Home / Forum / Versicherungen & Recht / Umbedingt hilfe gebraucht

Verfasser
Kati
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 64
zuletzt 22. Dez.

Umbedingt hilfe gebraucht

Guten Abend, ich hoffe erfahrene Hundehalter können mir mit ihrem Rat zur Seite stehen, ich will mir unbedingt eine deutsche Dogge anschaffen da diese am besten zum meinen Lebens Stiel passt, Folgende Frage:Der Sachkunde Test den ich ablegen muss,gild er dann nur für ein Bundesland oder kann ich mit z. B. mit einem bestanden sachkunde Test von NRW in Berlin agieren oder wie genau ist das zu verstehen? Was mache ich wenn mein Hund noch nicht bereit ist eine praktische Prüfung aufgrund seines Alters abzulegen? Habt ihr eventuell Tipps dafür? Vielen dank für die Hilfe und jede Art von Rat ist sehr willkommen ❤
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Patrick
Beliebteste Antwort
27. Nov. 18:15
In NRW und Niedersachsen muss man die Prüfung nicht mit dem eigenen Hund ablegen, sondern kann sie auch mit irgendeinem Hund machen, der jemand anderem gehört, wenn der eigene Hund noch nicht so weit ist.
Keine Ahnung von welchem nrw du hier sprichst aber in dem nrw in dem ich lebe geht sowas nicht ! Hier gibt es auch nur zwei Arten von Sachkunde Ein Mal die 20/40 die ich überall machen kann, besteht aus einem reinen schriftlichen Teil. Und dann die Sachkunde für gefährliche Hunde und da brauch ich definitiv den eigenen Hund zu 😋 Jedes Bundesland regelt alles in ihrem Landeshundegesetz. Solange du aber keiner Listen Hunde hast ist das besuchen der anderen Bundesländer eher unkritisch! Nur bei der Rassen Auswahl würd ich mich noch mal wirklich schlau machen, so gesund ist die nämlich nicht 🙈
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser-Bild
Sabrina
27. Nov. 02:10
https://www.berlin.de/sen/verbraucherschutz/aufgaben/tierschutz/hundehaltung/artikel.541397.php
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Sabrina
27. Nov. 02:15
Eine Doge wird aber auch nicht sehr alt. Maximal 9-10 Jahre oder weniger.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Sabrina
27. Nov. 02:15
https://sachkundenachweis-hunde.de/
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Sabrina
27. Nov. 02:16
https://www.hunde-uni-ruhr.de/sachkundenachweis/
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Sabrina
27. Nov. 02:20
Ich Würde erstmal mit ihm in eine Hundeschule gehen. Damit er weiß was er darf und was nicht und um bestimmte Kommandos zu erlernen.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Sabrina
27. Nov. 02:21
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Dogge
 
Beitrag-Verfasser
Kati
27. Nov. 02:25
Ich Würde erstmal mit ihm in eine Hundeschule gehen. Damit er weiß was er darf und was nicht und um bestimmte Kommandos zu erlernen.
Vielen dank für die Anregung😊
 
Beitrag-Verfasser-Bild
F
27. Nov. 04:09
In NRW und Niedersachsen muss man die Prüfung nicht mit dem eigenen Hund ablegen, sondern kann sie auch mit irgendeinem Hund machen, der jemand anderem gehört, wenn der eigene Hund noch nicht so weit ist.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Annabell
27. Nov. 05:27
Also den Sachkundenachweis den man in NRW z.B. für 20/40 Hunde braucht ist Hunde unabhängig. Man kann ihn jederzeit ablegen auch ohne eigenen Hund und er zählt ein Leben lang, wenn man ihn einmal hat. Wie das für andere Bundesländer aussieht weiß ich leider nicht.
 
Beitrag-Verfasser
Kati
27. Nov. 11:30
Also den Sachkundenachweis den man in NRW z.B. für 20/40 Hunde braucht ist Hunde unabhängig. Man kann ihn jederzeit ablegen auch ohne eigenen Hund und er zählt ein Leben lang, wenn man ihn einmal hat. Wie das für andere Bundesländer aussieht weiß ich leider nicht.
Vielen dank für die Erklärung ☺😭,
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button