Wie rät ihr von unseriöse Züchter ab? – Zucht – Hundeforum von Dogorama – Dogorama App

Home / Forum / Zucht / Wie rät ihr von unseriöse Züchter ab?

Verfasser-Bild
Johnny
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 22
zuletzt 14. Aug.

Wie rät ihr von unseriöse Züchter ab?

Vorab: meine Frage an die Community ist wie kommuniziert ihr, wenn jemand meint einen Hund von eBay u.Ä. kaufen zu wollen. Wie kann man das Abraten kommunizieren, kurz und knapp bleiben und dabei auch überzeugend sein? Meine Herangehensweise unten war bestimmt nicht perfekt, und deswegen freue ich mich auf eine konstruktive Diskussion mit euch. ERKENNTNISSE AUS DEN KOMMENTAREN: 1) die Anzeige auf eBay heißt nicht unbedingt, dass der Züchter schlecht ist. 2) gut ist auf jeden Fall einen Hinweis drauf, dass man jede Zucht gut überprüfen soll, egal wo geworben wird Die Geschichte (für Klarheit bearbeitet): Heute wurde ich beim Gassi gehen angesprochen, weil einer ohne Hundeerfahrung sich einen Malinois holen wollte. Zuerst hab ich ihn die Standardrede #1 vorgehalten: sehr komplexer Hund, viele hohe Bedürfnisse, was willst du wirklich, etc. In der Diskussion hat er gesagt er hätte schon welche Welpen im Blick und mir eine Anzeige auf eBay gezeigt. (sowas hab ich selber nie gesehen, nur entfernt davon mal gehört) Dann habe ich Standardrede #2 parat gehabt: kein seriöser Züchter wirbt auf eBay, solche achten nur auf Zahlen und Geld, wahrscheinlich holst du den Hund auf ner Autobahnraststätte ab und nach Tschüss wird sofort deine Nummer blockiert, man weiß nie was für Persönlichkeit oder Genetik drin ist und die Erziehung beim Züchter ist auch ein schwarzer Kasten. Bitte denk nochmal darüber nach, wie du den Alltag mit Hund vorstellst, und geh damit lieber erstmal zum Tierschutzverein. Beispiel: jedes Jahr werden 80000+ Galgos und Podencos aus Spanien und Portugal durch Folter und Gewalt getötet und entsorgt, dabei sind viele liebevoll, intelligent und würden super mit dem Leben in einer Wohnung klarkommen. In Tierheimen kann man viele verschiedene Hunde kennenlernen und mehrmals mit denen Gassi gehen und richtig kennenlernen vor man sich für die Adoption entscheidet. Dabei kann man schon im voraus sich mit positiven Trainingsmethoden auseinandersetzen damit auch das Kennenlernen besser klappt. Der Typ meinte er hat nie über ein Tierschutzhund gedacht, weil er nur gehört hat, dass alle "Problemhunde" sind. Bild: mein Malinois aus dem Tierschutz 💕🐾
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Katrin
Beliebteste Antwort
10. Aug. 00:07
Was soll ich sagen, Suki ist ein Ebayhund. Dort hatten wir die Wurfplanungsanzeige gefunden. Es gibt einige Züchter die dort tatsächlich auch anzeigen reinstellen, warum auch nicht. Man muss aber echt aufpassen, recherchieren usw damit man nicht auf die Nase fällt. Papiere, Unterlagen, mehrfache Besuche etc. sind für mich ein muss, ebenso wie ein gescheiter Kaufvertrag. Wenn das nicht machbar ist wäre ich raus.
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser-Bild
Katrin
10. Aug. 00:07
Was soll ich sagen, Suki ist ein Ebayhund. Dort hatten wir die Wurfplanungsanzeige gefunden. Es gibt einige Züchter die dort tatsächlich auch anzeigen reinstellen, warum auch nicht. Man muss aber echt aufpassen, recherchieren usw damit man nicht auf die Nase fällt. Papiere, Unterlagen, mehrfache Besuche etc. sind für mich ein muss, ebenso wie ein gescheiter Kaufvertrag. Wenn das nicht machbar ist wäre ich raus.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
R
10. Aug. 00:07
Bin noch am Rätseln , worum es geht. Ist das ein j Hunde-unerfahrener oder Haltungsform ignoranter Mensch mit problematischem Hundewunsch? Geht es um die Rasse Malinois? Um Zucht, Privat oder Tierschutz? Oder schlichtweg gegen Ebaywelpen? .... Kenne den Interessenten ja nicht. Da kann ich nicht sagen, ob oder welcher Hund passt. Es gibt durchaus Züchter , die auch über Plattformen Wurfmeldungen an jedermann rausgeben. Malis aus der Leistungszucht , sehe ich problematischer an, als von der privaten Familienhündin (kann ,muss nicht so sein!) ... Generell zu wenig Infos , sehe da nicht durch.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Katrin
10. Aug. 00:12
Bin noch am Rätseln , worum es geht. Ist das ein j Hunde-unerfahrener oder Haltungsform ignoranter Mensch mit problematischem Hundewunsch? Geht es um die Rasse Malinois? Um Zucht, Privat oder Tierschutz? Oder schlichtweg gegen Ebaywelpen? .... Kenne den Interessenten ja nicht. Da kann ich nicht sagen, ob oder welcher Hund passt. Es gibt durchaus Züchter , die auch über Plattformen Wurfmeldungen an jedermann rausgeben. Malis aus der Leistungszucht , sehe ich problematischer an, als von der privaten Familienhündin (kann ,muss nicht so sein!) ... Generell zu wenig Infos , sehe da nicht durch.
Ist schon etwas unverständlich geschrieben. Klingt für mich eher wie lieber TS als Züchter.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Heidi
10. Aug. 00:32
Meine Beiden habe ich auch auf e-bay Kleinanzeigen gesehen. Fenija war über den Auslandstierschutz aus der Türkei und Pepper aus Spanien v Tierschutz . Beides waren seriöse Anzeigen. Sie kam dann mit dem Flieger und er mit Trapo. Papiere und Impfpass war auch alles ok !!!!
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Andrea
10. Aug. 00:50
🤔Ich denke es gibt leider ÜBERALL seriöse und unseriöse Menschen. Da spielt die Plattform, in meinen Augen, eine untergeordnete Rolle. Es gibt auch bei den Tierschutzvereinen schwarze Schafe. Auch bei Tierheimen habe ich schon absolut unprofessionelles Verhalten und zumindest fragwürdige Vorgehensweisen erlebt. Und über das was sich alles züchter nennt mag ich gar nicht erst anfangen. Jeder der seinem Mischling einen schicken Rasse-mix-mode- namen verpasst kann doch zu corona Zeiten als "züchter" absahnen🤷🏼‍♀️. Was, um Himmels willen, nicht heisst das ich was gegen maltipoo's und aussiedor's habe. Also...um auf den Punkt zu kommen... Ich würde, im besten Falle, meine Ansicht erklären worauf ich achten würde beim Hundekauf-egal wo dieser stattfindet.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Birgit
10. Aug. 06:22
Na ja, ich habe auch in den Portalen inseriert. Aber eben mit dem Link zur Homepage und mit Infos im Text wie DNA, alle Untersuchungen, Papiere usw. Geb dem Typ die Links von den Belgier Vereine. Aber evtl. bekommt er von einem ordentlichen Züchter gar keinen Welpen, weil er für diese Rasse nicht geeignet ist und dann holt er sich eh einen aus dubioser Quelle 🤷
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Nicole
10. Aug. 07:00
Man kann es nur versuchen indem man aufklärt, mehr aber auch nicht. Empfehlen sich diese Reportage mal anzuschauen, bevor man Entscheidungen trifft. So mancher überdenkt dann vielleicht nochmal sein Vorhaben und nimmt besser zur Kenntnis auf was zu achten ist. https://amp.vox.de/cms/grausame-bilder-martin-ruetter-ist-dem-illegalen-welpenhandel-auf-der-spur-4948369.html
 
