Home / Forum / Gesundheit / Boxer Culitis

Verfasser
Marie
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 2
zuletzt 1. Jan.

Boxer Culitis

Hallo, mein Boxer Paco leidet immer wieder unter Durchfall mit Blut drinnen. Er bekommt teures Spezialfutter aber leider kommt es immer wieder mal vor, dass es wieder kommt. Momentan habe ich echt eine Grenze erreicht, mein Mann hat sich vor paar Monaten getrennt, meine Eltern sind weit weg gezogen und ich muss jetzt ein Haus und auch Paco finanzieren. Pacos Futter kostet mich 350 Euro. Dazu kommt jetzt wieder mal der Durchfall mit Blut. Schmerzen hat er zum Glück nicht. Die Ärztin geht von einer Boxer Culitis aus. Ich war oft schon kurz davor, ihm abzugeben, da ich einfach komplett überfordert in meiner Situation bin und Paco nicht mehr gerecht werden kann. Bringe es aber nicht übers Herz, dass er vielleicht irgendwo in ein Heim Jahre warten muss. Er ist bestimmt nicht leicht zu vermitteln durch seine Krankheit und ich müsste auch wissen was mit ihm passiert. Kennt sich jemand mit dieser Krankheit aus und hat ein paar Tipps für mich? Liebe Grüße und schonmal ganz vielen lieben Dank
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Franziska
Beliebteste Antwort
18. Nov. 16:57
Hallo Marie, das tut mir sehr leid für dich und deinen Hund und ich wünsche euch, dass ihr den zukünftigen Weg auch noch gemeinsam gehen könnt. Aus der Ferne Tipps zu geben, ohne die genauen Details seiner Ernährung und seines Krankheitszustandes zu kennen, ist schwierig. Du hast geschrieben, er bekommt Spezialfutter (für eine horrende Summe!). Was für ein Futter ist das denn? Darf ich fragen, ob du schon mal eine professionelle Hundeernährungsberatung in Erwägung gezogen hast? Viele Grüße Franziska
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser-Bild
Franziska
18. Nov. 16:57
Hallo Marie, das tut mir sehr leid für dich und deinen Hund und ich wünsche euch, dass ihr den zukünftigen Weg auch noch gemeinsam gehen könnt. Aus der Ferne Tipps zu geben, ohne die genauen Details seiner Ernährung und seines Krankheitszustandes zu kennen, ist schwierig. Du hast geschrieben, er bekommt Spezialfutter (für eine horrende Summe!). Was für ein Futter ist das denn? Darf ich fragen, ob du schon mal eine professionelle Hundeernährungsberatung in Erwägung gezogen hast? Viele Grüße Franziska
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Melanie
1. Jan. 11:46
Also ich weiss nicht inwiefern der Beitrag noch aktuell ist Ich würde es weniger mit teurem Futter versuchen. Eher mit etwas schonkost. Haferflocken,Joghurt oder Möhren und kartoffelsuppe. Wie bei uns Menschen. Bei Amazon hab ich magenfein pulver bestellt. Wie ist der aktuelle Stand?
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button