Home / Forum / Verhalten & Psychologie / Futterneid

Verfasser-Bild
Anna
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 1
zuletzt 26. Dez.

Futterneid

Unser junger Bulldoggen Rüde zeigt unserem Welpen ein mehr oder weniger aggressives Verhalten, wenn es ums fressen geht. Teilweise geht er sie sogar an. Habt ihr zufälliger Weise Tipps wie ihr das bei euch gemanagt habt? PS im Internet hab ich dazu auch recht viel gelesen und würde mich für eure persönlichen Erfahrungen interessieren.
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser-Bild
Jennifer
26. Dez. 00:19
Gibt es sonst keine Probleme zwischen den beiden? War die Zusammenführung langsam und harmonisch oder gab es da schon Reibereien? Am besten ausprobieren, was das bestehende Problem am Napf erstmal eindämmt (denn fressen müssen sie ja früher oder später) und dann gezielt mit Training angehen. Also z.B. getrennt füttern (komplett räumlich getrennt oder durch Babygitter), den bestehenden Rüden vorab füttern, mit dem Rüden explizit bezüglich Resourcenverteidigung trainieren (und mit dem Neuzugang am besten auch gleich), oder beide bei Trainingseinheiten nur noch aus der Hand/Futterbeutel füttern. Da gibt es bestimmt auch die ein oder andere "Team-Building" Übung online zu finden, damit beide zusammen arbeiten müssen für Futter.
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button