Fettunverträglichkeit – Ernährung – Hundeforum von Dogorama – Dogorama App

Home / Forum / Ernährung / Fettunverträglichkeit

Verfasser
Dogorama-Mitglied
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 27
zuletzt 22. Jan.

Fettunverträglichkeit

Hallöchen Ihr lieben, ich habe mal ein Anliegen an euch. Mein Hund hat eine Fettunverträglichkeit, also wenn das Fleisch zu fettig ist bekommt er starkes Sodbrennen und erbricht. Am liebsten frisst er Hähnchenbrust, was er auch am besten verträgt.  Nun meine Frage, was gibt es noch alles für Fleisch was nicht so fettig ist und wie kann ich das Fett ersetzen, da ich ja weiß das ein Hund sowas eigentlich brauch. Ich koche das Futter selber.(: Bin froh über Hilfe und Tipps.🤗 ( bitte keine Tipps zur Futterumstellung, da er kein Fertigfutter oder Barf verträgt bzw. anrührt, und auch nichts wie Heilerde oder sowas gegen das Sodbrennen, solche Sachen lehnt er ab auch mit überlisten.😄 )
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Ute
Beliebteste Antwort
28. Okt. 13:23
Hallo, es ist besser bei einer Sorte Fleisch zu bleiben, Stichwort Singleprotein...und wenn er das Hähnchen gut verträgt ist doch alles gut. Mit Fettersatz kann ich Dir leider keinen Tipp geben. LG und alles Gute
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser-Bild
Ute
28. Okt. 13:23
Hallo, es ist besser bei einer Sorte Fleisch zu bleiben, Stichwort Singleprotein...und wenn er das Hähnchen gut verträgt ist doch alles gut. Mit Fettersatz kann ich Dir leider keinen Tipp geben. LG und alles Gute
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Tom
28. Okt. 13:27
Verträgt er auch keine pflanzlichen Fette? Leinöl und ähnliches?
 
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
28. Okt. 13:29
Verträgt er auch keine pflanzlichen Fette? Leinöl und ähnliches?
Er bekommt ab und zu eine Leinöl Kapsel. Aber pflanzliche fette sind ja eigentlich nicht sooo gut wie tierische oder?
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Ute
28. Okt. 13:34
Er bekommt ab und zu eine Leinöl Kapsel. Aber pflanzliche fette sind ja eigentlich nicht sooo gut wie tierische oder?
Unsere TA hat uns Oliven- und Kokosöl empfohlen was ja beides Pflanzlich ist
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Tom
28. Okt. 13:37
Er bekommt ab und zu eine Leinöl Kapsel. Aber pflanzliche fette sind ja eigentlich nicht sooo gut wie tierische oder?
Das würde ich jetzt so ganz pauschal nicht sagen. Denke aber grad zb an Omega 3 Fettsäuren etc. Du versuchst ja auch gar nicht, deinen Hund komplett vegetarisch zu ernähren, sondern gibst über das eher magere Fleisch halt nur wenig tierisches Fett, was du dann ggf. mit pflanzluchem etwas ausgleichen könntest. Ich persönlich würde keine Kapseln geben, sondern einfach aus der Flasche GUTE, am besten kalt gepresste Öle aus Lein, Hanf und wenn möglich Fisch. Manche geben auch Olivenöl, da kann ich grad nicht sagen, ob da noch was anderes, besonders gutes drin ist.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Steffi
28. Okt. 13:57
Ein gutes 3-6-9 Öl ist perfekt. Ansonsten auch Algen-, Hanfsamen- und Leinöl als Abwechslung :) Hast du die Unverträglichkeit testen lassen oder vermutest du das eher?
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Uschi
28. Okt. 14:02
Rindfleisch ist auch nicht fettig,unser TA hat Leinöl empfohlen🤔
 
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
28. Okt. 14:05
Ein gutes 3-6-9 Öl ist perfekt. Ansonsten auch Algen-, Hanfsamen- und Leinöl als Abwechslung :) Hast du die Unverträglichkeit testen lassen oder vermutest du das eher?
Ich vermute es. Denn sobald ich Fleisch fütter was einen höheren fettanteil hat, bekommt er Sodbrennen und dann erbricht er und bekommt auch weicheren Kot. Das passiert auch z.B. bei Hähnchen muskelfleisch, was bisschen durchwachsener ist als Hähnchenbrust.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Steffi
28. Okt. 14:10
Ich vermute es. Denn sobald ich Fleisch fütter was einen höheren fettanteil hat, bekommt er Sodbrennen und dann erbricht er und bekommt auch weicheren Kot. Das passiert auch z.B. bei Hähnchen muskelfleisch, was bisschen durchwachsener ist als Hähnchenbrust.
Hm... Vielleicht reagiert auch auch allergisch auf irgendwas? Man kann so einen Test beim Tierarzt machen. Der ist zwar nicht 100% aussagekräftig, kann aber schon helfen, sich ein besseres Bild zu machen. Wenn er sogar davon bricht, würde ich derlei Lebensmittel konsequent aus dem Plan streichen. Das tut ihm ja nicht gut. Merkwürdig ist es, dass er Huhn zwar verträgt, aber nur in bestimmter Art. Vielleicht kannst du dich damit mal an eine Ernährungsberatung wenden?
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Cornelia
28. Okt. 14:59
Kaninchenfleisch hat auf 100 g nur 3,5 Gramm Fett. Vielleicht ist das ne Alternative.😉
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button