Angstentwicklung bei einer Scheinschwangerschaft – Verhalten & Psychologie – Hundeforum von Dogorama – Dogorama App

Home / Forum / Verhalten & Psychologie / Angstentwicklung bei einer Scheinschwangerschaft

Verfasser-Bild
Alexandra
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 2
zuletzt 5. Dez.

Angstentwicklung bei einer Scheinschwangerschaft

Unsere Paula war jetzt das erste mal läufig und befindet sich aktuell noch in einer Scheinschwangerschaft. Ich bin etwas besorgt, da sie momentan vor allem Angst hat, besonders extrem ist das Verhalten gegenüber Rüden. Sie hatte sonst nie ein Problem mit anderen Hunden, doch seit einigen Wochen ist ihr Spielfreund auf einmal ihre größte Angst. Der Rüde hat sich immer unterworfen, hat unserer Paula immer die Oberhand gelassen und von jetzt auf gleich, steigt Sie nicht mehr aus dem Auto aus. Hat jemand Tips, wie wir der Maus ihre Angst nehmen können oder dass sie zumindest nicht schlimmer wird. Ich möchte nämlich nicht, dass Sie in Zukunft eine größere Panik entwickelt. Vielen Dank im vorraus.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Nicole
Beliebteste Antwort
5. Dez. 21:29
Respektiere erstmal dass sie aktuell wenig Lust auf andere Hunde hat. Lauf mehr Bögen bzw. Ja geht gemeinsam Gassi aber vielleicht halt an der Leine ohne Spiel wenn sie das aktuell nicht will. Das Hormonchaos muss sich erst wieder lichten. Ansonsten empfehle ich dir: nimm dir wieder viel Zeit für eure Spaziergänge. Viele Hunde müssen in dem Alter alles nochmal neu bewerten. Das heißt lass sie wieder mehr Dinge beobachten und betrachten. Füttere zum Teil wieder schön. Macht Übungen die ihr Selbstvertrauen aufbauen. Slalom, Klettern, sie voran schicken, Dinge gemeinsam untersuchen etc
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser-Bild
Nicole
5. Dez. 21:29
Respektiere erstmal dass sie aktuell wenig Lust auf andere Hunde hat. Lauf mehr Bögen bzw. Ja geht gemeinsam Gassi aber vielleicht halt an der Leine ohne Spiel wenn sie das aktuell nicht will. Das Hormonchaos muss sich erst wieder lichten. Ansonsten empfehle ich dir: nimm dir wieder viel Zeit für eure Spaziergänge. Viele Hunde müssen in dem Alter alles nochmal neu bewerten. Das heißt lass sie wieder mehr Dinge beobachten und betrachten. Füttere zum Teil wieder schön. Macht Übungen die ihr Selbstvertrauen aufbauen. Slalom, Klettern, sie voran schicken, Dinge gemeinsam untersuchen etc
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Alexandra
5. Dez. 21:44
Vielen lieben Dank für die Antwort. Wir nehmen den Ratschlag dankend an.
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button