🎓 Die Dogorama Wissenswoche

👉 Jetzt KOSTENLOS anmelden

Home / Forum / Welpen & Junghunde / Stöckchen fressen

Verfasser-Bild
Tim
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 10
zuletzt 6. Nov.

Stöckchen fressen

Hallöchen, wie es der Titel schon verrät versucht meine Hündin phasenweise immer und zu jeder Gelegenheit Stöcker zu schnappen. Und wenn sie dann einen Bekommt zerkaut und frisst sie die. Kommandos sind dann immer so ein 50:50 Ding. Ich weis nicht was das sein soll, sie ist 2,5 Jahre alt, und frisst sonst eigentlich nichts beim Gassi gehen. Ich hoffe das ist jetzt die richtige Kategorie.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Andrea
Beliebteste Antwort
6. Nov. 01:14
Meine Hündin hat auch gerne Holz gefressen.... So lange bis wir mit Tauschgeschäften begonnen haben. Sie bekam bei 'aus' die schmackhaftere Alternative.
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser-Bild
Steffi
29. Okt. 00:52
Hm... Manche Hölzer sind tatsächlich giftig, da wäre ich vorsichtig. Du kannst "Aus" und "Nein/Pfui" mit ihr zuhause üben und dann bei den Stöckchen weitermachen. Ansonsten schau mal, was sie da bevorzugt nimmt, vielleicht ist es ja ein besonderes Holz. Durch das Kauen von Stöckchen besteht natürlich auch ein gewisses Verletzungsrisiko. Da würde ich immer besonders hinsehen und es eher vermeiden. Vielleicht hilft ihr eine Alternative?
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Tim
29. Okt. 00:58
Hm... Manche Hölzer sind tatsächlich giftig, da wäre ich vorsichtig. Du kannst "Aus" und "Nein/Pfui" mit ihr zuhause üben und dann bei den Stöckchen weitermachen. Ansonsten schau mal, was sie da bevorzugt nimmt, vielleicht ist es ja ein besonderes Holz. Durch das Kauen von Stöckchen besteht natürlich auch ein gewisses Verletzungsrisiko. Da würde ich immer besonders hinsehen und es eher vermeiden. Vielleicht hilft ihr eine Alternative?
Ja ich weis, deshalb mach ich mir auch etwas Sorgen. Auf „Pfui“ reagiert sie tatsächlich meist und lässt es dann auch sofort fallen, nur ist es halt manchmal das Problem das sie dann ihre Ohren quasi abgestellt hat und den Stock schnell zerlegt und frisst. Aber danke, ich Versuch mal zu schauen ob es „spezielle“ oder nur gewisse Sorten an Holz sind.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Alexandra
29. Okt. 16:16
Meine hat das bis vor ein paar Monaten auch gemacht. Jedes Stückchen wurde gefressen. Hat sich von selber erledigt, inzwischen macht sie es kaum noch und wenn reagiert sie gut auf „aus“
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Tim
29. Okt. 16:44
Meine hat das bis vor ein paar Monaten auch gemacht. Jedes Stückchen wurde gefressen. Hat sich von selber erledigt, inzwischen macht sie es kaum noch und wenn reagiert sie gut auf „aus“
Mhm naja das komische ist das sie das eine kurze Zeit lang (ca. 2-3 Monate) nicht gemacht hat. Ich dachte mir das sich das erledigt hat, aber jetzt fing es wieder an, darum sorgte ich mich etwas deswegen. Aber freut mich das das fressen bei deiner Hündin aufgehört hat, kann ja auch manchmal nach hinten losgehen.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Andrea
6. Nov. 01:14
Meine Hündin hat auch gerne Holz gefressen.... So lange bis wir mit Tauschgeschäften begonnen haben. Sie bekam bei 'aus' die schmackhaftere Alternative.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Tim
6. Nov. 01:32
Meine Hündin hat auch gerne Holz gefressen.... So lange bis wir mit Tauschgeschäften begonnen haben. Sie bekam bei 'aus' die schmackhaftere Alternative.
Ergibt Sinn, ich Versuch es mal auf die weise, ich danke dir.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Iris
6. Nov. 06:45
Es gibt spezielle Kauhölzer im Internet zu kaufen. Hunde kauen nun mal gerne. Versuche die zu Hause. Die zersplittern auch nicht. Für draußen kannst du das mitnehmen und ihr als Alternative anbieten. Mein Große apportiert und verliert ihre Sachen nicht. Guck das deine den Stock nicht verliert oder vielleicht apportiert sie ja auch. Da achten die auf ihre Sachen. Kauwurzel aus Kaffeeholz ist wie ein Stock.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Bernadette
6. Nov. 06:58
Mein Hund liebt es auch Stöcke zu zerkauen. Aber er spuckt alles wieder aus. Denke das Kauen beruhigt ihn einfach… beim Spazieren Gehen sucht er sich immer den größten Stock (meistens so ab 2m) aus dem Gebüsch und trägt ihn nach Hause, wo er ihn dann zerstören darf 😅
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Ellen
6. Nov. 07:23
Wir haben für daheim auch eine Kauwurzel aus Kaffeeholz, die wird im Laufe der Zeit zerlegt. Im Garten oder draußen wird aber immer noch ein Stock zerkaut und gefressen, wenn ich es sehe unterbinde ich es auch mit Tauschen klappt ganz gut. Sie frisst auch leidenschaftlich gern Sand, warum???
 
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
6. Nov. 07:46
Beim Fressen von Stöckchen wäre ich vorsichtig. Ein Hund aus der Nachbarschaft hat das auch gerne gemacht, bis er ein zu großes Stück gefressen hat und dann einen Darmverschluss bekommen hat. Das musste operiert werden. Warum dein Hund das macht, lässt sich schwer sagen. Ich würde auch ein Abbruchsignal etablieren.
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button