Proteinbedarf und Proteinangaben Hundefutter – Seite 2 – Ernährung – Hundeforum von Dogorama – Dogorama App

Home / Forum / Ernährung / Proteinbedarf und Proteinangaben Hundefutter

Verfasser-Bild
Lucie
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 27
zuletzt 2. Okt.

Proteinbedarf und Proteinangaben Hundefutter

Hallo, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, da mir nicht einmal Tierärzte diese Frage beantworten können. Wieviel Protein benötigt ein Hund wirklich? Die Angaben der Hersteller sind so unterschiedlich und reichen von 20% bis 29%. Da meine beiden kastriert sind muss ich aufpassen, dass sie nicht zulegen und zusätzlich auf fettarmes Futter achten. Derzeit füttere ich Josera Lamm und Reis und hin und wieder Nassfutter. Grundsätzlich wird es vertragen, aber beide Hunde fressen viel Gras. Nero ist, seit einem Giardienbefall, empfindlich geworden und verträgt nicht alles und reagiert auf manche Futtermittel mit Blähungen. Ich habe auch schon das Futter Luposan der Markusmühle gefüttert. Auf das 24/10 hat er zugenommen. Empfohlen wurde mir dann 20/8. Also 20% Protein.....das erscheint mir wenig. Hier im Forum wird immer wieder The GoodStuff empfohlen. Darauf hin habe ich mir Proben bestellt. Saufen eure auch so viel Wasser bei diesem Futter? Was mir aufgefallen ist. Nero ist etwas ruhiger nach dem Fressen. Bei dem Futter der Markus Mühle ist es auch so. Bei den anderen Trockenfutterarten ist er danach immer unruhig. Mir wäre ein Futter mit guter Preis-Leistung recht....solange beide es auch gerne fressen. Vielen lieben Dank vorab
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser-Bild
Lucie
13. Juni 07:46
Relativ sicher bedarfsdeckend sind zb so ziemlich alle anderen Futter, die du zuvor hattest, wie eben The Good Stuff, Luposan, Josera. Prinzipiell gilt, dass ein Futter ohne Vitamin u. Mineralstoffzusätze nicht bedarfsdeckend sein kann.
Ok, vielen Dank The GoodStuff ist mir vom Proteingehalt zu hoch angesetzt. Das macht meinen Nero unruhig. Ich denke, dass wir wieder zum Luposan 20/8 zurückkehren werden.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Eva
13. Juni 08:28
Ok, vielen Dank The GoodStuff ist mir vom Proteingehalt zu hoch angesetzt. Das macht meinen Nero unruhig. Ich denke, dass wir wieder zum Luposan 20/8 zurückkehren werden.
Es gibt natürlich noch viele andere Marken, die bedarfsdeckend sind und nicht übermäßig viel Protein haben. Wenn er das verträgt, spricht allerdings für mich wenig gegen Lupo. Wie Tom allerdings richtig erwähnt hat, liegt es bestimmt nicht rein am Proteinanteil, ob ein Hund zu oder ab nimmt
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Marina
14. Juni 21:44
Das ist logisch. Die Menge des Futters war in Ordnung. Es sind ja nicht die ersten Hunde die ich habe, aber der erste der mit dem Futter Probleme hat. Sie ist eigentlich unkompliziert....nur durch das Cushing Syndrom sehr wählerisch. Bin froh dass sie überhaupt frisst. Er säuft beim Josera weniger wie jetzt bei dem The GoodStuff Test.
Da Cushing mit den Nieren zu tun hat, wűrde ich auf den Rat des TA hören und Futter mit nur ca. 20%Eiweiß nehmen. Letztendlich wirst du probieren műssen, was fűr deinen Hund passt. 🙂
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Eva
14. Juni 22:45
Sie geben Vitamine und Mineralstoffe auf ihrer Webseite an. https://the-goodstuff.com/de/hundefutter/trockenfutter/huhn-adult?c=11
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Eva
14. Juni 23:22
Hier die von Lachs oder welche brauchst du?
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Gabriel
15. Juni 06:50
Meike bekommt The Good Stuff Pferd nass und trockenfutter, bin sehr zufrieden damit.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Lucie
