Home Forum Versicherungen & Recht Streit mit nachbar wegen meinem hund
Manja
Manja
2022-05-17T19:02:26.198Z
Einleitungs-Beitrag
5

Streit mit nachbar wegen meinem hund

Hallo alle zusammen Folgendes Mein Hund ist 3 Jahre alt und seid 3 Monaten bei uns aus dem Tierschutz miese Familie mit Misshandlung,keine Erziehung KEINE Liebe und so weiter Also er ist bei uns und bellt gelegentlich wenn er draußen oder im Treppenhaus was hört aber nicht lange Unser Nachbar hat sich bei uns schon 2 mal beschwert das der Hund drinne und draußen bellt ich soll es sozusagen abstellen. Er bellt max 1/2 Minute Vermieter weiß Bescheid wir sollen ihn noch nachmelden und dann ist prima Aber der Nachbar fängt langsam mit Mobbing an . ..was würdet ihr machen alle anderen im Block haben mit meinen Hund kein Problem und finden ihn süß.... der Nachbar ist der einzige der stänkert was kann ich tun Er bellt nicht mal in der Nacht
Christina
Christina
2022-05-17T19:12:14.328Z
Ich persönlich versuche solche Situationen immer so positiv wie möglich zu lösen. Das direkte Gespräch suchen, vielleicht mal zum Kaffee einladen und die Geschichte des Hundes erzählen. Oder vielleicht ne Kleinigkeit kaufen (Schokolade, Bier, keine Ahnung) und vor die Tür stellen. Ne Karte dazu, für die Unannehmlichkeiten entschuldigen und die Situation erklären und beschreiben, wie und das ihr daran arbeitet es zu bessern… Den meisten Leuten holt man so den Wind aus den Segeln. Ist natürlich auch nicht mit jeder Art Mensch möglich, aber einen Versuch wert, mMn….
Manja
Manja
2022-05-17T19:17:50.557Z
Ich persönlich versuche solche Situationen immer so positiv wie möglich zu lösen. Das direkte Gespräch suchen, vielleicht mal zum Kaffee einladen und die Geschichte des Hundes erzählen. Oder vielleicht ne Kleinigkeit kaufen (Schokolade, Bier, keine Ahnung) und vor die Tür stellen. Ne Karte dazu, für die Unannehmlichkeiten entschuldigen und die Situation erklären und beschreiben, wie und das ihr daran arbeitet es zu bessern… Den meisten Leuten holt man so den Wind aus den Segeln. Ist natürlich auch nicht mit jeder Art Mensch möglich, aber einen Versuch wert, mMn….
Danke schön ich werde es versuchen
Manja
Manja
2022-05-17T19:54:15.495Z
Ich persönlich versuche solche Situationen immer so positiv wie möglich zu lösen. Das direkte Gespräch suchen, vielleicht mal zum Kaffee einladen und die Geschichte des Hundes erzählen. Oder vielleicht ne Kleinigkeit kaufen (Schokolade, Bier, keine Ahnung) und vor die Tür stellen. Ne Karte dazu, für die Unannehmlichkeiten entschuldigen und die Situation erklären und beschreiben, wie und das ihr daran arbeitet es zu bessern… Den meisten Leuten holt man so den Wind aus den Segeln. Ist natürlich auch nicht mit jeder Art Mensch möglich, aber einen Versuch wert, mMn….
Werde es versuchen aber mit ihm ist es schwer zu reden er hört nie zu und die anderen haben auch keine gute Meinung von ihm
Sonja
Sonja
2022-05-17T20:07:38.242Z
Gespräch suchen, wenn er sich nicht darauf einlässt immer (überfreundlich) freundlich bleiben. Das nimmt vielen den "Wind aus den segeln" weil die es nicht schaffen dich/euch zu provozieren. Wenn der Nachbar auf Streit aus ist, wird es ihm mit der Zeit zu langweilig dauernd zu meckern...🤗. Euer Vermieter sagte "Hund ist ok" also hat der Nachbar nichts zu melden, besonders wenn er der einzige "stänkerer" ist wird ihn der Vermieter auch nicht " ernst nehmen"😉
Denise
Denise
2022-05-18T07:57:13.904Z
Trotz allem würde ich zur Sicherheit ein Belltagebuch führen. Scheib dir immer auf wann dein Hund bellt und für wie lange. Wenn es irgendwann mal hart auf hart kommt hast du was in der Hand.