Home / Forum / Welpen & Junghunde / Ab wann Welpenschule

Verfasser-Bild
Andre
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 14
zuletzt 2. Okt.

Ab wann Welpenschule

Hallo zusammen Am Samstag ist es endlich soweit, wir holen die kleine Maus ab. Nun meine Frage. Sollen wir gleich mit Ihr in die Welpenschule oder noch abwarten? Sie ist jetzt am Wochenende 12 Wochen alt. Lohnt sich das noch? Sorry wegen den Fragen, habe aber nichts gefunden, was mich befriedigt. Gruss André
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Jasmine
Beliebteste Antwort
28. Sept. 12:00
Hallo Andre, ich würde euch raten direkt mit der Hundeschule zu starten. Das bindet euch als Team und bietet der kleinen Maus Abwechslung, und grad die Welpen Zeit ist sehr prägend, deshalb rate ich euch geht in die Hundeschule von Anfang an. Grad auch die Sozialisierung mit anderen Hunden ist extrem wichtig von Anfang an. Liebe Grüße Jasminé & Rio
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser-Bild
Jasmine
28. Sept. 12:00
Hallo Andre, ich würde euch raten direkt mit der Hundeschule zu starten. Das bindet euch als Team und bietet der kleinen Maus Abwechslung, und grad die Welpen Zeit ist sehr prägend, deshalb rate ich euch geht in die Hundeschule von Anfang an. Grad auch die Sozialisierung mit anderen Hunden ist extrem wichtig von Anfang an. Liebe Grüße Jasminé & Rio
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Maike
28. Sept. 12:03
Hallo André, wir hatten im Vorfeld einen Platz in der Welpenstunde organisiert und unserem Hund dann eine Woche Zeit gegeben um sich einzuleben. Dann haben wir gestartet. Für uns war aber auch klar, dass wir auch danach in Junghundegruppe weiter machen wollen. Liebe Grüße und ganz viel Spaß
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Natascha
28. Sept. 12:37
Hallo André, ich habe meinen Welpen damals mit 9 Wochen geholt und ihm erst mal zwei Wochen zum Ankommen gegeben, bis wir in die Hundeschule sind. Mit 12 Wochen ist eure ja schon älter, ich würde ihr in dem Fall ungefähr ne Woche zum Ankommen geben und dann in die Welpengruppe. Ist auf jeden Fall ne ganz wichtige Sache für die Sozialisierung. Wünsche euch einen tollen gemeinsamen Start.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Sarah
28. Sept. 12:47
Hey, wir haben unseren Welpen auch mit 12 Wochen zu uns geholt und ihm dann zwei Wochen zur Eingewöhnung gegeben. Dann ging es direkt zur Hundeschule :) Wir sind seitdem einmal die Woche dabei und wechseln nun bald in die Junghundegruppe. Also es hat auf jeden Fall uns allen sehr geholfen :)
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Britt
28. Sept. 12:49
Wir haben unseren mit 10 Wochen bekommen und haben ihm eine Woche zum Eingewöhnen gegeben! Hat gut geklappt! Welpenstunde halte ich für sehr wichtig
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Elli
28. Sept. 12:53
Hey, unser kleiner war schon 4 Monate alt als er zu uns kam. Den Platz im Welpenkurs hatten wir auch schon vorher organisiert, er kam Sonntags zu uns und Samstag sind wir dorthin. Da waren Hunde im Alter von 9 Wochen bis 6 Monaten, bunt gemischt. Von daher klar, ich würde es an deiner Stelle auch direkt angehen. LG :)
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Chri
28. Sept. 13:49
Das lohnt sich auf jeden Fall noch. Es muss nur eine vernünftige Welpenschule sein. Unser Trainer bestätigt, was viele hier schreiben: 1 bis 2 Wochen nach Einzug warten, damit der Welpe in der ersten Stunde schon weiß zu wem er gehört.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Antonella
28. Sept. 14:31
Wir haben unseren Welpen mit Anfang der 9. Woche abgeholt und die Züchterin hat uns eindringlich gebeten, keine Welpengruppe vor der 16. Woche aufzusuchen aufgrund der bis dahin fehlenden Grundimmunisierung (Impfung gegen Tollwut kann dann erst wirksam sein, wenn vorhanden). Unser Hund kommt mit allen Hunden gut zurecht und es ist auch nicht unser erster.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Stef
28. Sept. 14:44
Hallo Andre, wie schön, herzlichen Glückwunsch. Wir haben erstmal 3 Wochen Eingewöhnung gemacht und sind dann mit 13 Wochen in die Welpenschule. Wichtig ist, dass diese gut moderiert wird und nicht zu viele Tiere pro Gruppe. Falls Du Auswahl hast, kannst Du Dich ja schonmal informieren oder sogar ohne Hund reinschnuppern. Während der Stunde nicht Dein Bauchgefühl ignorieren und ggf. nachfragen. Ach ja, ich würde den Welpen auch nicht aus einem Gemeinschaftsnapf trinken lassen sondern eine Trinkflasche für Hunde mitnehmen. Meine Kleine hat sich damals Zwingerhusten eingefangen. Genießt die kurze Welpenzeit🍀🐶🍀
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Ari
28. Sept. 15:21
Ich kann nur von meiner persönlichen Erfahrung mit meinem Hund berichten, ich würde nicht mehr sofort in die Welpenschule gehen und stattdessen den Fokus auf den „langweiligen“ aber wichtigen Alltag legen, so dass da alles klappt. Und erst danach in Maßen solche spannenden Aktivitäten starten. Das wäre mir im Nachhinein gesehen wichtiger gewesen als die zusätzliche Action mit der Hundeschule. Er hätte ein paar Wochen später nicht vergessen dass er ein Hund ist und wie das mit dem Sozialverhalten funktioniert. Dass diese Wochen so wichtig sind hatte ich fehlinterpretiert im Glauben dass es besser ist je mehr er erlebt. Das war ein Fehler der sich auf ihn negativ ausgewirkt hat. Jeder Hund und jeder Alltag ist anders, vielleicht passt es bei euch besser oder ihr braucht nicht so viel Zeit fürs ankommen und eingewöhnen. Aber weniger ist oft trotzdem mehr.
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button