Seniorenbeschäftigung – Senioren – Hundeforum von Dogorama – Dogorama App

Home / Forum / Senioren / Seniorenbeschäftigung

Verfasser
Lena
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 49
zuletzt 21. Dez.

Seniorenbeschäftigung

Hallo ich hab eine 12 jährige Hündin aus Rumänien. Sie ist jetzt knapp seit 3 Wochen bei mir. Irgendwie kann ich sie zu nichts motivieren. Sie will keine Intelligenzspiele, kein Ball, kein apportieren. Irgendwie schaff ich es nicht sie zu irgendwas außer zum Gassi gehen zu motivieren. Kommandos beibringen macht sie auch nur mäßig mit. Hat irgendjemand Tips wie man sie auch psychisch fördern kann?
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Silvia
Beliebteste Antwort
28. Nov. 14:31
Futtersuchspiel vielleicht? Schnüffelteppich? Vllt. Braucht sie auch einfach noch bisschen Zeit. 3 Wochen ist ja noch nicht lange. Schön dass du dem alten Mädchen noch eine Heimat gibst und sie Liebe spüren darf
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser-Bild
Silvia
28. Nov. 14:31
Futtersuchspiel vielleicht? Schnüffelteppich? Vllt. Braucht sie auch einfach noch bisschen Zeit. 3 Wochen ist ja noch nicht lange. Schön dass du dem alten Mädchen noch eine Heimat gibst und sie Liebe spüren darf
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Susanne
28. Nov. 14:46
Futtersuchspiel vielleicht? Schnüffelteppich? Vllt. Braucht sie auch einfach noch bisschen Zeit. 3 Wochen ist ja noch nicht lange. Schön dass du dem alten Mädchen noch eine Heimat gibst und sie Liebe spüren darf
Hallo, sie braucht ne zeitlang bis sie angekommen ist, lass ihr die Zeit. 12 jahre rumaenien, und jetzt ein zuhause, sie muss zuerst ankommen. Meine Huendin ist aus ungarn, hab sie mit 2 jahren bekommen und jetzt ist sie 13 jahre jung. Sie spielt immer noch nicht. Fuer mich aber kein problem. 2 jahre ungarnhoelle, das kriegst nie raus. Hab geduld mit ihr und alles gute euch Liebe gruesse Susanne und Nelly
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Nina
28. Nov. 14:56
Liebe Lena, mit 12 Jahren wollen viele Hunde nicht mehr soviel Aktion, ist auch eine Altersfrage. Spaziergänge würde ich abwechslungsreich gestalten, immer mal wieder was neues, das regt sie vielleicht an… wahrscheinlich ist sie einfach glücklich endlich in „Sicherheit „ zu sein. Lg
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Annett
28. Nov. 14:56
Lass sie ankommen und das kann 2-3 Monate oder auch noch länger dauern. Komplett neue Eindrücke prasseln auf sie ein. Wenn sie „nur“ spazieren gehen will, lass sie und freue dich, dass sie das möchte. Das ist auch nicht selbstverständlich für einen solchen Hund. Manche trauen sich nicht einmal zum Lösen auf die Straße. Wenn sie dann auftaut und spielen möchte, wird sie dir das zeigen. Kann aber bei einem älteren Hund auch sein, dass ihr die Spaziergänge reichen und sie das gar nicht mehr möchte. Mailo ist jetzt 11 und eigentlich ein Balljunkie. Er spielt auch noch, hat aber immer öfter keine Lust mehr und lässt sich dann eher auch nicht mehr motivieren. Also bleib entspannt und genieße mit ihr jede Minute.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Silvia
28. Nov. 14:59
Hallo, sie braucht ne zeitlang bis sie angekommen ist, lass ihr die Zeit. 12 jahre rumaenien, und jetzt ein zuhause, sie muss zuerst ankommen. Meine Huendin ist aus ungarn, hab sie mit 2 jahren bekommen und jetzt ist sie 13 jahre jung. Sie spielt immer noch nicht. Fuer mich aber kein problem. 2 jahre ungarnhoelle, das kriegst nie raus. Hab geduld mit ihr und alles gute euch Liebe gruesse Susanne und Nelly
