Home / Forum / Gesundheit / Demodex Milbe

Verfasser-Bild
Manuela
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 17
zuletzt 23. Apr.

Demodex Milbe

Hat jemand das Problem mit der Milben Art schon gehabt gibt es etwas womit man das vorbeugen kann, kann mir jemand helfen
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Nicole
Beliebteste Antwort
7. März 22:05
Es hat mit 4 Monaten angefangen sie ist jetzt 7 Monate alt sie bekommt auch die Tabletten und wird gebarft dann hoffe ich das es hilft erstmal hat das kratzen nach gelassen nur die kahlen Stellen sind noch da
Das hat Lila sehr gut gegen den Juckreiz geholfen und das Fell wuchs sehr gut nach😁
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser-Bild
Petra
7. März 21:12
Bei Demodexmilben kann man nicht vorbeugen. Das bekommen die Welpen von der Mutter. Ich hatte eine Schäferhündin mit generalisierter Demodikose. Sie bekam DEKTOMAX gespritzt und es wurde super gut. Immunsystem stärken und keinen Stress für den Hund, ansonsten kann es jederzeit wieder schlimm mit der Haut werden.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Manuela
7. März 21:34
Danke für deine Antwort sie bekommt Tabletten und eine Salbe
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Nicole
7. März 21:52
Hallo Manuela🙋🏻‍♀️ Meine Hündin 11 Monate hat zur Zeit einen wiederholten Ausbruch der Demodex Milbe😩 Das erste Mal mit 16 Wochen. sie wurde mit Simparica behandelt,was ihr sehr gut half. Vor kurzem wurde bei ihr eine Futtermittelallergie festgestellt,was die Demodex Milbe erneut zum Ausbruch brachte.Sie wird zur Zeit wieder mit Simparica behandelt. Beim ersten Ausbruch fielen mir an ihr kleine kahle Hautstellen an Pfoten und Schnauze auf,daraufhin wurde ein Hautgeschabsel gemacht wo die Milbe nachgewiesen wurde.Diesmal hatte sie kahle Stellen um die Augen herum,nennt man auch Brillenbildung. Gerade Junghunde mit angeschlagenen Immunsystem neigen dazu😬 Vor der Futtermittelallergie habe ich versucht ihr Immunsystem aufzubauen💪 Sie bekam verschiedene Öle in ihr Futter; Leinsamen Lachs Kokosnuss oder ein wenig Schwarzkümmelöl. Nachmittags gab es auch mal püriertes Obst mit nem Schuss Öl oder auch Hüttenkäse... Hagebuttenschallen von Lunderland gab es auch mal unter‘s Futter... Zur Zeit können wir ihr leider nichts mehr davon geben,weil sie wegen der Allergie eine Ausschlussdiät macht😩 Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen🙋🏻‍♀️🐾
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Manuela
7. März 21:57
Es hat mit 4 Monaten angefangen sie ist jetzt 7 Monate alt sie bekommt auch die Tabletten und wird gebarft dann hoffe ich das es hilft erstmal hat das kratzen nach gelassen nur die kahlen Stellen sind noch da
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Nicole
7. März 22:05
Es hat mit 4 Monaten angefangen sie ist jetzt 7 Monate alt sie bekommt auch die Tabletten und wird gebarft dann hoffe ich das es hilft erstmal hat das kratzen nach gelassen nur die kahlen Stellen sind noch da
Das hat Lila sehr gut gegen den Juckreiz geholfen und das Fell wuchs sehr gut nach😁
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Manuela
7. März 22:20
Danke danach schaue ich Morgen
 
Beitrag-Verfasser
Sylvia
24. Jan. 23:15
Hallo ihr Lieben, meine Maus scheint das auch zu haben. Wir haben auch Simparica bekommen und ein gel. Aber ich habe das Gefühl, es hilft nicht. Wurde bei euch Proben entnommen? Lg sylvie
 
Beitrag-Verfasser
Sylvia
24. Jan. 23:22
Das hat Lila sehr gut gegen den Juckreiz geholfen und das Fell wuchs sehr gut nach😁
Hallo Nicole, hast du eine Ahnung, ob es den Augen schaden kann? Sollte ich es da besser mit einem Tuch aufbringen oder kann ich trotzdem sprühen? Lg Sylvie
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Chrissi
7. Dez. 22:02
Meine Feline sieht zur Zeit genauso aus wie Sylvias Hund. Sie ist 8 Monate alt und ich will hoffen, daß wir es in den Griff bekommen. Geht es euren Hunden wieder besser ? Zur Zeit gebe ich ihr noch nichts. Meine TA will erst noch einen MDR1 Test machen, wegen Medikamenten Verträglichkeit.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Angelika
8. Dez. 10:00
Bei uns hat das Exner petguard Spray sehr gut geholfen. Es ist ganz natürlich auf Milchsäure Basis hergestellt, aber trotzdem sehr wirksam. Anwendung möglichst zu Beginn täglich,bis Besserung eintritt. Ich habe es mir aber in die Hand gesprüht und dann die Haut und das Fell eingerieben. Nach dem Trocknen einfach nur noch leicht einbürsten. Pflegt und schützt und hilft gegen Befall von demodex Milben. Die sind eigentlich immer und überall vorhanden. Bei Stress und schwachem Immunsystem zb können sie aber überhand nehmen. Man kann auch die Liegeplätze damit einsprühen. Effektiver ist, die Decken kurze Zeit einzufrieren,weil da die Milben absterben.
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button