Home / Forum / Verhalten & Psychologie / Hund läuft hin und her(vollmond)

Verfasser-Bild
Julia
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 8
zuletzt 20. Okt.

Hund läuft hin und her(vollmond)

Hallo,hab da mal ne frage an euch,wie ist das bei euren Hunden wenn Vollmond ist laufen eure 4beiner dann auch die ganze zeit hin und her????Über antworten wäre ich euch sehr dankbar
 
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
Beliebteste Antwort
26. Dez. 00:00
Das hin und her laufen kenn ich nicht. Das einzige was mir dazu einfällt ist, das wenn der Mond sehr grell ist, Leni den immer wegbellt 🤦🏼‍♀️ Aber vielleicht hast du auch einen Werwolf 😂
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
25. Dez. 23:41
Nö, garnicht. Hör ich zum ersten mal das des einer macht. Vllt isses ihm zu hell?
 
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
26. Dez. 00:00
Das hin und her laufen kenn ich nicht. Das einzige was mir dazu einfällt ist, das wenn der Mond sehr grell ist, Leni den immer wegbellt 🤦🏼‍♀️ Aber vielleicht hast du auch einen Werwolf 😂
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Katrin
26. Dez. 00:33
Das klingt abenteuerlich.... Ich habe schon 41 Jahre lang eigene Hundeerfahrung, davon die meisten Tiere aus dem Tierschutz, aber derartiges Verhalten konnte ich noch niemals beobachten. Hatte und habe auch immer nur mittelgroße und große Hunde zu Hause.
 
Beitrag-Verfasser
Sven
26. Dez. 02:39
Ja
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Claudia
26. Dez. 06:55
https://www.tatzen-paradies.de/mondsuechtige-hunde-so-reagieren-hunde-auf-den-mond/ Guten Morgen! Lies dir das mal durch. Ich weiß nicht, wie fundiert das ist. Klingt aber einleuchtend 🌕🐺
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Eva
20. Okt. 06:12
Aus aktuellem Anlass: Ja, das kenne ich auch nur zu gut... Haggis ist dann immer sehr unruhig, wälzt sich im Bett und möchte Nachts raus. Rollläden sind alle zu, am Licht dürfte es eigentlich nicht liegen. Ich habe das jetzt über mehrere Monate genau beobachtet. Problematisch sind immer die Vollmondnächte 🤷‍♀️ . Nen Guten Tipp habe ich leider nicht, wäre selber dankbar für einen Tipp 😅.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Tom
20. Okt. 07:43
Interessant, mein Cariño ist bei Vollmond eher melancholisch, ist kaum für irgendwas zu motivieren. Sind in der Regel 2 bis 3 Tage.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Birgit
20. Okt. 07:46
Aus aktuellem Anlass: Ja, das kenne ich auch nur zu gut... Haggis ist dann immer sehr unruhig, wälzt sich im Bett und möchte Nachts raus. Rollläden sind alle zu, am Licht dürfte es eigentlich nicht liegen. Ich habe das jetzt über mehrere Monate genau beobachtet. Problematisch sind immer die Vollmondnächte 🤷‍♀️ . Nen Guten Tipp habe ich leider nicht, wäre selber dankbar für einen Tipp 😅.
Geht uns genau so. Der Dackelmix ist unruhig, der anderen macht der Vollmond nix aus.
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button