Home / Forum / Ausstattung & Zubehör / Überwachungskamera Training "Alleine bleiben"

Verfasser-Bild
Andreas
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 11
zuletzt 16. Mai

Überwachungskamera Training "Alleine bleiben"

Hallo zusammen, Kalle ist jetzt schon 9 Monate und wir müssen -leider etwas spät - mit dem Training zum alleine bleiben anfangen. Ich war dieses Jahr unfallbedingt ein paar Monate immobil, daher konnten wir das bisher nicht ernsthaft trainieren. Es besteht kein Zeitdruck, es steht diesbezüglich nichts konkretes an, aber er soll es eben „auch können“ Kleinere Zeitabschnitte sind kein Problem (so 10-15 Minuten), dass hat es im Alltag schon oft gegeben. Er macht auch keinen panischen oder gestressten Eindruck, begrüßt uns aber schon freudig an der Tür und ich kann nicht einschätzen, ob er sich zwischendurch hinlegt und entspannt. Er wartet auch durchaus mal problemlos im Auto (zum Bäcker rein, Rezept vom Arzt holen, natürlich nicht im Sommer) ohne Aufstand, er ist sehr neugierig und beobachtet dann das Umfeld, bellt aber nicht oder sonstiges „ausrasten“. Ich möchte sein Verhalten in der Wohnung gerne beobachten und suche eine geeignete Kamera, mit Bildausgabe auf dem Smartphone. Wichtig wäre, dass diese akkubetrieben ist, damit vom Aufstellort her keine Abhängigkeit von Steckdosen besteht. Habt ihr da Tipps/Erfahrungen?
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Lukey
Beliebteste Antwort
22. Dez. 15:48
Deine Frage ist zwar schon etwas her, vllt kann ich dir trotzdem weiterhelfen. Wir haben bei Pearl die billigste gekauft und die tut absolut ihren Dienst. Ich habe zur Stromversorgung eine Powerbank dran. Über die App kannst du jederzeit reinschauen und theoretisch auch was durchsagen, aber ich denke das verunsichert den Hund. https://www.pearl.de/a-NX4303-3103.shtml
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser-Bild
Muriel
12. Dez. 12:32
Wir haben gute Erfahrungen mit dem System von Canary gemacht. Mit der Eve-Cam hatten wir Probleme. Viel Erfolg!🍀
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Lukey
22. Dez. 15:48
Deine Frage ist zwar schon etwas her, vllt kann ich dir trotzdem weiterhelfen. Wir haben bei Pearl die billigste gekauft und die tut absolut ihren Dienst. Ich habe zur Stromversorgung eine Powerbank dran. Über die App kannst du jederzeit reinschauen und theoretisch auch was durchsagen, aber ich denke das verunsichert den Hund. https://www.pearl.de/a-NX4303-3103.shtml
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Steffi
22. Dez. 15:57
Es gibt eine App, "AlfredCamera", die ist prima :)
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Andreas
22. Dez. 20:14
Danke für eure Tipps. Da ist sicher schon was hilfreiches dabei. Aufwand/Budget ist dabei auch ein Thema, weil ja die Hoffnung besteht, dass die Kameraüberwachung kein Dauerthema wird, sondern nur zum Training benötigt wird…
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Danii
23. Dez. 20:54
Ich habe die App Dog Monitor, weil ich nicht extra Kameras kaufen wollte. Da kann man Handys und Pads zu Kameras umfunktionieren und dann über ein Handy kontrollieren ☺️ wenn also weitere Geräte im Haushalt sind, würde ich damit starten und erst aufrüsten, wenn es ein größeres Problem wird mit dem Alleinbleiben ☺️
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Sandy
26. Dez. 19:11
Wir haben uns auch zum trainieren des alleinbleibens eine Kamera geholt. Ist günstig und wir sind rundum zufrieden. WLAN IP Kamera, [2021 Neu] Crzwok Überwachungskamera innen 360 Grad Hundekamera mit Bewegungserfolgung, Babyphone mit Kamera mit 2-Wege-Audio,IR Nachtsicht für Haustier, kompatibel mit Alexa https://www.amazon.de/dp/B09CL2ZZ8Q/ref=cm_sw_r_awdo_navT_a_PS0TWKYMZND779J94V08
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Manuela
2. Jan. 23:10
Ich habe mit PetTec gute Erfahrungen gemacht. So kann ich beruhigt das Haus verlassen und habe alles im Blick.👍 Vom Preis/Leistung Verhältnis absolut ok.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Sandy
3. Jan. 01:11
Ich habe die App Dog Monitor, weil ich nicht extra Kameras kaufen wollte. Da kann man Handys und Pads zu Kameras umfunktionieren und dann über ein Handy kontrollieren ☺️ wenn also weitere Geräte im Haushalt sind, würde ich damit starten und erst aufrüsten, wenn es ein größeres Problem wird mit dem Alleinbleiben ☺️
Das finde ich eine gute Sache, wenn man nur einen kleinen Raum hat, wo sich der Hund aufhält, wenn er alleine bleibt. Unser Erdgeschoss ist aber z.B. komplett offen gehalten, was Küche, Essbereich und Wohnzimmer angeht und nur durch offene Balken räumlich abgetrennt. Keine räumliche Begrenzung für den Hund möglich. Da würde ich meinen Hund mit einem Tablett leider nicht beobachten können, da die Kamera nicht beweglich wäre. Bei den Überwachungskameras kann die Linse über eine App per Handy manuell gesteuert werden oder man stellt die Bewegungsverfolgung ein. So folgt die Kamera dem Hund automatisch. Vorteil ist auch, man muss nicht ständig im Live-Modus bleiben, sondern kann sich auch später einfach die Aufzeichnung der Kamera anschauen.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Andreas
3. Jan. 11:15
Vielen Dank, dass sind reichlich gute Empfehlungen, einige davon decken sich auch mit meinen eigenen Recherchen. Eine App kommt eher nicht in Betracht, zum Teil aus den von Sandy Abicht genannten Gründen … Ich habe heute noch einen Termin mit Kalle’s (bzw wohl eher meiner 😏) Trainerin. Werde dort auch noch nachfragen, vielleicht hat sie ja Leih-Equipment. Sonst wird es wohl eine der genannten Kameras werden, muss mich da nur noch in die Details einlesen (Ausstattung, Funktionsumfang etc.)
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Andreas
16. Mai 15:06
Wir haben uns die Kamera von PetTec geholt. Wir haben das Training ganz klein angefangen und bei kurzen Abwesenheiten gabs keine Probleme, allerdings kriegt uns Kalle unheimlich weit auf seinem „Radar“, also nur mal aus dem Haus raus bringt nix. Heute bin ich das erste Mal für ihn wahrnehmbar (konnte ich bei der Rückkehr auch super beobachten, wie weit entfernt er schon das Auto registriert) mit dem Auto weggefahren und war dann etwa 1/2 h weg. Bei der Rückkehr ist er dann aufgestanden und hat an der Tür gestanden und gelauscht, aber kein Theater oder Panik oder dgl. Während der Abwesenheit war er gechillt (sh. Bilder)
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button