Ich hab das ja geschrieben dass sie vllt Zeit braucht...hast mich vermutlich verwechselt...wir haben auch schon mal einen vermutlich 12jährigen Dackel aufgenommen aus Rumänien...der wollte such nicht spielen und hat ne weile gebraucht bis er angekommen war😊
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Georgette
28. Nov. 15:01
Wow…du brauchst erstmal Geduld 😄…12 Jahre alter Strassenhund, lebt sich nicht in 3 Wochen ein, du kannst von Glück Reden wenn sie im ersten Jahr schon solche Sachen macht. Gib ihr Zeit, hab Sie lieb, mach das worauf Sie Lust hat und wenn es schlafen ist oder langweiliges spazieren gehen dann ist das so, überfordere Sie nicht.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Susanne
28. Nov. 15:15
Ich hab das ja geschrieben dass sie vllt Zeit braucht...hast mich vermutlich verwechselt...wir haben auch schon mal einen vermutlich 12jährigen Dackel aufgenommen aus Rumänien...der wollte such nicht spielen und hat ne weile gebraucht bis er angekommen war😊
Hab dich nicht gemeint sondern Lena G. Bitte text genau lesen !!!!!
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Heidi
28. Nov. 17:07
Hallo, lass dich nicht entmutigen 🍀 ich hab vor drei Jahren auch eine erwachsene Hündin aus Rumänien bekommen - und musste umdenken. Lily spielt auch nicht mit Bällen Stöcken etc. wenn ich einen Ball warf oder rollte schaute sie diesem nur hinterher und auch wenn sie andere Hunde mit Stöcken spielen sieht schaut sie eher “verwundert“😁 Ich fragte den Tierschutzverein danach und die gaben mir eine einleuchtende Erklärung: Strassenhund kennen kein Spielzeug - auf der Straße spielt kein Mensch mit den Hunden - die Hunde kennen nur das Spielen mit Artgenossen. Lily hat einige Wochen gebraucht um sich richtig einzuleben - nach 6 Wochen hatte ich das Gefühl „jetzt weiß sie, dass Sie hier ihr zuhause hat“ Ab dann war z. B. das Autofahren nicht mehr so stressig und auch ihre Unsicherheit ließ merklich nach. Ich fing an mit Lily Futter-Wurfspiele zu machen - Apportieren begreift sie auch nicht😂😂 - Futter oder sonstige attraktive Dinge bringen… ne ne, 😁 aber auch verständlich finde ich, wenn man die Vergangenheit auf der Straße betrachtet. Suchspiele hab ich mit ihr angefangen als sie zuverlässig „Sitz“ konnte. Ich hab sie „sitzen“ lassen und dann die Leckerlis im Zimmer versteckt so das sie sah wo sie liegen. Dann hab ich Lily geschickt zu suchen - damit sie erst mal lernte was „Such“ bedeutet - den Schwierigkeitsgrad hab ich dann langsam erhöht. Wir haben noch einen zweiten Hund und die beiden Spielen schön miteinander. Ich glaube Strassenhunde haben einfach andere Prioritäten als „unter Menschen“ aufgewachsene Hunde und durch die fehlende menschliche Interaktion im Welpenalter „verstehen“ sie auch gar nicht immer was wir von ihnen wollen. Lily Kommandos beizubringen ist auch sehr schwierig. Dafür ist auf Spaziergängen das „Zeitung lesen“ sehr wichtig für sie..🤷🏼‍♀️ Ich habe für mich gelernt, das Strassenhunde aufgrund ihrer völlig anderen Aufwuchs-und Lebensbedingungen nicht mit Hunden „wie wir sie kennen“ zu vergleichen sind. Lass deiner süßen Maus noch etwas Zeit, du wirst bestimmt noch viel Freude mit ihr haben.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Jasmin
28. Nov. 17:19
L Hallo liebe Lena, wir haben auch eine Rumänin sie brauchte ine weile bis sie aufgetaut ist und seit dem üben wir tricks und befehle oder in ein handtuch gewickelte Leckerlies. Klassisches Spielzeug ist auch absolut nicht ihr Ding. Jetzt nach fast einem Jahr rennen wir auch mal zusammen durch den Garten :D
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Cathleen
28. Nov. 17:51
Eine süße Eure Nami 😊. Gib ihr einfach Zeit, wer weiß was sie alles schon erleben musste
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button