Angst vor Wind – Verhalten & Psychologie – Hundeforum von Dogorama – Dogorama App

Home / Forum / Verhalten & Psychologie / Angst vor Wind

Verfasser-Bild
Jana
Einleitungs-Beitrag
Anzahl der Antworten 5
zuletzt 20. Feb.

Angst vor Wind

Hallo, Mein seit fast 2 Jahren ist Chicko ein teil unserer familie und hat sich schon perfekt eingelebt. Allerdings hat er immer panische angst wenn der Wind bläst. Zb. Hechelt er die ganze nacht, zittert am ganzen Körper, piepst, rennt in den Keller. Meine Frage an euch ist also: Habt Ihr Erfahrungen mit einem solchen problem? Was könnte ich tun um ihm diese Angst zu nehmen? Danke für eure Antwort :)
 
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
Beliebteste Antwort
26. März 12:47
Ja, kenne ich. Hatte meine auch ganz lange. Versuch ihm mal eine box anzubieten die du mit einigen dicken decken abdeckst. Versuch ob er sich darin Wohl fühlt. Gibt dort Futter ect pp. Die decken dämpfen geräusche und höhle bringt oft eun sicherheitsgefühl mit sich. Teste aus an welcher stelle er sich damit wohler fühlt. Meine maus ist gern in meiner nähe. Heißt ich hab über den stubentisch die decken drübergelegt. Da musst du rumprobieren wo er sich am sichersten fühlt oder ob ihr ihm im keller nen plätzchen einrichtet wo er auch jederzeit hinkann, wenn er angst hat. Bei leichterem wind könnt iht anfangen gegen zu kondituinieren. Mit lecker leberwurst zum beispiel. Das könnte die gefühlslage von ihm etwas ummodeln mit der zeit. Möglichst weiche leckereien, denn hartes wird bei angst oft nicht mehr genommen. Lecken geht bei einigen stressleveln mal noch eher. Fügt angenehmes hinzu. Es dauert, aber iwann wird es besser.
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button
Beitrag-Verfasser
Dogorama-Mitglied
26. März 12:47
Ja, kenne ich. Hatte meine auch ganz lange. Versuch ihm mal eine box anzubieten die du mit einigen dicken decken abdeckst. Versuch ob er sich darin Wohl fühlt. Gibt dort Futter ect pp. Die decken dämpfen geräusche und höhle bringt oft eun sicherheitsgefühl mit sich. Teste aus an welcher stelle er sich damit wohler fühlt. Meine maus ist gern in meiner nähe. Heißt ich hab über den stubentisch die decken drübergelegt. Da musst du rumprobieren wo er sich am sichersten fühlt oder ob ihr ihm im keller nen plätzchen einrichtet wo er auch jederzeit hinkann, wenn er angst hat. Bei leichterem wind könnt iht anfangen gegen zu kondituinieren. Mit lecker leberwurst zum beispiel. Das könnte die gefühlslage von ihm etwas ummodeln mit der zeit. Möglichst weiche leckereien, denn hartes wird bei angst oft nicht mehr genommen. Lecken geht bei einigen stressleveln mal noch eher. Fügt angenehmes hinzu. Es dauert, aber iwann wird es besser.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Jana
26. März 12:51
Ja, kenne ich. Hatte meine auch ganz lange. Versuch ihm mal eine box anzubieten die du mit einigen dicken decken abdeckst. Versuch ob er sich darin Wohl fühlt. Gibt dort Futter ect pp. Die decken dämpfen geräusche und höhle bringt oft eun sicherheitsgefühl mit sich. Teste aus an welcher stelle er sich damit wohler fühlt. Meine maus ist gern in meiner nähe. Heißt ich hab über den stubentisch die decken drübergelegt. Da musst du rumprobieren wo er sich am sichersten fühlt oder ob ihr ihm im keller nen plätzchen einrichtet wo er auch jederzeit hinkann, wenn er angst hat. Bei leichterem wind könnt iht anfangen gegen zu kondituinieren. Mit lecker leberwurst zum beispiel. Das könnte die gefühlslage von ihm etwas ummodeln mit der zeit. Möglichst weiche leckereien, denn hartes wird bei angst oft nicht mehr genommen. Lecken geht bei einigen stressleveln mal noch eher. Fügt angenehmes hinzu. Es dauert, aber iwann wird es besser.
Danke für die Antwort, :) Das werde ich aufjedenfall ausprobieren
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Jenny
30. Nov. 07:46
Hallo hoffe es ist mittlerweile besser mit dem Wind. Kenne das meine hatte vor allem was laut ist Angst. Wir hatten auch ne box und was wir seit Anfang vom Jahr nehmen weil sie immer in diese Box oder in eine Ecke ist bei Wind, wir haben eine licki Matte empfohlen bekommen und die hat Wunder bewirkt.... unsere liegt nach einem halben Jahr ( wenn es nicht ohne Ende stürmt ) auf dem Sofa.
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Sophia
20. Feb. 12:39
Hallo, Wie habt ihr das denn mit dem Gassi gehen gemacht? Bei uns ist Gassi gehen dann kaum möglich, sie zieht ohne Ende und versucht sich einzubuddeln. Wir gehen immer raus kleben Runden, wenn es windet, aber es wird halt einfach nicht besser und auf Dauer kann man dem Wind natürlich auch nicht wirklich aus dem weg gehen..
 
Beitrag-Verfasser-Bild
Michelle
20. Feb. 14:33
Meine Hündin hat es auch und mir wurde der Tipp gegen, mal eine Regenmantel oder Pulli anzuziehen, damit der Wind nicht durch das Fell weht und es dann evtl. besser wird. Ich selber muss es noch ausprobieren. Daher kann ich noch nicht sagen, ob es wirklich so sit
 

Du willst mitreden?

Lade dir Dogorama kostenlos im App Store oder Play Store herunter und schon kann es losgehen!
Playstore-Button Appstore-Button