Home / Forum / Gesundheit / Zahnstein entfernen

Verfasser-Bild
Kinga
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 63
zuletzt 13. Nov.

Zahnstein entfernen

https://aktion.tierliebhaber.de/dentalspray-gc47474122?gclid=EAIaIQobChMIy933pqry8wIV2OR3Ch2utQBWEAAYASAAEgLC-vD_BwE Hallo, ich hoffe hier kann mir geholfen werden. Meine Chica hat sehr viel Zahnstein bekommen, der unter Narkose entfernt werden müsste. Ich möchte es ihr unbedingt ersparen. Habt ihr ein ähnliches Problem gehabt und könnt mir einen Rat geben wie oder womit man Zahnstein entfernen könnte? Ich habe dieses Spray im Internet gefunden. Kennt das jemand oder kann etwas anderes, geprüftes empfehlen?
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser-Bild
Sabine
31. Okt. 23:54
Hört sich gut an! Werde Mal schauen ob ich davon was ausprobiere. Danke!
Das schöne ist, du kannst die Flocken mit Hüttenkäse oder pur geben. Oder du mischst die Flocken mit Kokosöl und hast so tolle Zahnputzleckerlies. Es gibt soooo viele Möglichkeiten. Steht aber auch alles auf der Homepage. Das beste daran, der Hund hat kein Stress beim Zähneputzen. (falls der Hund es nicht so toll findet). Einfach nach dem Essen geben, fertig.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Kinga
1. Nov. 06:43
Das schöne ist, du kannst die Flocken mit Hüttenkäse oder pur geben. Oder du mischst die Flocken mit Kokosöl und hast so tolle Zahnputzleckerlies. Es gibt soooo viele Möglichkeiten. Steht aber auch alles auf der Homepage. Das beste daran, der Hund hat kein Stress beim Zähneputzen. (falls der Hund es nicht so toll findet). Einfach nach dem Essen geben, fertig.
Chica findet Zähneputzen nicht so toll aber sie hat da jetzt auch kein Stress dabei. Trotzdem kann man so was immer als Zusatz geben! Danke!
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Kinga
1. Nov. 06:44
Super, vielen Dank für die Tipps!
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Silvia
1. Nov. 11:32
Das schöne ist, du kannst die Flocken mit Hüttenkäse oder pur geben. Oder du mischst die Flocken mit Kokosöl und hast so tolle Zahnputzleckerlies. Es gibt soooo viele Möglichkeiten. Steht aber auch alles auf der Homepage. Das beste daran, der Hund hat kein Stress beim Zähneputzen. (falls der Hund es nicht so toll findet). Einfach nach dem Essen geben, fertig.
Hast du damit vorhandenen Zahnstein entfernen können oder hilft es nur dass sich keiner neu bildet?
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Ute
1. Nov. 11:53
Die Zahnbürste von Emmi pet soll sehr gut sein. Sie rüttelt nicht und macht keine Geräusche. Funktioniert über Ultraschall. Ist aber in der Anschaffung recht teuer.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Silvia
1. Nov. 12:17
Wo kaufst du das? Ich finde überall nur das Pulver?
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Frieda &
1. Nov. 12:24
Hab das hier genommen, es hilft tatsächlich und natürlich immer wieder mit Zahnbürste putzen (auch wenn es keinen Spaß macht 🤷‍♀️🙈)
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Sabine
1. Nov. 12:31
Hast du damit vorhandenen Zahnstein entfernen können oder hilft es nur dass sich keiner neu bildet?
Vorhandener entfernt (wobei Milo nicht so anfällig ist) und bekommt es täglich, damit sich kein neuer mehr bildet. Der Zahnstein wird nach einer Weile weich, so daß man entweder regelmäßig was hartes zum kauen geben kann, damit der abbricht, oder es mit dem zb Fingernägeln abknippsen kann. Haben in der Praxis aber auch Fälle gehabt, da hat es auch bei sehr viel Zahnstein wunderbar funktioniert 😉
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Ingrid
1. Nov. 12:40
Hallo Kinga! Verstehe das du Bedenken hast wegen der Narkose aber wenn es schon soweit ist mit den Zähnen, werdet ihr da durch müssen 🤔Die Narkose ist leichterer Natur, wir haben es auch grad gemacht, es ist alles gut gegangen und dabei kann auch geschaut werden ob die Zähne gesund sind. Danach kannst du zb. Die Fingerlinge oder anderes anwenden damit sich der nächste Zahnstein Zeit lässt. Alles wird gut 🤗 🐾
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Silvia
1. Nov. 13:10
Vorhandener entfernt (wobei Milo nicht so anfällig ist) und bekommt es täglich, damit sich kein neuer mehr bildet. Der Zahnstein wird nach einer Weile weich, so daß man entweder regelmäßig was hartes zum kauen geben kann, damit der abbricht, oder es mit dem zb Fingernägeln abknippsen kann. Haben in der Praxis aber auch Fälle gehabt, da hat es auch bei sehr viel Zahnstein wunderbar funktioniert 😉
Gut...vielen Dank...👍😍
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button