Home Forum Versicherungen & Recht Hundehaare im Treppenhaus
Anette
Anette
2022-03-27T09:19:06.015Z
Einleitungs-Beitrag
63

Hundehaare im Treppenhaus

Guten Tag, kann jemand einen Anwalt empfehlen? Wir seid einem Jahr eine Schäferhund/Collie Mischling. Wir wohnen in einem Mehrfamilienhaus mit hauptsächlich Eigentümern. Bevor wir Nelly geholt haben haben wir von allen Parteien das ok geholt. Problem sind jetzt die Haare im Treppenhaus. Auch weil weil eine Kehrwoche von Allen eher nach Bedarf gemacht wird. Gesprochen hat mit uns Keiner erst bei der Eigentümersammlung wurden wir verpflichtet jede Woche das Treppenhaus zu reinigen. Was wir auch immer machen. Jetzt wurde eine weitere Eigentümerversammlung anberaumt Mit den Themen unter Anderem Änderung der Hausordnung: verbot des Haltens eines Hundes Und Bevollmächtigung eines Anwalts zwecks Einreichung einer Klage auf Unterlassng wegen Verstoßes gegen die Hausordnung. Vielen Dank im Voraus Anette mit Nelly
Anja
Anja
2022-03-27T11:30:54.937Z
Das geht doch so einfach nicht. Man kann doch nicht im Nachhinein die Hausordnung ändern und dann meinen das ein Hund der bereits dort wohnte nicht mehr gehalten werden darf. Also was stimmt denn mit den Leuten nicht. Haben wohl sonst keine Probleme. Aber sowas ist wieder typisch Deutsch.
Barbara
Barbara
2022-03-27T13:58:10.348Z
Seid ihr Eigentümer oder Mieter? Als Mieter würde ich mich an den Mieterschutz wenden, als Eigentümer an Haus&Grund, die machen rechtliche Beratung. Ist denn außer den Hundehaaren irgendetwas anderes vorgefallen? Hund bellt zu oft oder hat sich jemand belästigt gefühlt? Kommt ihr mit den Nachbarn gut aus? Dann frage doch mal nach dem Grund für die geplante Änderung der Hausordnung
Anette
Anette
2022-03-27T14:12:30.845Z
Die einzige Änderung ist der Hund. Den haben wir jetzt ein Jahr. Bisher kamen wir mit den meisten ganz gut aus. Wir sind Eigentümer der Wohnung. Vielen Dank für den Tipp.
Marco
Marco
2022-03-27T14:33:38.441Z
Auf jedenfall brauchst du einen Fachanwalt für WEG Recht und hoffentlich hast du auch eine Rechtschutzversicherung die WEG Streitigkeiten mit einschließt.
Anette
Anette
2022-03-27T14:50:10.176Z
Auf jedenfall brauchst du einen Fachanwalt für WEG Recht und hoffentlich hast du auch eine Rechtschutzversicherung die WEG Streitigkeiten mit einschließt.
Danke. Den Rechtsschutz muss ich noch prüfen.
Barbara
Barbara
2022-03-27T15:35:57.940Z
Die einzige Änderung ist der Hund. Den haben wir jetzt ein Jahr. Bisher kamen wir mit den meisten ganz gut aus. Wir sind Eigentümer der Wohnung. Vielen Dank für den Tipp.
Dann geht zu Haus & Grund, die machen Rechtsberatung für Eigentümer. Viel Erfolg
Anette
Anette
2022-03-28T07:07:43.728Z
Dann geht zu Haus & Grund, die machen Rechtsberatung für Eigentümer. Viel Erfolg
Danke
Sandra
Sandra
2022-03-28T08:15:33.554Z
Einer Bekannten ging es ähnlich, Hausordnung Änderung gegen Hunde als Weg Eigentümerin. Der Prozess hatte den Ausgang, dass nach versterben des aktuellen Hundes zukünftig keine Hunde mehr erlaubt waren. Aber um einen Anwalt wirst du vermutlich nicht drum rum kommen.
Anja
Anja
2022-03-28T10:34:16.968Z
Also ich finde es lächerlich und ganz ehrlich. Egal wie es für dich ausgeht mit Anwalt und Co. Das wäre keine Hausgemeinschaft in der ich bleiben wollen würde. Und das Ganze noch mit einer Eigentumswohnung. So hintenrum wie sie das jetzt durchsetzen wollen, werden die auch keine Ruhe geben wenn du Recht bekommst. Solche Menschen sollten sich was schämen. Und wer kauft sich eine Eigentumswohnung um sich auch dort noch einen Hund verbieten zu lassen. Es reicht ja schon, das im Mietbereich mit Hund kaum noch was zu finden ist. Bei solchen Dingen hängt mir unser Deutschland wirklich langsam zum Hals raus. Diese kleinkarierte Ich- Gesellschaft. Wegen Hundehaaren im Treppenhaus so einen Unfrieden zu stiften. Mit Anwälten etc. Das ist doch verrückt
Anette
Anette
2022-03-28T11:45:45.409Z
Einer Bekannten ging es ähnlich, Hausordnung Änderung gegen Hunde als Weg Eigentümerin. Der Prozess hatte den Ausgang, dass nach versterben des aktuellen Hundes zukünftig keine Hunde mehr erlaubt waren. Aber um einen Anwalt wirst du vermutlich nicht drum rum kommen.
Ich vermute so wird das bei uns auch laufen.