Home / Forum / Welpen & Junghunde / Erstesmal läufig Erfahrungen

Verfasser-Bild
Jana
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 21
zuletzt 1. Feb.

Erstesmal läufig Erfahrungen

Hallo :) Meine hündin ist jetzt 7 monate alt und noch nicht läufig...wollte mal eure erfahrungen hören :) Wann hat es begonnen? War es viel blut? Hat sie sich verändert? Habt ihr ne windel oder hose ihr angezogen usw....einfach eure erfahrrungen und tipps für anfänger :) Danke
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Juli
Beliebteste Antwort
2. Dez. 16:11
Geduld und Ruhe helfen. Höschen haben wir nicht gemacht. Tilly putzt brav hinter sich her. Ist auch nicht dramatisch viel, wenn sie vom Schlafen aufsteht, tupfen wir sie manchmal mit einem Taschentuch ab, da sie dann üblicherweise ein paar Tropfen verliert. Den Rest schleckt sie selbst weg oder es kommt der Wischmop zum Einsatz. Draußen herrscht dann strikte Leinenpflicht und im Garten haben wir noch mehr ein Auge auf sie als sonst. Sie wurde in den ersten zwei Läufigkeiten sehr unsicher. Da kann man sie unterstützen, indem man andere Hunde etwas fernhält, damit sie nicht bedrängt wird. Ansonsten merken wir mit jeder vergangenen Läufigkeit Entwicklungsschübe - sie wird jedes Mal ein wenig mehr erwachsen. Erste Läufigkeit war mit sechs Monaten und seit dem etwa alle sieben Monate.
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser-Bild
Dagmar
2. Dez. 16:09
Hallo Jana, meine Hündin war das erste Mal mit knapp einem Jahr läufig und jetzt nach knapp 11 Monaten das zweite Mal. Sie ist sehr reinlich und blutet nicht so stark, deshalb hat sie nur ein Höschen an, wenn wir bei anderen Leuten sind. Sie ist während der Läufigkeit sehr anhänglich und liebebedürftig. Beim Gassi gehen, nur an der Leine, versuche ich zu den Zeiten zu gehen wo wenig Hunde unterwegs sind. Einfach abwarten, jede Hündin hat ihren eigenen Zyklus.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Juli
2. Dez. 16:11
Geduld und Ruhe helfen. Höschen haben wir nicht gemacht. Tilly putzt brav hinter sich her. Ist auch nicht dramatisch viel, wenn sie vom Schlafen aufsteht, tupfen wir sie manchmal mit einem Taschentuch ab, da sie dann üblicherweise ein paar Tropfen verliert. Den Rest schleckt sie selbst weg oder es kommt der Wischmop zum Einsatz. Draußen herrscht dann strikte Leinenpflicht und im Garten haben wir noch mehr ein Auge auf sie als sonst. Sie wurde in den ersten zwei Läufigkeiten sehr unsicher. Da kann man sie unterstützen, indem man andere Hunde etwas fernhält, damit sie nicht bedrängt wird. Ansonsten merken wir mit jeder vergangenen Läufigkeit Entwicklungsschübe - sie wird jedes Mal ein wenig mehr erwachsen. Erste Läufigkeit war mit sechs Monaten und seit dem etwa alle sieben Monate.
 
