen und rechne mit dem "Schlimmsten" 😅 Liebe Grüße
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Sarah
Beliebteste Antwort
25. Nov. 11:35
Pflegestelle zu sein ist ne tolle Sache. Meinen ersten Pflegehund vor 10 Jahren hab ich damals dann sogar selbst behalten, weil nach einem halben Jahr und etlichen Leuten, die Nova aus dem und dem Grund nicht haben wollten. Beispiel war, sie hatte keine Rute mehr. Hatte ich so aber auch in die Anzeige geschrieben. Und das war dann doch für zwei Leute tatsächlich ein Grund, für den Hund abzusagen. 🤦🏻‍♀️ Und auch, dass sie ein Angsthund war, war für viele ein Nogo. Die haben sich das wie im Film vorgestellt, sie treffen den Hund und er liebt sie sofort heiß und innig. Kann bei manchen Hunden auch so sein, aber nicht bei jedem. Grad die Tiere aus dem Tierschutz haben schon jede Menge erlebt, leider auch schlechtes. Da muss man sich auf den Hund einstellen und nicht der Hund sich auf dich. Am liebsten hätte ich nen alten Resthof, wo ich all die armen Seelen aufnehmen könnte. 🙈
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser-Bild
Sarah
25. Nov. 11:35
Pflegestelle zu sein ist ne tolle Sache. Meinen ersten Pflegehund vor 10 Jahren hab ich damals dann sogar selbst behalten, weil nach einem halben Jahr und etlichen Leuten, die Nova aus dem und dem Grund nicht haben wollten. Beispiel war, sie hatte keine Rute mehr. Hatte ich so aber auch in die Anzeige geschrieben. Und das war dann doch für zwei Leute tatsächlich ein Grund, für den Hund abzusagen. 🤦🏻‍♀️ Und auch, dass sie ein Angsthund war, war für viele ein Nogo. Die haben sich das wie im Film vorgestellt, sie treffen den Hund und er liebt sie sofort heiß und innig. Kann bei manchen Hunden auch so sein, aber nicht bei jedem. Grad die Tiere aus dem Tierschutz haben schon jede Menge erlebt, leider auch schlechtes. Da muss man sich auf den Hund einstellen und nicht der Hund sich auf dich. Am liebsten hätte ich nen alten Resthof, wo ich all die armen Seelen aufnehmen könnte. 🙈
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Jay
25. Nov. 11:36
Pflegestelle zu sein ist ne tolle Sache. Meinen ersten Pflegehund vor 10 Jahren hab ich damals dann sogar selbst behalten, weil nach einem halben Jahr und etlichen Leuten, die Nova aus dem und dem Grund nicht haben wollten. Beispiel war, sie hatte keine Rute mehr. Hatte ich so aber auch in die Anzeige geschrieben. Und das war dann doch für zwei Leute tatsächlich ein Grund, für den Hund abzusagen. 🤦🏻‍♀️ Und auch, dass sie ein Angsthund war, war für viele ein Nogo. Die haben sich das wie im Film vorgestellt, sie treffen den Hund und er liebt sie sofort heiß und innig. Kann bei manchen Hunden auch so sein, aber nicht bei jedem. Grad die Tiere aus dem Tierschutz haben schon jede Menge erlebt, leider auch schlechtes. Da muss man sich auf den Hund einstellen und nicht der Hund sich auf dich. Am liebsten hätte ich nen alten Resthof, wo ich all die armen Seelen aufnehmen könnte. 🙈
Oh ja, son alter Resthof und viel Platz. Mir wurden so viele Notfellchen geschickt, das war echt schwer, am Liebsten hätte ich sie alle genommen 😅
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Sarah
25. Nov. 11:38
Das wäre mein absoluter Traum. ❤️
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Jay
1. Dez. 16:09
Sonst keine weiteren Pflegestellen hier? Bei uns kommt heut die Vorkontrolle. Schauen wir mal. Wenn alles klappt kommt im Januar der Pflegezuwachsm
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Yvonne
1. Dez. 17:01
Ich bin jetzt gerade Notpflegestelle für einen Münsterländer. Das ist wirklich toll. Das einzige, was nicht soooo toll für die Hunde ist, dass sie wieder weg müssen. Unserer Notpflegi ist jetzt fast 2 Monate bei uns und zieht in einer Woche in sein neues Zuhause
 
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
1. Dez. 17:08
Huhu, ich habe bevor Mok zu mir kam die Pflegestelle für Dobby gemacht (leider ist er jetzt wieder da, dafür bis zum Ende). Habe damals dann aufgehört, weil mein 2. potenzieller Pflegehund meine Liebe war. Da er allerdings ein ziemliches A***loch sein kann musste ich mich erstmal auf ihn konzentrieren. Aber der Plan ist wenn ich wieder mehr Platz habe und Dobby sich eingelebt hat und anständig trainiert ist, wieder Pflegestelle zu machen.
 
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
1. Dez. 17:08
Pflegestelle zu sein ist ne tolle Sache. Meinen ersten Pflegehund vor 10 Jahren hab ich damals dann sogar selbst behalten, weil nach einem halben Jahr und etlichen Leuten, die Nova aus dem und dem Grund nicht haben wollten. Beispiel war, sie hatte keine Rute mehr. Hatte ich so aber auch in die Anzeige geschrieben. Und das war dann doch für zwei Leute tatsächlich ein Grund, für den Hund abzusagen. 🤦🏻‍♀️ Und auch, dass sie ein Angsthund war, war für viele ein Nogo. Die haben sich das wie im Film vorgestellt, sie treffen den Hund und er liebt sie sofort heiß und innig. Kann bei manchen Hunden auch so sein, aber nicht bei jedem. Grad die Tiere aus dem Tierschutz haben schon jede Menge erlebt, leider auch schlechtes. Da muss man sich auf den Hund einstellen und nicht der Hund sich auf dich. Am liebsten hätte ich nen alten Resthof, wo ich all die armen Seelen aufnehmen könnte. 🙈
Ich würde helfen 👍🏻🙈😂
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Sandra
1. Dez. 17:40
Also ich bin seit vier Jahren Pflegestelle und habe jetzt das zweite mal versagt... 🙈😂
 
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
1. Dez. 17:44
Also ich bin seit vier Jahren Pflegestelle und habe jetzt das zweite mal versagt... 🙈😂
Kommt vor 🤷‍♀️ Hauptsache die Hunde haben ein gutes Zuhause und sind glücklich 😉
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Sandra
1. Dez. 17:50
Es waren sehr unterschiedliche Hunde, von super anstrengend bis pflegeleicht. Alle haben ein gut gefülltes Paket dabei. Ich habe sehr viele Erfahrungen gemacht und daraus gelernt, vor allem Geduld. Je nach Typ und Eigenschaften hat die Vermittlung auch mal etwas länger gedauert. Viele Telefonate, Treffen, leere Versprechen und Absagen. Aber ich habe immer so lange gesucht bis die richtigen Menschen gefunden waren.
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button