Home / Forum / Gesundheit / Autoimunerkrankung SLO - Schuhe gesucht

Verfasser-Bild
Nadine
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 111
zuletzt 21. Apr.

Autoimunerkrankung SLO - Schuhe gesucht

Hallo ihr lieben, Mein 8 jähriger Jack Russel Rüde hat die Autoimmunerkrankung SLO. Alle Krallen sind angefallen und werden demnächst abfallen. Hat jemand von euch Erfahrung damit? Ich bin auf der verzweifelten Suche, nach schühchen, die mein Hund ständig anlassen kann, da er sich selbst zu Hause die Krallen umknickt, da die schon so dünn geworden sind. Ich bin dankbar, für eure Erfahrungen. Ich bin jede Woche einmal beim Tierarzt.
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser-Bild
Michael
21. Apr. 19:35
Mich würde mal interessieren, wie ihr es handhabt. Seit Lexi vor 1,5 Wochen die Krallen gezogen wurden, hat sie Socken an. Damit kein Dreck rein kommt oder sie mit dem Krallenbein irgendwo hängen bleibt. Zieht ihr den Hunden auch was über die Pfoten und wenn ja, ab wann lasst ihr das wieder ab oder habt ihr für draußen Schuhe?
Wir haben es mit wetterfesten Schuhen auch versucht.Diese waren jedoch zu hart und das Laufen fiel sehr schwer.Baby oder Puppensocken funktionieren gut.Sind zwar danach nass, aber auf jeden Fall ein Schutz. Wir waschen die Pfoten dann nach jeder Runde.1x am Tag dann ein Kernseifebad. Im Haus dann ohne Socken.Falls sie leckt-Socken an. Viel Glück
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button