Beitrag-Verfasser
Lexi
10. Aug. 09:15
Du kannst noch erwähnen, dass diese Hunde (unseriöser Züchter wie vermehrer etc) oft voll mit würmern und anderen Parasiten sind und oft noch weitere Krankheiten und psychische Probleme haben und man das erst viel später bemerkt
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Johnny
10. Aug. 10:22
Was soll ich sagen, Suki ist ein Ebayhund. Dort hatten wir die Wurfplanungsanzeige gefunden. Es gibt einige Züchter die dort tatsächlich auch anzeigen reinstellen, warum auch nicht. Man muss aber echt aufpassen, recherchieren usw damit man nicht auf die Nase fällt. Papiere, Unterlagen, mehrfache Besuche etc. sind für mich ein muss, ebenso wie ein gescheiter Kaufvertrag. Wenn das nicht machbar ist wäre ich raus.
Danke für deine Perspektive. Aus deinem und anderen Kommentaren sehe ich ein, dass das Werkzeug (zB eBay) nicht unbedingt was über den Züchter aussagt. Mein bisheriger Eindruck kommt wahrscheinlich daher, dass bei mir im bekannten Kreis fast nur Hunde aus dem Tierschutz sind und die Idee einen Hund auf einem Plattform wie eBay zu suchen sehr fremd ist.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Katrin
10. Aug. 10:26
Danke für deine Perspektive. Aus deinem und anderen Kommentaren sehe ich ein, dass das Werkzeug (zB eBay) nicht unbedingt was über den Züchter aussagt. Mein bisheriger Eindruck kommt wahrscheinlich daher, dass bei mir im bekannten Kreis fast nur Hunde aus dem Tierschutz sind und die Idee einen Hund auf einem Plattform wie eBay zu suchen sehr fremd ist.
Ebay ist tatsächlich ein Tummelplatz für Vermehrer. Man muss aufpassen und alles durchchecken. Aber auch viele Tierheime und Pflegestellen sind dort zu finden. Also eigentlich ein Platz für alle was die Auswahl natürlich riesig macht.
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button