Home / Forum / Erziehung & Training / Anleinen

Verfasser-Bild
Jana
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 9
zuletzt 7. Dez.

Anleinen

Hallo zusammen, Meine Hündin macht seit neustem ein Spiel draus wenns ums anleinen geht draußen. Ich mach sie von der Leine ab und lass sie ein bisschen laufen, wenn ich sie rufe kommt sie meist auch (wir üben den Rückruf) und dann kommt sie aber nur noch so auf Sicherheitsabstand schnapp sich ihr Leckerli und haut dann wieder ab sobald ich meine andere Hand bewege um Leine oder Geschirr zu greifen. Hat damit jemand Erfahrung? Kann mir jemand sagen wie ich dass wieder hinbekomme?
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Mona
Beliebteste Antwort
7. Dez. 10:17
Ich würde erst gar kein Leckerchen geben, wenn sie auf Abstand bleibt. 😉 Wie ist das denn bis jetzt abgelaufen? Wird sie draußen zwischen durch mal gerufen oder bedeutet rufen = Leine? Leider wird oft der Fehler gemacht, dass der Hund nur dann kommen soll, wenn die Leine wieder dran kommt. So lernt er aber, Rückruf = Spaß vorbei. In dem Fall würde ich erstmal eine Schleppleine am Geschirr lassen, um die Anlein Situation erstmal zuvermeiden. Und dann den Rückruf mehrfach mit einbauen, geht auch an der normalen Leine. Einfach Hund rufen, Keks und weiter gehts. Wenn sie frei rennen darf, abrufen, Kekse und wieder los schicken. Wir haben das anfangs mindestens 5x in jeden Spaziergang eingebaut. Für die meisten Hunde ist es nach einem Rückruf wichtig auch mal wieder losgeschickt zu werden, sonst verknüpfen sie den Rückruf mit, etwas für sie negativem, da es ja unterbewusst bedeutet „wenn ich komme, muss ich an die Leine“. 😉
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser-Bild
Connor
7. Dez. 09:54
Also ich bin jetzt kein profi etc und will auch nicht wie ein Klugscheißer wirken, aber was ich mir denke evt das Leckerli erst geben wenn sie angeleint ist?😊
 
Beitrag-Verfasser-Bild
R
7. Dez. 10:04
Stressfrei umgehen , kann man das auch mit schleppleine ☺️ quasi ihren Trick wegtricksen, in dem du Mal kurz auf dem Seil stehst. Würde so anleinen, direkt ableinen, belohnen und wieder laufen lassen. Das einfach genau was du willst geübt aber nicht mit was verbunden wird.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Mona
7. Dez. 10:17
Ich würde erst gar kein Leckerchen geben, wenn sie auf Abstand bleibt. 😉 Wie ist das denn bis jetzt abgelaufen? Wird sie draußen zwischen durch mal gerufen oder bedeutet rufen = Leine? Leider wird oft der Fehler gemacht, dass der Hund nur dann kommen soll, wenn die Leine wieder dran kommt. So lernt er aber, Rückruf = Spaß vorbei. In dem Fall würde ich erstmal eine Schleppleine am Geschirr lassen, um die Anlein Situation erstmal zuvermeiden. Und dann den Rückruf mehrfach mit einbauen, geht auch an der normalen Leine. Einfach Hund rufen, Keks und weiter gehts. Wenn sie frei rennen darf, abrufen, Kekse und wieder los schicken. Wir haben das anfangs mindestens 5x in jeden Spaziergang eingebaut. Für die meisten Hunde ist es nach einem Rückruf wichtig auch mal wieder losgeschickt zu werden, sonst verknüpfen sie den Rückruf mit, etwas für sie negativem, da es ja unterbewusst bedeutet „wenn ich komme, muss ich an die Leine“. 😉
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Steffi
7. Dez. 10:20
Na ja, dann hat sie vermutlich keine Lust angeleint zu werden. Clever wäre öfter mal eben wirklich nur zu rufen, zu belohnen und wieder ziehen zu lassen. Zudem würde ich den Prozess des Anleinens mal überdenken. Sagst du dieses an? Wie ist deine Körperhaltung und -spannung? Wie greifst du nach dem Geschirr? Wie fühlt sich das für sie an?
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Jana
7. Dez. 10:24
Ich würde erst gar kein Leckerchen geben, wenn sie auf Abstand bleibt. 😉 Wie ist das denn bis jetzt abgelaufen? Wird sie draußen zwischen durch mal gerufen oder bedeutet rufen = Leine? Leider wird oft der Fehler gemacht, dass der Hund nur dann kommen soll, wenn die Leine wieder dran kommt. So lernt er aber, Rückruf = Spaß vorbei. In dem Fall würde ich erstmal eine Schleppleine am Geschirr lassen, um die Anlein Situation erstmal zuvermeiden. Und dann den Rückruf mehrfach mit einbauen, geht auch an der normalen Leine. Einfach Hund rufen, Keks und weiter gehts. Wenn sie frei rennen darf, abrufen, Kekse und wieder los schicken. Wir haben das anfangs mindestens 5x in jeden Spaziergang eingebaut. Für die meisten Hunde ist es nach einem Rückruf wichtig auch mal wieder losgeschickt zu werden, sonst verknüpfen sie den Rückruf mit, etwas für sie negativem, da es ja unterbewusst bedeutet „wenn ich komme, muss ich an die Leine“. 😉
Ne ich ruf sie meist einfach so zwischen drin Und anleinen war kein Problem bis gestern eigentlich 😅
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Jana
7. Dez. 10:25
Na ja, dann hat sie vermutlich keine Lust angeleint zu werden. Clever wäre öfter mal eben wirklich nur zu rufen, zu belohnen und wieder ziehen zu lassen. Zudem würde ich den Prozess des Anleinens mal überdenken. Sagst du dieses an? Wie ist deine Körperhaltung und -spannung? Wie greifst du nach dem Geschirr? Wie fühlt sich das für sie an?
Tatsächlich kann ich das garnicht beschreiben 😅 Ne anleinen sag ich nicht an und ich rufe sie meistens und lass sie wieder gehen
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Steffi
7. Dez. 10:27
Tatsächlich kann ich das garnicht beschreiben 😅 Ne anleinen sag ich nicht an und ich rufe sie meistens und lass sie wieder gehen
Kann schon sein, dass ihr das dann unangenehm ist, wenn du so unvorhersehbar agierst. Ich habe das An- und Ableinen unter Signal gestellt, mache dies stets ruhig und freundlich und belohne es natürlich. Vielleicht ist das schon der Schlüssel?
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Ma
7. Dez. 11:47
Naja die Pubertät steht bei deinem an und da sind die etwas sturer. Es wird alles hinterfragt, und muss neu aufgebaut werden. Würde den Rückruf wieder aufbauen mit der Schleppi, und Leckerchen geben wenn sie direkt an meinem Knie ist und angeleint wurde.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Jana
7. Dez. 11:57
Naja die Pubertät steht bei deinem an und da sind die etwas sturer. Es wird alles hinterfragt, und muss neu aufgebaut werden. Würde den Rückruf wieder aufbauen mit der Schleppi, und Leckerchen geben wenn sie direkt an meinem Knie ist und angeleint wurde.
Danke dir
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button