Home / Forum / Spaß & Tratsch / Schattenseiten der Hundehaltung

Verfasser-Bild
Katrin
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 759
zuletzt 20. Dez.

Schattenseiten der Hundehaltung

Stellt man sich das Leben mit einem Hund vor denkt man meistens an schöne, entspannte Spaziergänge, Spiel und Spaß und Kuschelstunden auf dem Sofa. Der Weg zum harmonischen miteinander ist allerdings in den seltensten Fällen frei von Stolperstellen und manchmal platzen manche Traumvorstellungen schneller als eine Seifenblase. Aber nicht immer ist es der eigene Hund der Probleme macht. Auch andere Menschen können einem Ärger machen. Anfeindungen weil man in deren Augen unfähig ist, die falsche Rasse besitzt oder weil sie grundsätzlich was gegen Hunde haben können einem den Alltag richtig schwer machen. Giftköder oder Streitereien mit Nachbarn sind nur zwei von vielen nervigen und eigentlich unnötigen Problemen. Ängste und Sorgen um den Vierbeiner gehören bei vielen Leuten zum Alltag. Als Labbihalter ist bei uns die Sorge vor Giftködern natürlich am größten. Immerhin ist meine laufende Restmülltonne mit einem 1A Resteradar ausgestattet und mit vier Beinen auch viel schneller als ich. Ein passendes Training und ein wachsames Auge bietet zumindest etwas mehr Sicherheit aber keine 100%ige. Meine Fragen an euch sind? Welche Schattenseiten kennt ihr? Wie geht ihr damit um? Habt ihr euch das gemeinsame Leben mit Hund so vorgestellt? Bleibt lieb zueinander. Eure Katrin und Suki
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Samira
Beliebteste Antwort
16. Nov. 09:46
Das nervigste ist, wenn zb die Familie den neuen Hund kennen lernen wollen und Dir dann Vorschriften machen wollen wie du ihn zu erziehen hast obwohl sie den Hund maximal eine Stunde gesehen haben..
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser-Bild
Susanne
16. Nov. 09:44
Hallo ich kenne nur die Schattenseiten von den Menschen die ihre Hunde nicht erzogen haben
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Samira
16. Nov. 09:46
Das nervigste ist, wenn zb die Familie den neuen Hund kennen lernen wollen und Dir dann Vorschriften machen wollen wie du ihn zu erziehen hast obwohl sie den Hund maximal eine Stunde gesehen haben..
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Katrin
16. Nov. 09:48
Hallo ich kenne nur die Schattenseiten von den Menschen die ihre Hunde nicht erzogen haben
Erziehung geht ja nicht von heute auf morgen😅. Viele sind bemüht, wissen aber nicht wie sie ans Ziel kommen. Aber ich treffe auch immer wieder Leute die anscheinend keinen Wert darauf legen. Für uns ist das dann allerdings kein Problem sondern gleich wieder eine gute Trainingsmöglichkeit für uns (Pöbler ignorieren zB)
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Silke
16. Nov. 09:49
Meine Schattenseite ist leider auch giftköder, weil meine meint alles fressen zu müssen und sie jede Gelegenheit ausnutzt. Leider aber auch die vielen vielen Vorurteile mit denen wir zu kämpfen haben weil man sie als "kampfhund" betitelt, umso mehr freue ich mich oder Mitmenschen die keine Vorurteile haben und mir sagen wie hübsch sie doch ist 😊😊
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Katrin
16. Nov. 09:50
Das nervigste ist, wenn zb die Familie den neuen Hund kennen lernen wollen und Dir dann Vorschriften machen wollen wie du ihn zu erziehen hast obwohl sie den Hund maximal eine Stunde gesehen haben..
Dann warte mal ab wenn du später mal Kinder hast😂. Dann wird es noch schlimmer. Verstehe daher total was du meinst😁
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Katrin
16. Nov. 09:55
Meine Schattenseite ist leider auch giftköder, weil meine meint alles fressen zu müssen und sie jede Gelegenheit ausnutzt. Leider aber auch die vielen vielen Vorurteile mit denen wir zu kämpfen haben weil man sie als "kampfhund" betitelt, umso mehr freue ich mich oder Mitmenschen die keine Vorurteile haben und mir sagen wie hübsch sie doch ist 😊😊
Letzteres beeinflusste hier tatsächlich auch unsere Rassewahl. Ich hatte echt Bedenken das andere Eltern ihre Kinder nicht zu meinen gehen lassen wenn hier ein Rotti, Amstaff oder optisch ähnlicher Hund wohnen würde. Beim Labbi macht sich niemand sorgen.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Jacqueline
16. Nov. 10:00
Meine Schattenseiten sind auch blöde Nachbarn, Leute die meinen man hätte den Hund nicht unter Kontrolle (da meiner Situationsabhänig auch mal einen Maulkorb benötigt - Tierschutzhund!) Aaaaaber am aller schlimmsten sind die Halter die einen ' tut nix' hund auf deinen angeleiten hund zu rennen lassen. Danach ist alles Training erstmal kaputt 🙄
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Katrin
16. Nov. 10:00
Solche Tage kennen wir glaube ich alle und das finde ich okay. Hund und Halter dürfen auch mal mies drauf sein. Der Hund vor allem solange er noch nicht fertig gereift ist. Ihr packt das schon.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Katrin
16. Nov. 10:02
Meine Schattenseiten sind auch blöde Nachbarn, Leute die meinen man hätte den Hund nicht unter Kontrolle (da meiner Situationsabhänig auch mal einen Maulkorb benötigt - Tierschutzhund!) Aaaaaber am aller schlimmsten sind die Halter die einen ' tut nix' hund auf deinen angeleiten hund zu rennen lassen. Danach ist alles Training erstmal kaputt 🙄
Das klingt nach einer Menge Schatten😒
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Jacqueline
16. Nov. 10:03
Das klingt nach einer Menge Schatten😒
Leider ja aber ich liebe meinen Tommy trotzdem und würde jede Schattenseite für ihn weiter aufnehmen.
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button