Home / Forum / Ernährung / Hundefutter REICO - Erfahrungsaustausch und Meinungen

Verfasser-Bild
Kirsten
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 195
zuletzt 14. Okt.

Hundefutter REICO - Erfahrungsaustausch und Meinungen

Hallo, füttert einer von euch seinen Hund mit Futter der Firma "REICO"? Und falls ja, wie ist eure Erfahrung damit! Schönen Tag euch Kirsten
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser-Bild
Tom
30. Mai 07:57
Da sollte sich jeder selbst seine Meinung zu bilden...Seit 2 Jahren wird die Firma im sozialen Netz sowas von auseinander genommen, dass grenzt echt schon an Rufmord. Ich fütter es seit 3 Jahren und meinem Rüden geht es bestens. Angeblich deckt es nicht den Bedarf-totaler Quatsch! Ich hab den Luxus und kann die Blutwerte bis ins kleinste aufschlüsseln lassen-und sie sind top! Ich habe schon selber mit dem Firmeninhaber Konrad Reiber telefoniert aufgrund meiner Erkrankungen-denn es gibt auch Ergänzungen für den Menschen. Hatte zuvor 33 Tabletten täglich und jetzt sind es nur noch 4 seit einem Jahr.
Selbst wenn du TSH, T3 und T4 bekommst, ist das aus meiner Sicht erstmal noch kein Garant, dass mittelfristig zb die Jod-Versorgung stimmt. (Wer es besser weiß, möge mich korrigieren) Wenn die sozialen Medien kritisch auf die Marke reagieren, kann es daran liegen, dass die Welt groß und böse ist und man dem Hersteller schaden will (Wer genau und warum eigentlich? 🤔) oder dass die Verkäufer ebendort etwas aggressiv und penetrant unterwegs sind. Oder auch daran, dass es einfach harte Fakten gibt, die solide Kritikpunkte darstellen. Wenn dann Halter und/oder Vertreter behaupten, dass bei dieser Marke die gefütterte völlig Menge egal ist, weil es für Gewicht und Versorgung einfach IMMER optimal ist oder dass sie selbst Reico Produkte konsumieren und wahre Wunder erlebt haben, dann macht es die Marke nicht unbedingt glaubwürdiger.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Claudia
17. Juni 22:19
Ich füttere es am meine beiden Hunde seit fast sechs Jahren!!! Seitdem haben sie keinerlei Magen - und Darmprobleme mehr. Außerdem haben beide, ein amerikanischer Akita und eine germanische Bärenhündin, ein glänzendes und weiches Fell. Ich füttere Nass - und Trockenfutter und bin total zufrieden damit. Meinen Hunden geht es damit Super und ich bin von Reico immer gut beraten worden, bzw. habe dort einen kompetenten Ansprechpartner. LG Claudi
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Carola
18. Juni 01:26
Ich habe es versucht, mein Hund frisst es partout nicht. Jetzt bin ich auf Lex umgestiegen. Das ist das erste Futter das sie frisst und auch verträgt.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Benjamin
20. Juli 21:53
Hatte heute ein Gespräch mit einem Reico-Verkäufer. Die Fütterungsempfehlung kam mir viel zu wenig vor. Nur 120 Gramm Trockenfutter hat der Vertreter für einen 13 Kilo schweren Hund empfohlen. Aktuell füttere ich Platinum mit gut 200 Gramm pro Tag. Weil hier auch das Stichwort „Bedarfsgerecht“ gefallen ist: Reico will ja auch seine Nahrungsergänzungsmittel in Pulverform verkaufen. 😉
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Jan
14. Okt. 16:23
Bitte nutzt diesen thread: https://dogorama.app/de-de/forum/Gesundheit/Reico-_vital-k68EUTxp46glm0QR6WuR/
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button