Beitrag-Verfasser
Ilona
2. Dez. 16:43
Hallo, yuna war das erste Mal mit 11 Monaten läufig blumäsdig war es am Anfang wenig, aber zum Ende hin viel mehr. Haben das ohne Hose durch gemacht. Halt mehr gewischt. Ansonsten war sie anfangs anfänglicher und schmusiger. Die hörte im Training besser, war gut abrufbar. Hat sich schon für Rüden interessiert. Wir sind die normalen Gassirunden gegangen zu unseren normalen Zeiten. War alles easy.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Kirsten
2. Dez. 17:48
Hallo, meine 14 Jahre alte Hündin hat etwas mehr geblutet und trug ein Höschen. Sie darf auch auf's Sofa, auf's Bett usw. Nicht schön....- Ich hab in einer Akten Unterhose ein Loch geschnitten und Slipeinlagen reingeklebt. Draußen ging sie ohne. Zuerst fand ich es sehr aufregend, was mach ich nur wenn.... Bald merkte ich, dass die Hunde die Witterung aufnehmen plötzlich von Null auf 100 losdüsten. So als hätten sie plötzlich einen Turboantrieb. Ein kleiner Hinweis hat meist gereicht und Herrchen lief und schnappte sich seinen Hund. Ansonsten, wenn ich hinten ihr stehe kam keiner an meine Süße dran. Ich hab zur Vorsicht immer 26 Tage ab dem ersten Tropfen gewartet, bis ich sie wieder frei laufen ließ. Meine war nicht sehr an den Rüden interessiert. Im Laufe der Zeit hat sie sich schon verändert. Ich wollte der Natur nicht ihren Lauf lassen und fand es voll okay über die Jahre. Nach den ersten Läufigkeiten hatte ich es raus wie sich meine Hündin verhält. Dann war es super einfach.😀 Meine Züchterin weiß auch nicht immer wann genau ihre läufig werden, sie muss auch immer warten...😄 Sie meinte die Hormonschwankungen machen manche ihrer Hündinnen launisch. Meine wurde immer nur anhänglich und verschmust. Viel Freude!
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Tanja
2. Dez. 19:02
Meine Tara war mit 11Monaten das erste Mal läufig. Die Blutung war nicht zu stark, nicht zu schwach. Wir haben ihr keine Windel angezogen, sie ist sehr reinlich und hat alles immer sauber gemacht. Ihr Bett und die Couch haben wir mit alten Laken oder Handtüchern abgedeckt. Sie war in der Zeit sehr anhänglich, anderen Hunden gegenüber je nach Tagesform, ihre besten Freundinnen waren auch in der Zeit gern gesehen. Sie hat auch weniger gefressen als sonst aber ansonsten war sie ganz normal in der Zeit
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Nicole
2. Dez. 19:57
Ich weiß leider nicht mehr, wann genau meine das erste Mal läufig war, aber es gab von Anfang an keine Probleme. Sie blutet nicht stark und putzt sich sehr brav. Aufs Sofa und ins Bett darf sie auch. Wir legen während der Läufigkeit überall Tagesdecken drüber und wenn die dreckig sind, waschen wir sie am Ende. Wenn sie Blutflecken am Boden bemerkt, schleckt sie die auch selbst weg. Ich glaube, mal gehört zu haben, dass man das Höschen, falls man eines verwendet, auch mal zwischendurch runterzugeben, damit die Hündin sich putzen kann. Sie wird nur einmal im Jahr läufig wie ihre Mama. Währenddessen lassen wir sie sicherheitshalber nicht von der Leine oder nur kurz. Unsere ist während der Läufigkeit recht müde und schläft viel, draußen hat sie auch schon mal mehr gepöbelt und auch keine Lust auf andere Hunde gehabt. Die einzige wirklich negative Erfahrung sind bei uns andere Hundehalter, die dann ihre Rüden nicht im Griff haben und die abwehren ist nicht bei bestimmten Größen gar nicht so einfach 🤣
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Katrin
2. Dez. 23:03
Bei der ersten L. war Suki 7,5 Monate jung. Inzwischen war sie 4x läufig. Höschen haben wir nie benutzt.
 
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
3. Dez. 07:52
Bei Nuri war es fünf Tage vor ihrem ersten Geburtstag so weit. Sie hat schon eher stark geblutet und viel getropft. Für die starken Tage haben wir ihr dann im Innenraum ein Höschen angezogen. Man hat ihr angemerkt dass es für sie anstrengend war, sie hat deutlich mehr geschlafen und wirkte manchmal lustlos. Jetzt ist sie im Diöstrus und auch noch müder als normal, wirkt anhänglicher und kann schlechter alleine bleiben. Insgesamt ist sie etwas ruhiger geworden, aber ob es von Dauer ist kann ich noch nicht beurteilen.
 
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
3. Dez. 12:07
Willow war das erste Mal mit 7 Monaten läufig, war da noch sehr unblutig. Das erste Mal „volles Programm“ gab es mit 12 Monaten. Höschen benutzen wir keine, die soll ja die Möglichkeit haben zu lernen, wie sie sich sauber hält. Hat sich in der Zeit auf jedenfall etwas anders verhalten als sonst, ist aber normal. Hatte zum Beispiel mehr Mitteilungsbedürfnis als sonst. Einfach aufpassen, dass du sie in der Zeit nicht ableinst und nicht ohne Aufsicht in den Garten lässt.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Larissa
3. Dez. 12:12
Meine eigene Hündin ist kastriert. Daher kann ich von ihr keinen Bericht abgeben, aber ich habe bei vielen Gasthunden unterschiedlichstes mitbekommen. Vieles ist Charakter abhängig. Wenn dein Mädchen eine reinliche ist, kann es sein, dass du keine Hose brauchst weil sie dann selber putzt. Du kannst ihr auch eventuelle Bluttröpfchen zeigen. Evtl schleckt sie es selbst auf. Anders herum kenne ich auch Hündinnen die es einfach tropfen lassen…. Wenn sie aber bis jetzt nicht läufig war, kann es durchaus sein, dass sie bis zum Frühling wartet. Ist häufig auch bisschen Rasse spezifisch. Die einen früher die anderen später
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button