Home Forum Gesundheit Erfahrungen mit Panacur 500?
Olivia
Olivia
2020-11-19T13:00:37.945Z
Einleitungs-Beitrag
10

Erfahrungen mit Panacur 500?

Hey Leute, Bei unserer Freya wurden leider Giardien feststellt - jedoch völlig symptomlos (kein Durchfall, kein Erbrechen usw.). Nun muss sie Panacur 500 nehmen. Eine halbe Tablette pro Tag (5/3/5). Seit drei Tagen geben wir ihr die Tablette. Gestern Abend und vorhin zum Mittag hat sie nach der Gassi-Runde ihr Essen gar nicht anrühren wollen. Dann hat sie sich vor die Tür gelegt und leichte Zitteranfälle bekommen. Wir haben sie gestreichelt und etwas beruhigen können. Erst nach langer Zeit hat sie dann gefressen... Vorhin wollte sie mich gar nicht gehen lassen. Hat mich auf Schritt und Tritt verfolgt. Nur in der Küche, kurz vor ihrem Napf, drehte sie um und rannte zurück zur Wohnungstür. Das ist ungewöhnliches Verhalten von ihr. Sie freut sich immer aufs Essen... Habt ihr vll ähnliche Erfahrungen gemacht? Kann es vll auch am Zahnwechsel liegen? Ihre Schneidezähne sind schon raus und die neuen sind auch schon da. Andere lockere Stellen konnte ich nicht finden... Vielen dank euch schon mal 🙂
Erfahrungen mit Panacur 500?
Katha
Katha
2020-11-19T16:06:41.960Z
Hallo du ruf doch mal beim Tierarzt an. Villt sind das die Nebenwirkungen von der Tablette? Schadet auf keinen Fall schon gar nicht bei so kleinen Mäusen
David
David
2020-11-21T00:43:51.324Z
Hallo Olivia, wir haben seit heute auch diese Tabletten bekommen für unsere Maus. Bis jetzt hat sie noch ordentlich Appetit. Sollte sich das ändern sollen wir mit der kleinen Maus wieder zum Tierarzt. Das würde ich dir auch empfehlen. Wie geht Freya heute?
Steffi
Steffi
2020-11-21T07:39:59.845Z
Wir haben im Moment das selbe Problem und unserer hat sich davon übergeben müssen aber sonst gehts ihm gut und er frisst Würde bei sowas wirklich immer beim Tierarzt anrufen Lieber einmal zu oft...
Olivia
Olivia
2020-11-21T22:44:11.319Z
Hallo Olivia, wir haben seit heute auch diese Tabletten bekommen für unsere Maus. Bis jetzt hat sie noch ordentlich Appetit. Sollte sich das ändern sollen wir mit der kleinen Maus wieder zum Tierarzt. Das würde ich dir auch empfehlen. Wie geht Freya heute?
Hey David, Inzwischen ist wieder alles bestens... Zumindest scheint es so. Fressen und trinken tut sie... Auch das zittern ist fort. Keine Ahnung, was mit ihr los war. Vll auch eine Art Trotzreaktion? Wir versuchen nicht so viel rein zu interpretieren, behalten es aber trotzdem im Auge. Wie geht's Nala?
Olivia
Olivia
2020-11-21T22:45:01.927Z
Wir haben im Moment das selbe Problem und unserer hat sich davon übergeben müssen aber sonst gehts ihm gut und er frisst Würde bei sowas wirklich immer beim Tierarzt anrufen Lieber einmal zu oft...
Hey Steffi, Wie geht's eurem Hund inzwischen? Verträgt er die Tabletten?
Anja
Anja
2020-11-21T23:00:33.199Z
Auch wenn es nur bedingt hilft, hier mal die Nebenwirkungen
Auch wenn es nur bedingt hilft, hier mal die Nebenwirkungen
David
David
2020-11-22T01:07:45.648Z
Hey David, Inzwischen ist wieder alles bestens... Zumindest scheint es so. Fressen und trinken tut sie... Auch das zittern ist fort. Keine Ahnung, was mit ihr los war. Vll auch eine Art Trotzreaktion? Wir versuchen nicht so viel rein zu interpretieren, behalten es aber trotzdem im Auge. Wie geht's Nala?
Hallo Olivia, natürlich kann es auch sein, dass Freya leichtes Fieber hatte deswegen das Zittern. Das hat unsere Tierärztin auch gesagt was aber nicht schlimm ist nur wenn es länger anhält sollten wir wieder zum Arzt. Ja mach dir nicht zu viele Sorgen. Bei so kleinen Hunden funktioniert das Immunsystem nicht nicht optimal. Freut mich, dass es Freya wieder gut geht. Nala geht es auch gut und hält uns ordentlich auf Trap 😴
Melanie
Melanie
2020-11-22T09:04:11.923Z
....also Satoro hatte damals auch mit den Nebenwirkungen vom Panacur zu kämpfen. Hat wenig bis gar nix gegessen, erbrechen und erhöhte Temperatur. Hat selbst seine geliebte Schinkenwurst stehen lassen..... Also besser aber einmal zuviel mit dem TA tel als zu wenig.....aber ich glaub das Panacur ist schon ne extreme Keule aber ich hoffe das es der kleinen Maus schnell besser geht 🥺
Marina
Marina
2020-11-24T10:08:49.792Z
Hallo,also ich würde mit meinen Hunden sofort einen Tierarzt aufsuchen,einen Giardientest machen lassen,dafür 3 Tage lang Kot sammeln,immer zur gleichen Zeit morgens oder abends,die Kotprobe dem Tierarzt geben das er einen Test machen kann und dann die Behandlung starten. Das waren bei meinen 10 Tage Tabletten,irgendwas mit M am Anfang,dann 14 Tage Pause und nochmal Kotprobe abgeben. Ich hatte da lange mit zu tun. Ich habe das ganze Spiel 2 mal gemacht. Die Giardien müssen einmal ganz weg sein. Das ist eine typische Erkrankung bei Junghunden. Wenn sie älter werden also erwachsene sind bekommen sie das nicht mehr
Anja
Anja
2020-11-24T10:12:12.048Z
Hallo,also ich würde mit meinen Hunden sofort einen Tierarzt aufsuchen,einen Giardientest machen lassen,dafür 3 Tage lang Kot sammeln,immer zur gleichen Zeit morgens oder abends,die Kotprobe dem Tierarzt geben das er einen Test machen kann und dann die Behandlung starten. Das waren bei meinen 10 Tage Tabletten,irgendwas mit M am Anfang,dann 14 Tage Pause und nochmal Kotprobe abgeben. Ich hatte da lange mit zu tun. Ich habe das ganze Spiel 2 mal gemacht. Die Giardien müssen einmal ganz weg sein. Das ist eine typische Erkrankung bei Junghunden. Wenn sie älter werden also erwachsene sind bekommen sie das nicht mehr
Stop auch Erwachsene Hunde trifft es. Hatten wir damals. Dank der netten Haufen, die überall rumlagen, hat er sich den Mist dort mehrmals geholt. Und er hat nie kot gefressen oder so. Aber natürlich dran geschnuppert. Nach einem Umzug (nicht deswegen 😜) , wo Haufen etwas weniger rum liegen, hat er es nie wieder gehabt