15. Juni 12:55
Da Cushing mit den Nieren zu tun hat, wűrde ich auf den Rat des TA hören und Futter mit nur ca. 20%Eiweiß nehmen. Letztendlich wirst du probieren műssen, was fűr deinen Hund passt. 🙂
Bei Cushing ist es klar. Mir geht es auch noch um meinen 4jährigen kastrierten Rüden. Da war ich mir nicht sicher ob 20% Protein ausreichend sind. 28% sind aber deutlich zu viel....da habe ich hier einen nervösen und unruhigen Hund
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Lucie
17. Juni 08:01
Sei doch bitte so nett und öffne deinen eigenen Beitrag. Ich hätte gerne nur Antworten auf meine Fragen. Vielen lieben Dank
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Jennifer
17. Juni 09:03
Ich möchte jetzt keine Diskussion aufmachen. Ehrlich nur nachfragen.. Die Empfehlung zur Bedarfsdeckung bei Hunden ist ja 5g Eiweiß x kg des Hundes ^0,75 Und der hund greift ja nur auf das "überflüssige" Protein zurück wenn nicht genügend Fett oder Kohlenhydrate in der Nahrung vorhanden ist. Dadurch entsteht ja dann auch das schlechte Nebenprodukt das die Nieren schädigt. Ist es denn dann nicht eher wichtig auf das gesamte "Paket" zu schauen anstatt nur auf den Proteinanteil? Damit der Hundekörper eben nicht auf die Proteine als Energielieferant zurückgreifen muss? Ganz wichtig ist dabei das gerade Kauartikel für Hunde extrem viel Proteine enthalten (rinderohr oder kopfhaut ca 38g pro Stück) das ist für manche Hunde ja schon die "gesunde Tagesration" Wenn das nicht zum Thread gehört, sag Bescheid. Dann lösche ich den Beitrag wieder 😊 aber in der Frage ging es ja darum wie viel Protein Hunde benötigen 😊
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Tom
17. Juni 09:30
Ich möchte jetzt keine Diskussion aufmachen. Ehrlich nur nachfragen.. Die Empfehlung zur Bedarfsdeckung bei Hunden ist ja 5g Eiweiß x kg des Hundes ^0,75 Und der hund greift ja nur auf das "überflüssige" Protein zurück wenn nicht genügend Fett oder Kohlenhydrate in der Nahrung vorhanden ist. Dadurch entsteht ja dann auch das schlechte Nebenprodukt das die Nieren schädigt. Ist es denn dann nicht eher wichtig auf das gesamte "Paket" zu schauen anstatt nur auf den Proteinanteil? Damit der Hundekörper eben nicht auf die Proteine als Energielieferant zurückgreifen muss? Ganz wichtig ist dabei das gerade Kauartikel für Hunde extrem viel Proteine enthalten (rinderohr oder kopfhaut ca 38g pro Stück) das ist für manche Hunde ja schon die "gesunde Tagesration" Wenn das nicht zum Thread gehört, sag Bescheid. Dann lösche ich den Beitrag wieder 😊 aber in der Frage ging es ja darum wie viel Protein Hunde benötigen 😊
Hihi, dann mal aus meiner Sicht einfach nur ehrlich geantwortet auf deine ehrliche Frage: Die 5g Eiweiß je kg Stoffwechsel Gewicht (=kg ^75) ist halt so eine Faustregel, die ziemlich vieles unberücksichtigt lässt. Ich glaube, die kommt ursprünglich aus der Barfer Szene, aber da bin ich mir nicht sicher. Deswegen: Ja, genau wie du sagst: lieber futterseitig das Gesamtpaket anschauen, die notwendige Energie eher durch Fett und Kohlehydrate abdecken und möglichst solide den individuellen Proteinbedarf ermitteln und großzügig abdecken. Erscheint mir sinnvoller als übermäßig viel davon (zb in Form von Unmengen Fleisch) in den Hund zu schaufeln. Völlig unabhängig von der Diskussion, ob die Abbauprodukte jetzt ungesund oder für die beteiligten Organe belastend sind oder nicht, geht überflüssiges Eiweiß ganz einfach in den Energiestoffwechsel ein. Und das - soweit ich weiß - ziemlich unabhängig vom Angebot an weiteren Energieträgern wie Fett und Kohlehydraten. Nur mein Kenntnisstand. Wer es besser weiß, möge mich gerne korrigieren.
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button