Home / Forum / Welpen & Junghunde / Endloser Hunger

Verfasser-Bild
Ma
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 9
zuletzt 17. Okt.

Endloser Hunger

Hallo meine lieben🐕🐕‍🦺 Ich möchte mich gerne zum Thema endloser Hunger meines Welpens unterhalten. Ich habe das Gefühl dass mein 3 Monate Alter Maltipoo Welpe nie völlig Satt ist. Ich gebe schon die angegebene Menge, aber trotzdem schaut er ständig in der Küche oder generell die Wohnung nach Futter ab. Ist das normal? Kriegt man das in den Griff, oder wird das für immer so bleiben? Manchmal isst er auch so schnell dass er unverarbeitet das Futter nach geraumer Zeit wieder erbricht oder Er dackelt mir immer hinterher und denkt er bekommt was zu futtern.. 😅🤷🏼‍♀️ bin erst frisch Hunde Mama geworden… würde mich gerne austauschen ☺️ Danke im vorab ☺️🐶🦴🐾
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Nicole
Beliebteste Antwort
17. Okt. 12:34
Ich würde einmal Kot testen lassen auf Parasiten. Ist beim Welpen nicht ungewöhnlich da sie ihre Umwelt ja mit dem Maul erkunden, dass sie sich auch mal Parasiten einfangen. Dann würde ich doch nochmal überprüfen ob du wirklich die ausreichende Menge fütterst. Wenn der Zwerg recht aktiv ist, kannst du auch erstmal die nächsthöhere Stufe nehmen und schauen ob Besserung eintritt. Mehrere kleinere Mahlzeiten sind auf jeden Fall ratsam. Einen Teil der Portion erarbeiten zu lassen kann auch nicht schaden. Dadurch steuerst du wieviel er in welcher Geschwindigkeit frisst. Oftmals erledigt sich das dann auch über die Dauer der Zeit, da es nicht mehr so spannend bleibt, der Zahnwechsel einsetzt, später dann Hormone etc. Pp Viel Erfolg!
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser-Bild
Nadine
17. Okt. 12:16
Meine Zora ist auch so 😊 aktuell 15 Wochen alt... Chihuahua Hündin 9 Jahre und Cavalier 7 Monate sind da ganz anders...Sie essen viel langsamer und genüsslicher... Unsere verstorbene Chihuahua Hündin war auch sehr verfressen, dachte manchmal manchmal erstickt gleich, so sehr hat sie geschlungen. Ich glaube das ist einfach von Hund zu Hund unterschiedlich 😊
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Nadine
17. Okt. 12:17
Achja, es gibt auch so Näpfe oder Leckmatten, da brauchen sie länger um zu essen...vielleicht sowas, dass er eher ein Sättigungsgefühl verspürt.
 
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
17. Okt. 12:22
Das zu schnelle Fressen kannst du mit einem Antischlingnapf unterbinden. Es gibt halt mehr oder weniger verfressene Hunde. Wie oft am Tag fütterst du? Kann es sein, dass die Abstände zwischen den Mahlzeiten noch zu groß sind für den Welpen? Ich würde einen Welpen 3-4x täglich füttern, beim erwachsenen Hund reicht dann 2x. Du schreibst angegebene Menge. Damit meinst du vermutlich die vom Futterhersteller. Die ist erfahrungsgemäß sehr großzügig, damit dürfte der Kleine kein Hungerhaken sein😅
 
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
17. Okt. 12:25
Antischlingnapf
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Nicole
17. Okt. 12:34
Ich würde einmal Kot testen lassen auf Parasiten. Ist beim Welpen nicht ungewöhnlich da sie ihre Umwelt ja mit dem Maul erkunden, dass sie sich auch mal Parasiten einfangen. Dann würde ich doch nochmal überprüfen ob du wirklich die ausreichende Menge fütterst. Wenn der Zwerg recht aktiv ist, kannst du auch erstmal die nächsthöhere Stufe nehmen und schauen ob Besserung eintritt. Mehrere kleinere Mahlzeiten sind auf jeden Fall ratsam. Einen Teil der Portion erarbeiten zu lassen kann auch nicht schaden. Dadurch steuerst du wieviel er in welcher Geschwindigkeit frisst. Oftmals erledigt sich das dann auch über die Dauer der Zeit, da es nicht mehr so spannend bleibt, der Zahnwechsel einsetzt, später dann Hormone etc. Pp Viel Erfolg!
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Ma
17. Okt. 13:21
Antischlingnapf
Danke ich werd mir den direkt bestellen!!
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Ma
17. Okt. 13:23
Ich würde einmal Kot testen lassen auf Parasiten. Ist beim Welpen nicht ungewöhnlich da sie ihre Umwelt ja mit dem Maul erkunden, dass sie sich auch mal Parasiten einfangen. Dann würde ich doch nochmal überprüfen ob du wirklich die ausreichende Menge fütterst. Wenn der Zwerg recht aktiv ist, kannst du auch erstmal die nächsthöhere Stufe nehmen und schauen ob Besserung eintritt. Mehrere kleinere Mahlzeiten sind auf jeden Fall ratsam. Einen Teil der Portion erarbeiten zu lassen kann auch nicht schaden. Dadurch steuerst du wieviel er in welcher Geschwindigkeit frisst. Oftmals erledigt sich das dann auch über die Dauer der Zeit, da es nicht mehr so spannend bleibt, der Zahnwechsel einsetzt, später dann Hormone etc. Pp Viel Erfolg!
Haben wir schon gemacht. War alles okay soweit. Sein kot is in Ordnung. Danke ☺️ is ja bald soweit mit dem Zahnwechsel, freu mich schon drauf :D
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Ma
17. Okt. 13:23
Das zu schnelle Fressen kannst du mit einem Antischlingnapf unterbinden. Es gibt halt mehr oder weniger verfressene Hunde. Wie oft am Tag fütterst du? Kann es sein, dass die Abstände zwischen den Mahlzeiten noch zu groß sind für den Welpen? Ich würde einen Welpen 3-4x täglich füttern, beim erwachsenen Hund reicht dann 2x. Du schreibst angegebene Menge. Damit meinst du vermutlich die vom Futterhersteller. Die ist erfahrungsgemäß sehr großzügig, damit dürfte der Kleine kein Hungerhaken sein😅
Ich füttere derzeit noch 4 mal täglich. Und ja genau, ich meine die vom Hersteller angegebene Menge. Manchmal aber auch weniger da ich ihm mit leckerlis belohne , wenn er etwas super macht. Hungerhaken ist er nicht. Der Tierarzt hat aber zu seinem derzeitigen Gewicht nichts gesagt. Scheint dann wohl okay zu sein 😀
 
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
17. Okt. 13:51
Ich füttere derzeit noch 4 mal täglich. Und ja genau, ich meine die vom Hersteller angegebene Menge. Manchmal aber auch weniger da ich ihm mit leckerlis belohne , wenn er etwas super macht. Hungerhaken ist er nicht. Der Tierarzt hat aber zu seinem derzeitigen Gewicht nichts gesagt. Scheint dann wohl okay zu sein 😀
Du machst alles richtig. Wahrscheinlich hast du eine kleine Fressmaschine😁 Möglicherweise hat er im ganzen Wurf immer etwas hintenan gestanden an der Milchtheke? Wir haben 6 Hunde aus dem TS, 2 sind mega verfressen und kreativ in der Nahrungsmittelbeschaffung, sprich: immer! alles! wegräumen! 2 fressen auch gern, klauen aber nicht. Und 2 haben wir, die können sehr gut abwarten, bis serviert wird.
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button