Home / Forum / Gesundheit / Kahle stellen durch juckreiz, kratzen, lecken

Verfasser-Bild
Bettina
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 24
zuletzt 28. Mai

Kahle stellen durch juckreiz, kratzen, lecken

Hallo ihr lieben Wir sind neu hier und haben zu Beginn gleich mal eine Frage ob von euch jemand ähnliche Symptome hatte bei eurem Hund. Wir aben seit August diesen Jahres unseren django und er kratzt sich seit Beginn an viel und es entstehen immer wieder kahle Stellen. Er spielt auch häufig sehr stark und am Anfang dachten wir seine Haut ist einfach empfindlich weil er mit giardien und Behandlung nach Deutschland kam und es entstehen wie kleine hautirritationen durch die Bisse von anderen Hunde. Aber der Juckreiz wird nicht wirklich besser LG und danke für eure Antworten
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Mona
Beliebteste Antwort
15. Nov. 19:13
Hallo. Wurde er schon mal gründlich vom Tierarzt durchgecheckt? Also auch auf Umwelt und Futter Allergien oder wurde mal anderes Futter ausprobiert? Unser Hund hatte sich auch häufiger als normal gekratzt und bei uns half es, dass Futter umzustellen.
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser-Bild
Bettina
15. Nov. 19:11
Das ist die kahle und juckende Stelle
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Mona
15. Nov. 19:13
Hallo. Wurde er schon mal gründlich vom Tierarzt durchgecheckt? Also auch auf Umwelt und Futter Allergien oder wurde mal anderes Futter ausprobiert? Unser Hund hatte sich auch häufiger als normal gekratzt und bei uns half es, dass Futter umzustellen.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Bettina
15. Nov. 19:18
Hallo. Wurde er schon mal gründlich vom Tierarzt durchgecheckt? Also auch auf Umwelt und Futter Allergien oder wurde mal anderes Futter ausprobiert? Unser Hund hatte sich auch häufiger als normal gekratzt und bei uns half es, dass Futter umzustellen.
Ne seither waren wir noch nicht beim Tierarzt er ist ein sehr ängstlicher Hund und wir wollten auch erst mal sein Vertrauen gewinnen und uns so Tipps holen ob das jemand kennt. Futter haben wir umgestellt das erst danach kamen die kahlen stellen aber bei dem Futter zuvor hatte er massiven Durchfall
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Laura
15. Nov. 19:24
Ne seither waren wir noch nicht beim Tierarzt er ist ein sehr ängstlicher Hund und wir wollten auch erst mal sein Vertrauen gewinnen und uns so Tipps holen ob das jemand kennt. Futter haben wir umgestellt das erst danach kamen die kahlen stellen aber bei dem Futter zuvor hatte er massiven Durchfall
Lasst euch Mal von einem TA beraten, anhand von Bildern, vllt kann der euch schon etwas juckstillendes geben, Salbe oder Spray.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Mona
15. Nov. 19:34
Ne seither waren wir noch nicht beim Tierarzt er ist ein sehr ängstlicher Hund und wir wollten auch erst mal sein Vertrauen gewinnen und uns so Tipps holen ob das jemand kennt. Futter haben wir umgestellt das erst danach kamen die kahlen stellen aber bei dem Futter zuvor hatte er massiven Durchfall
Dann würde ich entweder mal ohne Hund mit dem Tierarzt reden oder evtl. Käme ein Hausbesuch infrage? Ansonsten zum Thema Futter: Da könnte man entweder ein wenig rum probieren oder man sucht auch da mal Rat bei einem Ernährungsberater. Wir wären auch fast zu einem gegangen, aber dann hatten wir doch noch Glück das Richtige zu finden. Aber das hat fast 1 Jahr gedauert, daher würde ich es beim nächsten Hund direkt über einen Experten laufen lassen.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Bettina
15. Nov. 19:36
Dann würde ich entweder mal ohne Hund mit dem Tierarzt reden oder evtl. Käme ein Hausbesuch infrage? Ansonsten zum Thema Futter: Da könnte man entweder ein wenig rum probieren oder man sucht auch da mal Rat bei einem Ernährungsberater. Wir wären auch fast zu einem gegangen, aber dann hatten wir doch noch Glück das Richtige zu finden. Aber das hat fast 1 Jahr gedauert, daher würde ich es beim nächsten Hund direkt über einen Experten laufen lassen.
Ja wir werden mal schauen und uns informieren da corona ist sind einige Tierärzte wo die Besitzer des Hundes nicht mal mit rein dürfen sondern müssen ihren 4 beiner an der Tür übergeben das würde ich nicht wollen. Vielen Dank für den Tipp mit dem Futter
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Sabine
15. Nov. 19:59
Dann würde ich entweder mal ohne Hund mit dem Tierarzt reden oder evtl. Käme ein Hausbesuch infrage? Ansonsten zum Thema Futter: Da könnte man entweder ein wenig rum probieren oder man sucht auch da mal Rat bei einem Ernährungsberater. Wir wären auch fast zu einem gegangen, aber dann hatten wir doch noch Glück das Richtige zu finden. Aber das hat fast 1 Jahr gedauert, daher würde ich es beim nächsten Hund direkt über einen Experten laufen lassen.
Futtermedicus Beratung? Könnte helfen!
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Sabine
15. Nov. 20:00
Futtermedicus Beratung? Könnte helfen!
Oder auch Beratung über „Napf Check“
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Mona
15. Nov. 20:11
Ja wir werden mal schauen und uns informieren da corona ist sind einige Tierärzte wo die Besitzer des Hundes nicht mal mit rein dürfen sondern müssen ihren 4 beiner an der Tür übergeben das würde ich nicht wollen. Vielen Dank für den Tipp mit dem Futter
Alleine würde ich unseren auch nicht lassen. Aber da könnte man sich ja vorher telefonisch informieren und schauen, wo man dann mit rein dürfte.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Anna
16. Nov. 20:47
Hallo, Also bei Tierarzt Sörensen darf eine begleit Person mit rein habt ihr ihn denn mal durch geguckt ob er vlt Zecken oder Flöhe hat ? Sonst kann ich auch nur empfehlen weiter mit dem Futter rum zu probieren, unsere erste Hündin hat auch stark unter Allergien gelitten und hatte auch tlw kahle Stellen aber nicht unbedingt immer Durchfall. Und vlt doch mal beim Tierarzt vorstellig werden Lg und Gute Besserung
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button