Giftköderverdacht in Niederrieden – 14. Oktober 2021 – Dogorama App
 

Giftköderverdacht in Niederrieden

Niederrieden – Gemeldet am %{first} (zuletzt bestätigt am %{last})

Beschreibung

Am Mittwoch, 13.10.2021, nahm die Polizei Memmingen Ermittlungen wegen eventuell ausgelegter Giftköder in Niederrieden im Unterallgäu auf. Nach bisherigen Ermittlungen wurde die Woche zuvor vom Wasserwirtschaftsamt in Kempten ein junger Fuchs im Bachbett der Roth aufgefunden. Der sichergestellte Kadaver wies äußerlich keine Verletzungen auf und wurde zur weiteren Untersuchung an das Landesuntersuchungsamt überstellt. Da nicht auszuschließen ist, dass der Fuchs durch einen ausgelegten Giftköder zu Tode gekommen ist, mahnt die Polizei Memmingen vorsorglich alle Hundehalter, die im Bereich des Baches Roth Gassi gehen, die Tiere an der Leine zu führen und nach eventuellen Giftködern Ausschau zu halten.
Giftköder-Giftköderverdacht-Profilbild

Giftködermeldungen aufs Handy?

Mit Dogorama bekommst du zu allen Gefahren in deiner Nähe eine Push-Mitteilung! Lade dir die App gleich herunter:
Playstore-Button Appstore-Button

Fundort

Auf der Karte anzeigen
Du betreibst selbst eine Webseite und möchtest unsere Gefahrenmeldungen einbinden? Dann nutze unser kostenloses Gefahrenmeldungen-Plugin.

Gefahrenmeldungen aufs Handy!

Sei Hundehassern immer einen Schritt voraus! In Dogorama findest du neben Giftködermeldungen auch noch neue Hundefreunde, Tierärzte und vieles mehr!
Radar-Hintergrund Radar-Vordergrund
Playstore-Button Appstore-Button
Radar-Hintergrund Radar-Vordergrund

Neueste Gefahrenmeldungen

Jetzt Giftköder teilen: